oh nein, schon wieder diese nachbarn!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von flonikki, 17. Mai 2006.

  1. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ein müdes guten morgen in die runde....
    eigentlich müsste ich heute in kaffee baden, um halbwegs munter zu werden. warum? unsere nachbarn haben es gestern mal wieder gewaltig übertrieben. :bruddel:

    marcus und ich sind um kurz vor 23 uhr ins bett gegangen, schließlich klingelt der wecker um kurz nach 6 uhr morgens (hat ja nicht jeder so einen lebenswandel wie die da oben!). an schlaf war nicht zu denken, von oben tönte mal wieder laut die musik. um 23.15 uhr bin ich dann hochgegangen und hab' angeklingelt, da war dann schlagartig ruhe.

    hach, prima, hab' ich mir gedacht, nun kannst du auch endlich schlafen! ich brauche jedoch immer ein bißchen, um in den schlaf zu finden, und so döste ich erst gegen 23.45 uhr wieder weg.

    um punkt mitternacht wurden wir von lautem gepolter, schreien, wüsten beschimpfungen und heftigem getrampel und gepolter geweckt. die nachbarn schlugen sich! :achtung: man hörte "aua" und "ah"-rufe, hysterisches geschrei von ihr ("raus hier, verpi.. dich") und sein brüllen. die müssen sich richtig heftig geprügelt haben! ende vom lied war, dass sie ihn (mal wieder) rausgeschmissen hat und der terror anschließend im treppenhaus weiter lief.

    mir reicht's. heute rufe ich die vermieter an und frage, was die da für ein pack reingesetzt haben. das kann doch wohl nicht wahr sein! die laute musik läuft ja eh schon immer. nun hatte ich mir vorgenommen, ein lärmprotokoll zu führen und es dem vermieter vorzulegen. freitag habe ich angefangen... da lief die musik bis mitternacht, obwohl ich krank war und am nächsten tag arbeiten musste. sonntag lief die musik auch elendig laut, bis 22.30 uhr. der höhepunkt war aber dann gestern, die laute musik und die anschließende prügelei.

    mir langt es nun wirklich. ich werde auch nachher oben anklingeln und denen meine meinung geigen. nämlich, dass ich nicht gewillt bin, so etwas noch einmal mitzumachen. und dass bei der nächsten ruhestörung direkt die polizei gerufen wird.

    ist das echt zuviel verlangt, dass die sich wenigstens ein bißchen an die ruhezeiten halten?
    mir tun die drei kinder oben total leid. kein wunder, dass alle drei still und verstört sind. die bekommen so etwas ja sicherlich auch mit...

    müde grüße,
    jenny
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: oh nein, schon wieder diese nachbarn!

    Schrecklich, dass da auch noch Kinder im Spiel sind !

    Wahrscheinlich bist Du wirklich gut bedient, wenn Du das nächste mal DIREKT die Polizei holst !

    :winke: und :bussi:
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: oh nein, schon wieder diese nachbarn!

    Guten Morgen Jenny,
    erst mal nen :kaffee: rüberreich. Das ist schon echt heftig und ihr müsst Euch das nicht bieten lassen. Allerdings ist es ein langwieriger Prozess bis sie endlich raus sind oder Ruhe geben. wir hatten vor ein paar Jahren mal ein ähnliches Problem. da war es aber schlussendlich die ganze Hausgemeinschaft (10 Mietparteien), die dahinter stand. Trotzdem hat es über 1 Jahr gedauert, bis der Vermieter sie dann im Endeffekt rausgeschmissen hat.
    Die Polizei bei Ruhestörung holen? Ist an sich eine gute Idee. In kleinen Orten funktioniert das auch zum Teil recht gut. In größeren Städten lachen die aber über so etwas nur. Hier kamen sie wirklich erst, als dann noch Mieter aus anderen Häusern anriefen (es wurde von der Musik damals die halbe Straße zugedröhnt).
    Hoffe Ihr habt bald Eure wohlverdiente Ruhe wieder!!!
    Lieben Gruß
    Uta
     
  4. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: oh nein, schon wieder diese nachbarn!

    ich habe eben gerade mit der vermieterin telefoniert. besonders schockiert schien sie nicht zu sein ob der zustände in ihrem haus. sie meinte, sie würde das ja schließlich nicht mitbekommen. und mehr als ermahnen könne sie die ja auch nicht. sie würde aber noch einmal mit ihrem mann sprechen, damit der sich der sache annimmt. ich teilte ihr dann noch mit, dass es ihre mieter sind und sie bitte dafür sorgen sollten, dass es in zukunft ruhiger im haus zugeht. ich sagte ihr auch, dass wir in zukunft direkt die polizei anrufen werden, wenn es wieder so rundgeht dort oben. ehrlich, ich fühl' mich ein bißchen im regen stehen gelassen von denen... vielleicht muss man da im wiederholungsfall eine mietminderung androhen, damit die sich endlich kümmern...

    anschließend habe ich oben angeklingelt. ich hörte sie dann sagen, dass sie nicht da sei. :piebts: der nachbar machte die tür auf, und ich sagte ihm, dass das so definitiv nicht weitergehen kann. dass ich es nicht einsehe, dass wir ständig wegen deren feierlaune und den anschließenden streitigkeiten auf unseren schlaf verzichten sollen. bei uns klingelt der wecker um 6 uhr, wir können nicht schlafen, so lange wir wollen! ich ließ auch durchblicken, dass wir von der schlägerei gestern alles mitbekommen haben (inkl. dem gesagten), und er stritt es nicht einmal ab. :entsetzt: er bejahte die vorwürfe, und er könne das ja auch verstehen, dass wir sauer seien. ich frug ihn dann mal, dass wenn sie schon nicht an uns denken in ihrem alkoholrausch (meist sind beide volltrunken, wenn es zu solchen streits kommt), ob sie denn nicht wenigstens an ihre kinder oben denken könnten. die bekommen das doch auch alles hautnah mit! auch das bejahte er...
    mir tun die kinder schrecklich leid... die sind so schüchtern und verstört...

    ich sagte ihm, dass ich es durchaus verstehen kann, dass man sich auch mal lauter streitet. dass bei uns auch mal türen fliegen, wenn wir stinkig aufeinander sind. aber es hält sich alles im rahmen! erstens gibt es bei uns so etwas nicht zu nachtschlafender zeit (da hab' ich anderes zu tun als zu streiten :heilisch: ), und zweitens würden wir niemals handgreiflich werden oder uns vulgär beschimpfen (außer vielleicht ein hingemurmeltes "blödmann", gefolgt von einem leisen "zicke"...*g*).

    anschließend teilte ich ihm dann noch mit, dass wir in zukunft nicht mehr anklingeln würden bei ruhestörungen, sondern direkt die polizei rufen würden. ich bin's einfach nur so leid!

    er musste die nacht scheinbar auch wieder auf dem dachboden verbringen. sie schmiss ihn ja gestern noch raus, und im treppenhaus lag (mal wieder) bettwäsche. auf dem dachboden steht ein gästebett, in der leerstehenden wohnung eine luftmatratze...:nix:

    ob die gespräche viel gebracht haben? ich glaube nicht... der vermieter wird sich vermutlich wieder nichts annehmen (und nur ernahmen), die mieter selbst werden ihre art zu streiten wohl auch nicht ändern (können).

    @uta: danke für den kaffee. :zwinker: "leider" sind wir im haus die einzigen mietparteien, es ist ein zwei-familien-haus mit geschäftsräumen im erdgeschoss. insofern sind wir auch die einzigen, die sich beschweren können. ich komme mir dabei schon langsam blöd vor: die vormieterin hat mit ihrem jugendlichen sohn (17) ständig partys gefeiert bis zum umfallen, da gab es auch ewig stress. und nun mit denen... aber es kann doch auch nicht zuviel verlangt sein, wenn man abends einfach seine ruhe haben möchte!
     
  5. AW: oh nein, schon wieder diese nachbarn!

    immer die polizeir rufen erst recht wenn es noch um schlägerei geht :jaja:

    ich hoffe das da bald ruhe einkehrt, ach ja ein lärmprotokoll bringt nur was wenn die polizei das auch aufnimmt und dann mietminderung, damit mal eure vermieterin etwas unter druck setzen...

    ansonsten kalt :duschen: und kaffe:zeitung:
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: oh nein, schon wieder diese nachbarn!

    Hallo,

    du wohnst nicht zufällig bei mir im haus? :verdutz:

    Wir haben genau das gleiche! Abends oder nachts um 1.30 geht die laute Musik los.
    Geprügelt und beschimpft wird sich auch ganz gerne ,und das mit Ausdrücken, das ich allen 4 Kinder die Ohren zuhalten müsste!

    Gespräche mit unserem vermieter brachten soviel wie bei euch, nämlich nix.

    Wir würden im Notfall die Polizei holen, aber das brauchen wir zur zeit nicht, die lieben Nachbarn haben den Strom abgestellt bekommen :bissig:

    Lg,
    Michaela
     
  7. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: oh nein, schon wieder diese nachbarn!

    :tröst:

    Das ist ja furchtbar für euch.

    Ich fürchte wohl auch, dass euer Vermieter nicht viel erreichen wird. Die scheinen ja äußerst abgebrüht zu sein.

    Vielleicht kommt ihr tatsächlich über eine Mietminderung weiter. Ich würde mich mal erkundigen, was euch da so zustehen würde.

    :winke:
    Angela
     
  8. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: oh nein, schon wieder diese nachbarn!

    das ist echt heftig...
    die haben die wohnung ja auch nur bekommen, weil sie dem vermieter die hucke vollgelogen haben. sie haben ihm gesagt, sie wären wohlhabend, hätten geerbt, und er hätte hier auch schon eine arbeit in aussicht (sind aus bayern hergezogen).

    tatsächlich sieht's nun aber so aus, dass sie noch nicht einmal geld haben, um ihr auto umzumelden und in 2 monaten hartz 4 bekommen. die haben auch lt. eigener aussage gar kein interesse zu arbeiten, weil sie mit hartz 4 mehr bekommen würden, als wenn er arbeiten gehen würde (sie hat von anfang an gesagt, dass sie nicht arbeiten gehen will).

    strom abstellen würde bei denen nicht viel nützen, da sie ein faible dafür haben, jeden schlager laut mitzugröhlen :umfall:

    die mietminderung ist die letzte möglichkeit, druck auf die vermieter auszuüben, wenn sich von nun an nichts ändert. 10% müssten glaub' ich drin sein (da würden wir uns aber nochmal beraten lassen...). mal abwarten, wie es nun weitergeht.

    danke für euer mitgefühl und eure aufbauenden worte! :bussi:

    müde grüße,
    jenny
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...