Ölzugabe bei Gemüsegläschen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Selli, 8. September 2005.

  1. Hallo an alle!

    Das man Öl ins Gläschen tut weiß ich ja, einen Teelöffel wenn ich da richtig liege. Das macht man doch wegen den Kalorien, oder lieg ich da falsch?

    Wenn ich jetzt ein Gemüse-Fleisch-Gläschen hab, sind da z.B. 120 Kalorien drin und ich gebe einen Teelöffel Öl dazu, wieviel Kalorien sind dann drin? Weiß das jemand??? :verdutz:
    Und die zweite Frage: Hab ich jetzt ein pures Gemüsegläschen, also z.B. Spinat mit Kartoffeln, sind ca. 99 Kalorien, tu ich dann 2 Teelöffel Öl dazu??? :-?
    Hab´s heut einfach mal so gemacht, weil 99 Kalorien ja eigentlich wenig sind! Nur frag ich mich jetzt ob das auch o.k. so ist oder ob zufiel des Guten??? :???:

    Aufklärungsbedürftige Grüße Selli mit
     
  2. Kann dir dazu leider keinen Rat geben, denn:
    Ich muß gestehen, ich hab bei Nico nie Öl in seine Gemüsegläschen gegeben!
    Ist das notwendig, hab ich da einen Fehler gemacht? Naja, Nico was schon immer ein guter Esser, und brauchte keine zusätzlichen Kalorien. Ich hab in seinen Getreidebrei Öl zugegeben, aber das war auch schon alles.

    Aber wenn ich jetzt bei Lisa mit den Gläschen beginne, wäre das Öl sicher nicht schlecht. Denn sie bringt immer zu wenig Kalorien zusammen.

    Bettina
     
  3. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das ist ne gute Frage! Mach ich auch irgendwas falsch? Muß man in die Gläßchen Öl rein tun? HILFE!!

    LG Sfanie mit Mico
     
  4. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Schau mal unter
    http://www.babyernaehrung.de/karotte.htm
    1 g Fett / Öl hat 9 Kalorien

    Bei Felix gebe ich ins Mittagessengläschen 1 Eßlöffel = 8 g Rapsöl rein.
    Beim Nachmittags- und Abendbrei mochte er einfach kein Öl dazuhaben.
     
  5. Also soweit ich weiß soll man Öl dazu geben!? Wie ich in Ute´s Ernährungsseite gelesen hab, sollte ein Mittagessen so zwischen 140 und 160 Kalorien haben. Doch soviel ist in den wenigsten drin. Also denke ich ist die Ölzugabe richtig.
    Ich hab Lenny´s Kalorien über den ganzen Tag noch nicht gezählt, denn er hatte sonst immer 5 Mahlzeiten am Tag, da hab ich auch noch kein Öl ins Gemüsegläschen. Aber irgendwie die letzte Zeit nur noch vier, drum schau ich jetzt, daß er nun ´n bisschen mehr Kalorien bekommt.

    Liebe Grüße Selli mit
     
  6. Hallo Angelika!

    Ja Himmel, einen Eßlöffel??? UP`S! Dann lieg ich mit meinem Teelöffel wohl doch falsch! Und ein Eßlöffel hat nur 8 Kalorien, das is ja nich viel!
    Und du tust einen Eßlöffel rein, egal wieviel Kalorien drin sind? Also an den OGB tu ich auch einen Teelöffel, dann könnte ich da ja auch einen Eßlöffel rein tun?

    Und danke für die Info

    Liebe Grüße Selli mit
     
  7. Anja mit Paul

    Anja mit Paul Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    1 Eßl. = 8g
    1g = 9 Kalorien

    macht also 72 Kalorien pro Eßlöffel!!!

    (Nicht, dass Du ihm gleich ne Flasche Öl unterrührst ;-))


     
  8. Hallo,

    ein Teelöffel fasst 4 g Öl. Ich mache das immer so: In ein 190 g Gemüse-Kartoffel-Fleisch Gläschen gebe ich einen Teelöffel Öl. Dann passt das.

    Wenn es sich um ein "nur" Gemüsegläschen handelt, sollte ein Esslöffel rein. Dann ist es ausreichend.

    Da liegt man eigentlich immer richtig. In den Obst-Getreide-Brei am Nachmittag kommt auch ein Teelöffel öl oder ein Stückchen Butter, ca. 4-5 g Fett.

    In den Milchbrei abends braucht kein Fett mehr hinzugefügt werden, da er durch die Milch ausreichend sättigend ist. Besonders wenn es sich um einen Fertigmilchbrei "miluvit mit" o. ä. handelt.

    liebe grüsse bea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...