Öl in die Flasche

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Claudia H., 24. Juni 2003.

  1. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo an alle und insbesondere an Ute,

    ich war heute mit André beim Impfen und habe bei der Gelegenheit den KiA gesagt, dass André seit Milumil 2 harten Stuhlgang hat. Er meinte, ich solle einen Löffel Öl ins Fläschen tun. Ich kenne das nur von den Gläschen. Ich denke mal einmal am Tag reicht, oder jede Flasche :D
    André bekommt einmal am Tag Milchbrei (Miluvit mit), könnte ich das ÖL auch darunter mischen? Empfiehlst Du auch dabei das Rapunzel Öl und wo bekomme ich es? Viele Fragen auf einmal. Schon mal danke fürs antworten. :D
    Viele Grüsse
    Claudia
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Liebe Claudia,

    ich rate nicht zum Öl in die diversen Mahlzeiten. Öl enthält in bestimmten Mengen die Fettsäuren die dein Baby braucht. Deshalb wird es auch zum Mittagessen gegeben. Zuviele dieser Fettsäuren können nicht verstoffwechselt werden. Und belasten dann den Organismus, sprich Stoffwechsel.

    Gibst du das Milumil 2 prebiotisch oder das "im Geschmack verfeinert"? Das prebiotische macht in jedem Fall einen weichen Stuhlgang. Daran könnte es nicht liegen.
    Nimmst Du das andere, dann stelle schnell um.

    Unter den Miluvit mit, welchen du recht dünn anrühren solltest um Flüssigkeit abzudecken, kannst du Birnenmus geben. Das hilft ebenfalls den Stuhl aufzulockern. (Aus dem Glas und nur 5 - 6 Tl)

    Ansonsten trinken, trinken, trinken ... www.babyernaehrung.de/getraenke.htm und www.babyernaehrung.de/verstopfung.htm lesen.

    Das Rapunzelöl fürs Mittagessen bekommst du z.B. bei Amorebio. Auf Babyernaehrung.de ist ein Banner auf der linken Seite. Amorebio führt auch einige Gläschen die ich gerne empfehle und ist sehr zuverlässig. Einkäufe über diesen Banner unterstützen meine Arbeit hier.

    Gute Besserung wünscht
    Ute :winke:
     
  3. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Liebe Ute,
    vielen Dank für Deine Antwort. André bekommt das Milumil 2 Prebiotisch.
    Mit dem 1er hatte er auch keine Probleme. Erst seit er das 2er bekommt.
    Ich versuche es mal mit Birne. Er bekommt den Brei im Augenblick Mittags, weil er abends zu müde zum löffeln ist. Er ist eh nicht so der Löffel-Fan. Ansonsten werde ich bald auf Gemüse übergehen, beim ersten Versuch hat er es mir ins Gesicht gespuckt 8O . Das Öl werde ich auf alle Fälle schon mal bestellen.
    Viele Grüsse
    Claudia
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Könntest Du nicht einfach wieder auf die 1er Milch zurückgehen? Oder war die Trinkmenge zu groß? Wenn ich mich richtig erinnere, sind wir bei unserem älteren Sohn über die 1er Milch nie hinausgekommen, weil er mit der und Beikost und Brust zufrieden war.
    Du könntest auch pro Flasche 30 ml extra Wasser hinzugeben, falls er Dir alles austrinkt - das wäre zusätzliche Flüssigkeitszufuhr, wenn es mit der Tasse zwischendurch nicht kappt.
    Lulu
     
  5. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Lulu,
    er trank 6 Flaschen à 200 ml von der 1er. Deswegen habe ich gewechselt.
    Ist es denn möglich einfach mehr Wasser bei 6 ML Pulver zu nehmen. Ich dachte, man müsste sich streng an die Anleitung halten? Das wäre nämlich eine super Lösung. Da er auch Nestargel in die Flasche bekommt, muss er sich sehr anstrengen beim trinken.
    Ich versuch es morgen mit Birne in den Milchbrei. Dann habe ich heute den Avent Magic Cup gekauft. Ich renn ihm nämlich ständig mit der Teeflasche hinterher :D Aber sobald er merkt, dass da keine Milch drin ist, lässt er alles rauslaufen. Hab es schon mit Wasser, Tee und sogar verdünntem Apfelsaft probiert. Nichts. Mal gucken, ob ich ihn mit dem Becher überlisten kann :-D
    Viele liebe Grüsse
    Claudia
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Claudia,
    ich denke, man sollte nicht mit Wasser strecken, wenn die Menge, die an Milchpulver zu sich genommen wird dadurch abfällt. Wenn das Kind aber einfach die 30 ml mehr mit wegschlingt, ist es - so weit ich weiß - ein Mittel um der Verstopfung Herr zu werden, bis das Kind besser trinkt. Ebenfalls kannst Du an das Gemüse noch einen Schuß Wasser geben und den Milchbrei dünn anrühren.
    Wir hatten zwar keine Verstopfungsprobleme, aber unser Sohn hat so penetrant wenig getrunken, daß ich die Breie teilweise wirklich breiig gehalten habe und so einfach pro Mittagsmahlzeit noch etwas Wasser mit unterschummeln konnte.
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. rapsöl in die babyflasche

    ,
  2. mazola öl in babyflasche wirkung

    ,
  3. baby verstopfung öl flasche

    ,
  4. rapsöl in milchflasche,
  5. öl in die flasche,
  6. öl ins milchfläschchen,
  7. oljvenöl ins babyfläschen,
  8. öl in milchflasche baby
Die Seite wird geladen...