Öko-Test: Milchpuler - Milumil bekommt

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Salamandra, 31. Januar 2015.

  1. Salamandra

    Salamandra Heisse Affäre

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
  2. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Öko-Test: Milchpuler - Milumil bekommt

    Mann, genau das verwende ich auch seit vier Monaten!!! Kauf ich sofort morgen ein anders. Irgendwie hab ich mich bei Milumil auf den Namen verlassen. Muss mal recherchieren, ob ich noch mehr Infos finde.
     
  3. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Öko-Test: Milchpuler - Milumil bekommt

    Mist, scheint echt zu stimmen: klick und noch mal klick
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Öko-Test: Milchpuler - Milumil bekommt

    Es sind aber in allen anderen Milchpulvern Schadstoffe nachgewiesen worden. Die Frage ist auch, welche Kriterien genau zur Abwertung beitrugen. Oft spielt z.B. das Preis-Leistungs-Verhältnis eine Rolle. Außerdem muss msn dann auch schauen, ob der Wechsel des Milchpulvers nicht mehr Nachteile hat von wegen nicht mögen, Verstopfung etc...
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Öko-Test: Milchpuler - Milumil bekommt

    Hallo ihr LIeben,

    MIscha hat mich aufmerksam gemacht.
    Ich habs mir angeschaut und schlau gemacht und kann einfach nur sagen ÖKOtest halt.

    1. Merke: Ökotest ist auch nur ein Unternehmen das Geld verdient. Es ist nicht Stiftung Warentest die für die Verbraucher / Verbraucherschutz arbeiten sondern ein Pressemedium.
    2. Es gibt in Deutschland KEINE schlechte oder ungenügende Babynahrung. Denn ALLES wird kontrolliert und nach strengsten Richtlinien produziert. Ökotest ist kein Babyretter sondern fällt mir seit Jahren auf als Elternverunsicherer. Ich bin ja seit 30 Jahren am Thema.
    3. Ruft bei den betroffenen Firmen an, schreibt ne Mail. Dann seht was kommt.

    4. Ommm wer geht zum Babyschwimmen? Wer benutzt Hahnenwasser? Gut. Jedes Wasserhahnwasser ist betroffen und für Babys Schwimmbadbesuche nicht verboten. Und wir sprechen jetzt von dem Chlorat. Wartet was die Unternehmen sagen. Wer sagt denn das Ökotest richtig testet?

    Ungenügend, mangelhaft .... bezogen auf was? Die Babynahrungen sind in einigen Punkten getestet und dann wurde "benotet" nach für uns alle doch nicht nachvollziehbaren Kriterien.

    Bitte bleibt entspannt - ich ärgere mich höchstens über die Angstmacherei ..... jedes Jahr das Gleiche.

    Ommmmm :ute:
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Öko-Test: Milchpuler - Milumil bekommt

    Hallo liebe Kerstin,

    danke. Du hast absolut recht. Ökotest sucht nicht nach Vorzügen wie LCP´s, Prebiotika, Wissenschaftlichen Belegen sondern nach dem Gegenteil.
    Und generell zu Schadstoffen, auch der Regen, das Wasser enthält Schadstoffe. Es gibt kein absolut reines Produkt. Weder ist es die Muttermilch, noch das Nabelschnurblut, noch das Fruchtwasser noch das Brötchen in das ein Kind beißt. Wir leben in einer Welt die mittlerweile voll ist mit Schadstoffen. Und dennoch - gerade Babynahrungen die hier produziert sind weisen die niedrigst möglichen Werte auf. Die Labortechniken werden immer feiner ..... man findet immer mehr von dem man seither nicht wusste. Auch das wird gerne "dramatisiert".

    Angst, übertragen von Eltern aufs Kind ist auch schädlich. Und haben die Eltern Angst oder ein schlechtes Gefühl dann spüren das die Kleinen. Arght.

    Kopf hoch, ich bin auch Milumilfan und würde es, nach dem Stillen, jederzeit wieder geben. Werden wohl eher die Enkel sein ......
     
  7. Mo-Ma

    Mo-Ma Chaosqueen

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    149
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Öko-Test: Milchpuler - Milumil bekommt

    Wenn sich die Mutter einen Burger beim gelben M gegönnt hat, ist dann die Muttermilch gut? Wenn der Bäcker seine Maschine putzt, bleibt dann nicht ein Rest Putzmittel in der Schüssel, auch wenn er noch so gut ausgespült hat? Aber soll er deshalb aufs putzen verzichten? Schadstoffe an der Nachweisgrenze entsprechen oft der Menge eines Atoms ein 10 Litern Wasser. Wenn ich hier den Boden wische und danach krabbelt das Kind und steckt die Hand in den Mund, hat es dann nicht Putzmittel gegessen? Wenn ich anfange so zu denken, dann habe ich zwei Optionen: durchdrehen oder locker werden. Hab mich für letzteres entschieden ;-)
     
  8. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Öko-Test: Milchpuler - Milumil bekommt

    Oh gut, dann reg´ ich mich auch mal wieder ab, wenn ihr das nicht so dramatisch seht. Aber ein Rest Verunsicherung bleibt... Was tun?????
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. milumil 1 ungenügend

Die Seite wird geladen...