ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖrgs!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Buchstabensalat, 31. August 2009.

  1. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Es gibt so Momente im Leben einer Mutter, da muß sie stark sein. GANZ stark. Stark genug, beide Mundwinkel trotz heftigstem Schwerkraftzug nach oben zu stemmen und möglichst glaubhaft lügen zu können: "Aber natürlich finde ich das SCHÖN, mein Schatz!"

    Jungensmütter müssen diese geradezu olympische Verstellungskunst in der klassischen Situation des "Schau mal, Mama, was ich hier habe" anwenden - wenn Sohnemann nämlich mit Frosch, Regenwurm, Spinne, Kakerlake oder Alligator nach Hause kommt und natürlich den neuen Freund am liebsten auf dem Kopfkissen plazieren möchte. Jedenfalls in der Zeit, in der er nicht neben dem Tellerchen auf dem gemeinsamen Eßtisch hockt und aus dem gemeinsamen Gläschen hockt. Übrigens, Mamas, ein an-die-Wand-klatschen wird da keinen Prinzen hervorzaubern, eher einen todtraurigen kleinen Jungen, der aus tiefstem Herzen ein "ICH HASSE DICH! DU BIST SO UNCOOL!" hervorstößt.

    Mädchenmamas dagegen... nun ja. Wir haben unsere anderen Probleme, und weiß Gott - manchmal wäre mir jeder glitschige Frosch deutlich lieber. Der hat wenigstens ein schönes, unauffälliges Grün, und nicht das nervenzerfetzende LILAPINK, das die meisten kleinen Mädchen in dem irrigen Bewußtsein, es wäre stilvoll, in einem gewissen Alter bevorzugen. Übrigens, so fast thematisch völlig abweichend - erinnert sich noch jemand an das Parfüm von Lisbet Taylor? "Passion"? Das in einem geradezu unsäglichen Ton von Lila beworben wurde, was meine damalige Freundin zu dem kurzen Kommentar von "Nuttendiesel" veranlaßte.
    Brr. Lila bzw. Pink. Am liebsten mit grüngelbem Glitter darinnen. So wie das Duschbad, das meine Mittlere vor einigen Tagen, am längst fälligen Geburtstagskinderfest, geschenkt bekommen hat.

    Ich meine, ich bin ja eigentlich gestählt. Barbie hat hier - zumindest tv-technisch - Einzug gehalten - ich zuckte nicht mal mit der Wimper. Lillifee flattert bei jeder Gelegenheit herum - ich lächle kalt und klebe den nächsten Sticker ins Sammelalbum. Meine Enkelinnen werden alle reihum Rosalia heißen - ich teile schon mal Formulare vom Standesamt aus.
    An diesem konkreten Geburtstag übersah ich also mehr oder weniger gekonnt den Playmobil-Prinzessinnenschloß-Anbauturm, den rosa Diddlina-Rucksack mit entsprechendem Diddlina-Duschgel und das Prinzessin-Lillifee-Parfüm. Welches die Mittlere schon an diesem Samstag großzügig auftrug. Aber gut, wir waren eh draußen, der Wind wehte, Papa hatte ein Taschentuch dabei und die angehende Weiblichkeit gelernt, daß man Parfüm NIEMALS auf das Gesicht aufträgt.
    Oder wenigstens dann die Augen fest dabei schließt.

    Dann, langsam, ereilte es mich.
    Erst am Sonntag, als sich im Wagen ein eindeutiger Geruch breitmachte.
    "Mir ist übel", krähte Kleinste mal wieder - mehr oder weniger unmotiviert und prophylaktisch - durch das Auto, und ich konnte ihr nur beipflichten. Ein Hauch schweren Blumenduftes hing in der Atmosphäre - ein Hauch, für den der Kindsvater verantwortlich zeichnete, denn er hatte das gesichtsrettende Taschentuch noch in der Hosentasche.
    Aber weit geöffnete Fenster vereitelten das Schlimmste, und die Kleine schlief dann auch befehlsgemäß ein, nachdem Mama und Papa erstmal einen hübschen kleinen Streit ausgefochten hatten, ob es Sinn macht, dem Kind zu sagen, es bliebe dann demnächst *immer* zuhause, wenn wir mal Auto fahren müßten, AUCH, wenn es rein logisch völlig unmöglich ist, reisekrank zu werden, bevor Mama auch nur ausgeparkt hat. Und nachdem Papa dann grummelnd einlenkte und zugab, daß man sich nunmal um die Übelkeit des Kindes kümmern müsse, mag auch daran gelegen haben, daß ER dann das Auto hätte aufwischen müssen. Unterschiede ziehen sich an, heißt es, aber ganz ehrlich: heirate niemanden, der Reisekrankheit nicht kennt und nie hatte, wenn du selbst von der Sorte bist, die schon beim Gedanken an den Geruch von sonnenaufgeheiztem Velours und Autoplastik die Schüssel sucht...

    Der zweite Genickschlag dann heute Abend, als die gesamte Horde kleiner dreckiger Teppichratten unter die Dusche gejagt wurde. Mittlere möchte nämlich mit dem neuen Duschgel duschen. Und großzügig erlaubt sie auch der Kleinen, daß die sich von dem hübschen, himbeerrotdurchsichtigmitgelbgrünemglitterversetztem Seifengel bedient. Mama beugt sich vor und schnuppert - und bereut sofort alle vergangenen und zukünftigen Sünden. Nein, das Zeug riecht NICHT nach Himbeeren - eher nach ungefähr drei Tage altem, angelutschtem, äußerst billigem Himbeerkaugummi. Die Sorte, bei der der Himbeergeschmack nur von den aufgedruckten Himbeeren auf der Packung stammen kann.
    Aber auch diese Klippe umschiffe ich mehr oder weniger elegant, als ich den dreien nach erfolgreichem Haarewaschen eine Portion Oliven-und-Zitronen-Spülung auf die Haare klatsche. Der frische, leicht bittere Geruch belebt die schwüle Himbeerkaugummiwolke und läßt mich wieder durchatmen.

    Und dann kommt der ultimative, absolut tödliche Herzstich. Als wir uns nämlich friedlich ins Elternbett kuscheln, um das rituelle Vorlesen zu absolvieren, kitzelt ein Aroma meine Nüstern. Schwer, blumig, warm - und absolut überdosiert. Lillifeeparfüm.

    "Oh, Mittlere", keuche ich, "hast du dich einparfümiert?"
    "Ja!" - und sie strahlt aus allen Poren. Nicht nur vor Sauberkeit.
    Ich werde zu einem Musterbeispiel an Diplomatie und erkläre ihr, daß ich ihr Lillifeeparfüm geradezu göttlich finde an ihr, daß man es aber im allgemeinen nicht anlegt, wenn man im Begriff ist, schlafen zu gehen.
    SCHLAFEN, ihr Ferkel, nicht BEISCHLAFEN!
    Und daß ich Parfüms SEHR gut riechen kann und sie möglicherweise ein klitzekleines weniges bißchen VIEL aufgetragen haben könne?
    Und es doch eine gute Idee wäre, wenn sie ihr Parfüm morgens auflegte und dann zur Schule ginge, wo doch viel mehr Kinder sie und ihren ambragleichen Duft bewundern könnten?
    Sie pflichtet mir bei, duftet aber weiter vor sich hin. Nunja, was hatte ich erwartet.

    Ich hake also meine Mundwinkel kurz unter dem Jochbein ein und lese weiter. Ignoriere die auftretende Kurzatmigkeit, das Gefühl, unter einem schweren Sofakissen einer etwas älteren lieben Erbtante (89 und 50 Millionen) begraben zu sein.
    Als dann aber meine Zungenspitze anfängt, zu kribbeln wie weiland, als ich prüfen mußte, ob die 9-Volt-Batterie noch Saft hat, muß ich diese Erfahrung doch mit ihr teilen.
    Ich bin das Zentrum unschuldigen Staunens in drei Mädchenaugenpaaren, und gleich darauf der Mittelpunkt leicht gehässigen Gekichers. Das Konzept eines schmeckbaren Duftes sorgt deutlich für Erheiterung. Glücklicherweise bin ich mit Vorlesen fast durch, und das Kuscheln mit der Mittleren ziehe ich dann dank meiner eisernen Willenskraft auch noch durch.

    Und so sitze ich jetzt auf dem Sofa und ersuche euch flehend um Hilfe: Wie bekomme ich jetzt nur diesen fiesen Geschmack aus dem Mund?????????????

    Salat
     
  2. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖrgs!

    :hahaha:

    *tschuldigung*

    LG
    Heike, die froh ist, bei ihrer superempfindlichen Nase Jungsmami zu sein.
    (denn Regenwürmer parfumieren sich üblicherweise eher selten)
     
  3. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖrgs!

    Geschafft! :mrgreen:

    ...und als Jungsmami kann ich nix konstruktives beitragen :hahaha:

    Durchhalten! :meditiere Es geht vorbei...

    Tina
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖrgs!

    Wie beschrieben ist meine Tochter heute mit abgelegten Jungsklamotten und von ihrer Teenagerfreundin doppelschichig bepinselten Fingernägeln zum ersten mal in die Schule gegangen. Parfüm hat die Teenagerfreundin ihr - dem Himmel sei Dank - noch nicht angeboten.

    Mein Beileid zum sensorischen Overkill.

    Lulu
     
  5. Semmel

    Semmel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Provinzstadt ohne Love Parade
    AW: ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖrgs!

    Da lieb ich mir doch Kellerasseln und Regenwürmer als Haustierersatz.... :)
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖrgs!

    :kicher: :weglach: :kicher:

    Darf ich dir ein Weinchen reichen?
    Der überdeckt diesen Geschmack bestimmt!!!


    :troest:



    :crazy:
     
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖrgs!

    :weglach:
    Trink nen Schnaps! Prost! :prost:

    Grüßle
    Annette
     
  8. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖrgs!

    :weglach:

    ich liebe Laurenz`Regenwürmer, Nacktschnecken, Käfer, Spinnen....


    *örks*

    nen, ich möchte nicht tauschen!!

    :troest:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...