*örks* irgendein Tier in der Decke, der Wand, der Zwischendecke oder wo auch immer...

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Jaspis, 25. September 2008.

  1. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Den Verdacht hatte ich schon mehrfach aber so ganz sicher war ich mir nie bis heute. Wir haben irgendein Vieh, das in der Wand, der Decke, wo auch immer rumrast und das nicht gerade leise. Eben lief es neben mir in der Wand und als ich dran klopfte, raste es weg, über die Decke wohin auch immer. Und nein, es war KEINE Maus, denn so ein Getrampel kann so ein kleines Wesen nicht veranstalten und ausserdem weiss ich aus meinen Kindheitszeiten wie Mäuse klingen.

    Örks, hat jemand ne Ahnung was das sein könnte? Marder vielleicht? Und was unternimmt man dagegen? Ok, klar, den Vermieter anrufen aber dann?

    Bäh, das find ich echt gruselig, noch gruseliger weil hier überall kreuz und quer alte Elektroleitungen liegen.

    Für Tipps dankbar
    J.
     
  2. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: *örks* irgendein Tier in der Decke, der Wand, der Zwischendecke oder wo auch immer...

    Na, bei *örks* muss ich einfach lesen... :)

    Ein Mader. Hätte der Platz? Den darfst Du allerdings nicht gleich abmurksen, sondern Du musst einen Kammerjäger bestellen; das war zumindest bei uns so. Die Tierli stehen unter Naturschutz. Aber eklig sind sie nicht, sondern seeehr possierlich...

    Zaza
     
  3. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: *örks* irgendein Tier in der Decke, der Wand, der Zwischendecke oder wo auch immer...

    Oh, äähm, eins noch: Mader sind abends höllisch laut, tagsüber ist eher Ruhe. Käme das hin?
     
  4. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: *örks* irgendein Tier in der Decke, der Wand, der Zwischendecke oder wo auch immer...

    Zaza, ich hab keinerlei Interesse das Tierchen abzumurksen *g*. Meine Angst ist haupstächlich wegen der Kabel, dass da irgendwelche angeknabbert werden könnten etc.

    Ob es tagsüber laut ist? Ist mir bisher nicht aufgefallen (allerdings ist es tagsber hier auch nicht so besonders leise :zwinker:), die Geräusche kamen eher abends (dann ist es leise) aber nie wirklich so klar erkennbar.

    Wobei der Kiesel gerade meinte, er hätte das schon mehrfach gehört.

    Würde das denn bedeuten, das Tier hätte irgendwo einen Eingang gebuddelt? Und wie ernährt es sich? Zur Küche hats ja glücklicherweise keinen Zugang *g*

    J.
     
  5. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: *örks* irgendein Tier in der Decke, der Wand, der Zwischendecke oder wo auch immer...

    Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Marder

    Für mich hört es sich schwer danach an, als wenn ihr einen hättet. Und Kabel knabbert der natürlich, und DAS ist unappetitlich, ganz bestimmt.

    Bei uns kam das Tierli über ein kleines Loch im Dach auf den Dachboden. Marder sind unglaublich wendig und schlank, gebuddelt wird eher nicht, aber geschlängelt. :cool:

    Ich würd einen Kammerjäger rufen; oder dem Vermieter das nahelegen.
     
  6. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: *örks* irgendein Tier in der Decke, der Wand, der Zwischendecke oder wo auch immer...

    Danke, Zaza, ich glaub sowas könnts wirklich sein. Ich glaub fast ich hab sogar letzthin auf dem Dachboden Mardersch*** weggefegt - hab mir grad Bilder angeguckt und irgendwie wird plötzlich so einiges klar.

    Nunja, wenn die so wendig und schlank sind, dann haben sie hier im Haus das ideale Refugium gefunden. Alles alt, verlottert...

    Ich werd dann morgen mal den Vermieter anrufen. Schätze, das müsste dann schon zu seinen Lasten gehen (hoff ich zumindest)

    Eigentlich würd mich so ein Kerlchen ja gar nicht stören wenn da nicht die Kabel und so...

    J.
     
  7. AW: *örks* irgendein Tier in der Decke, der Wand, der Zwischendecke oder wo auch immer...

    "Tierli" :herz: :)


    Ich tippe auch auf Marder. Aber wenigstens hast du ihn bemerkt, bevor er an den Leitungen war oder irgendwo vor sich hin verwest :entsetzt:
     
  8. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: *örks* irgendein Tier in der Decke, der Wand, der Zwischendecke oder wo auch immer...

    Altes Haus, ach, jeh, da werden Erinnerungen wach...

    Als der Marder unser Haus überfallen hat, war ich 19 Jahre alt und büffelte für's Abtitur. Bevorzugt während Abend- und Nachtstunden. Der Lärm war höllisch. Irgendwann bin ich auf den Dachboden gestiegen und hab ihn 'weghübbeln' sehen. Hübsches Kerli...!

    Wir hatten dann einen Jäger, der ihn mit einer Falle gefangen hat und ausgesetzt hat.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...