Ohne Essen ins Bett?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Loysel, 3. April 2005.

  1. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich hab da mal ne Frage, die bei uns (den Eltern) immer wieder zu Diskussionen führt. Unsere zwei, hauptsächlich Lisa, essen beim Abendbrot schon seit einiger Zeit den Belag vom Brot und am liebsten gar kein Brot. Ich habe es immer so gehandhabt, dass ich beim ersten Stück gesagt habe, das die Wurst oder der Käse nur mit Brot gegessen wird. Beim zweiten Stück habe ich den Belag "gerettet" und wieder auf das Brot getan und wieder erklärt, das nur Brot und Belag gegessen wird und gesagt, dass sonst der Teller weg ist. Danach habe ich ihnen nur noch die Stückchen aufgepiekst auf der Gabel (komplett) angeboten und gewartet. Nach Nutzung aller Möglichkeiten die sie hatten um ihre Verärgerung mitzuteilen, haben sie meist mein "Angebot" gegessen. Nur so zieht sich ein Abendbrot endlos hin und ist stressig. Christian ist nun der Meinung, das bei Verweigerung das Brot mitzuessen das Essen beendet ist. Ich denke aber immer, ich kann die Lütten doch nicht ganz ohne Essen ins Bett stecken oder? Sind sie dafür noch zu klein? Was meint ihr und habt ihr Vorschläge?

    Liebe Grüße
     
  2. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Entweder die Brote vierteln und immer nur ein Viertel geben, bis Belag und Brot aufgegessen sind.
    Oder Schmierkäse, Leberwurst und ähnliche Gemeinheiten benutzen...;-)

    Ich hatte mit Michelle einen ähnlichen Kampf. Bei uns hat es mit den beiden Methoden ganz gut funktioniert. Mittlerweile ißt sie immer noch gern den Belag vom Brot,:nix: sie weiß aber, daß es dann kein pardon gibt und sie das Brot essen muß, auch wenn nix mehr drauf ist.
    Ohne Essen ins Bett find ich irgendwie nicht so gut, muß aber jeder selber wissen;-)
     
  3. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich gebe Emma erst das Brot ganz dünn mit Frischkäse drauf, danach den Käse, Gurke und Tomate. Sie hatte auch mal Phasen, wo ich ihr beides geben konnte, und sie hat abwechselnd brav Brot und Käse gegessen. Jetzt ist sie sehr pfiffig darin , den Belag zu trennen:-? Notfalls erst mal alles in den Mund, und dann das Brot wieder voller Speichel herausschieben:-?

    Da sie ja zu Beginn des Abendbrotes Hunger hat, treibt der das Brot rein.
    Was sie sehr gerne mag, ist ein Stück Vollkorntoast (halbe Scheibe) in die Hand gedrückt zu bekommen, und sie darf aufstehen. dann ist sie das Brot nämlich auch pur:-D Nach dem Abendbrot kriegt sie dann noch eine Scheibe Toast, mit der sie sich in ihre Spielecke verkrümelt.
    Ohne Essen ins Bett hätte ich kein gutes Gefühl bei.:verdutz:
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich finde Deine Maeuse noch zu jung, um sich gut am Tisch zu benehmen :zwinker:. Ich bin fuer die eeeeewige Abendessensstunde!

    Lulu
     
  5. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oha, dann müßte Johanna jeden Tag ohne Abendessen ins Bett gehen (und wohl auch ohne Frühstück in den Tag und ohne Mittagessen in den Mittagsschlaf :p ). Bei uns dauert jede Mahlzeit "ewig", aber mir macht das nix (wir haben ja Zeit!) und bei uns sind die Mahlzeiten generell groß geschrieben und nehmen eine wichtige Rolle ein im Tagesablauf. Also 30-45 Minuten dauert bei uns das Essen IMMER!

    Liebe Grüße

    Alex
     
  6. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, 30-45 min. sinds auch bei uns. es sei denn, Emma bekommt mal mittags ein Gläschen. das haut sie in 3 min. weg:bissig:
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Also,

    bei uns gibt es selten Wurst und dann dürfen die Kinder die auch getrennt vom Brot essen, die Menge die ich für Ok halte gibt es und von mir aus kann die auch sperat vom Brot gegessen werden, wenn dann noch Hunger ist wird das Brot schon noch hinterhergegessen.

    Ich würde einfach generll nicht zu jedem Abendbrot Wurst geben. Ansonsten finde ich es ehrlich gesagt doof vorzuschreiben, das die Wurst auf dem Brot gegessen werden soll. Bei Wienern z.B. ißt man ja auch die Wurst und beißt zwischendurch dann vom Brot ab. Ich mach das übrigens auch ab und zu so, ein leckeres Stückchen Salami pur und eine Scheibe Butterbrot.

    Und die Konsequenz ohne Abendessen ins Bett finde ich von Haus aus schlecht, in dem Alter absolut ungerechtfertigt.

    Ach ja versucht es doch mal von der unwissenden Kinderseite zu sehen, auf den Teller liegt lecker Wurst die man gerne mag, natürlich langt man dann hin und ißt die erstmal;-) Also, ich finde wenn man es anbietet sollten die Kinder dürfen wie sie wollen und würde es halt nich ständig anbieten.

    Lg
    su
     
  8. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich hab Marlene zwischenzeitlich mal statt Brot Vollkornnudeln gegeben. Die mag sie gern und hat Wurst und Käse dann auf die Hand dazu gegessen. :bissig:
    Mir ist es wichtig, daß sie überhaupt was "Richtiges" zu den Mahlzeiten ißt.

    Heute haben wir Sandwichtoast in diesem speziellen Toaster gemacht. Anfangs hat sie noch versucht, sich den Schinken aus dem geschmolzenen Käse rauszupulen, aber als es ihr dann zu lästig wurde, hat sie den Toast doch ganz gegessen. ;)

    Hin und wieder mach ich abends auch mal eine Suppe...da tunkt sie ihr Brot dann ein.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...