Oh man....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nicky, 31. März 2011.

  1. Nicky

    Nicky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Homepage:
    DHL und Kundenservice... Zwei Welten prallen aufeinander, echt!

    Vor 2 Wochen hab ich neue Saiten für meine Gitarre bestellt. Damit ich das schnell habe - Saite war gerissen und ich hatte keinen Satz mehr weil ichs verbummelt hab - und das nur 2,- mehr kostete hab ich Nachnahme statt Vorabüberweisung gemacht. (Thomann macht entweder nicht auf Rechnung oder ich bin zu blöd das zu finden, aber egal. :) )

    Jedenfalls wars ein Betrag von 32,-, den ich per Nachnahme zu zahlen hatte.

    Als der Postmann kam hatte ich allerdings nur einen 50er sowie zwei 10er. Also wollte ich mit dem 50er bezahlen. War früher - zu Zeiten als Harry Potter noch nachts ausgeliefert wurde und sogar ein Schokoriegel beilag - auch nie ein Thema.
    Ich mein: Das ist ja nun auch kein nennenswert unangemessen hoher Wechselgeldbetrag, ich hätte 18,- rausbekommen. Bei 5,- hätte ich mich natürlich nicht erdreistet auf die Idee zu kommen, ich könnte mit einem hohen Schein zahlen.

    Und was ist? Er kann nicht wechseln, er bekäme routinemäßig nur 10,- Wechselgeld mit und hatte an dem Tag vor mir noch keinen Nachnahme-Empfänger.

    ER kann ja nix für, ist immer nett und meinte dann, das selbst die Postboten da nicht begeistert seien. Wenn sie mehr heraus geben müßten, dann müßten sie ihr eigenes Geld nutzen, sagte er noch. Und das wollen sie natürlich nicht, das kann ich verstehen. War auch kein Thema.

    Also hab ich an DHL geschrieben (Hotline kann man vergessen, die haben keine Menschen mehr am Telefon. Für das "Wir sind 24 Stunden am Tag für sie da!" hab ich jetzt bestimmt 1,- gezahlt und alles was kam war das Angebot, IDs von Postsendungen abzufragen und das wars...
    Wegen Problemen einen Mitarbeiter an die Strippe zu bekommen, das habe ich nicht geschafft! :bruddel:

    Eben zieh ich einen Brief aus dem Postkasten:

    :hä:

    Ja, dann sollen sie sowas nicht anbieten! Cool, ich weiß jetzt echt, wessen Dienst ich nicht mehr nutze. :umfall:
     
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Oh man....

    Ja geht mir bei Hermes auch ständig so. :rolleyes:
    Ich finds auch blöd...aber nunja. aufgeregt hab ich mich schon oft, nur ändern kann ich nix.

    LG
     
  3. Nicky

    Nicky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Homepage:
    AW: Oh man....

    Ne, aufregen bringt wohl echt nichts. Richtig aufgeregt hab ich mich ja eh erst richtig als ich bei der "Wir sind 24 Stunden für sie da" -Veralberungshotline lediglich den Sendungsstatus abfragen konnte...

    Die Postboten tun mir leid, meinem war das echt peinlich aber er konnte ja nix für.

    Wenn man so "kundenfreundlich" agiert, dann sollte man so einen Service echt nicht anbieten oder direkt dazu notieren lassen:

    Bitte halten Sie den Kaufpreis passend parat, wir sind nicht willens uns die Mühe zu machen Wechselgeld auszugeben.

    Das mit dem "Aus Sicherheitsgründen" kauf ich denen nämlich echt nicht ab. Beim besten Willen nicht.

    Naja, Thomann bekommt ne Nachricht und bei der nächsten Bestellung schau ich, dass ich nicht mehr DHL nutze.

    Was für Probleme hattet ihr denn mit Hermes? Sind die auch Wechselgeldunfähig?
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Oh man....

    :umfall:

    lass dich das näxte mal mit Briefmarken auszahlen, die haben sie nämlich dabei :hahaha:
     
  5. Nicky

    Nicky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Homepage:
    AW: Oh man....

    :hahaha:

    Hätte ich tun sollen. Obwohl.. wer weiß ob das noch der Fall ist? So aus Sicherheitsgründen... :umfall:
     
  6. SabArNi

    SabArNi Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Oh man....

    Ich kann Euren Ärger verstehen. Warum sollte das Wechselgeld "gefährlicher" sein, als das eingesammelte Nachnahmegeld?? :???: Das müssen sie doch auch bei sich tragen? Andererseits, weiß man aber auch bereits ab der Bestellung, wie hoch der Nachnahmebetrag ist. Man könnte ihn sich ja auch schon passend beiseite legen.Vielleicht sollten die Versandhäuser einfach darauf hinweisen, das der Betrag passend bezahlt werden muß. Dann kann man sich darauf einstellen...

    LG
    Sabine
     
  7. Nicky

    Nicky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Homepage:
    AW: Oh man....

    Sabine, das ist aber ja nicht meine erste Nachnahmebestellung und bislang hab ich nie passend zahlen müssen.
    Genau so ein Hinweis würd ja dazu gehören, dann hätte ich sicher auch nix gesagt. Ich mein, wer hats sonst schon passend im Haus? Bei 32,- find ich es jetzt nicht so absurd, dass jemand mit nem 50er zahlt. Bei 2 20ern hätte ich übrigens Wechselgeld rausbekommen.

    Er bekommt ja - entgegen der Behauptung im Schreiben - Wechselgeld für Nachnahme mit. Ganze 10,- Euro hat er dafür jeden Tag.
    Der Kollege, der die Pakete ausfährt, habe übrigens 100,- dabei hat er mir gesagt, wie mir grad einfällt. Aber der hat zu dem Zeitpunkt noch eine andere Route gehabt.

    So, und jetzt kommts: Die Route endete bis Anfang dieser Woche bei uns genau gegenüber auf der anderen Straßenseite.

    Wobei ich mich grad frage, warum der wohl mehr Wechselgeld dazu bekommt und dann nicht das Päckchen an mich liefern darf? Wahrscheinlich Sicherheitsgründe, er hätte über die Straße gehen müssen.... *kicher*
     
  8. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Oh man....

    Ja Hermes wechselt auch nicht. Die kommen schon immer total genervt, wenn sie ein Nachnahmepaket haben. Da traut man sich gar nicht mehr so zu bestellen.

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...