Ocytocin zur Milchbildung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Safiyya, 7. November 2005.

  1. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Ich habe gehört, das es dies in Spray-Form gibt, was man dann 10 Minuten vor dem Stillen in die Nase sprüht. Dann kommt wieder mehr Milch.

    Da ich ja zur Zeit Probleme habe und gerne weiterstillen möchte würde ich mich interessieren, wer damit Erfahrung hat und davon berichten kann.

    Habe Oxytocin oben falsch geschrieben
     
    #1 Safiyya, 7. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2005
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Ich weiß nicht, ob das auch die Milchbildung anregt, davon habe ich noch nix gehört. Ich habe es genommen, um den Milchspendereflex auszulösen vor dem Abpumpen.

    Was die Milchmenge bei mir erhöht hat, war Schlehensaft :jaja: - und Ute empfiehlt den blauen Calcedon, guck doch mal in ihrem Shop. Ich hatte seinerzeit eine Mondsteinkette.

    Liebe Grüße
     
  3. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Das erklärt dann auch, wieso man es kurz vor dem Stillen/ Abpumpen nimmt.

    Morgen wollte ich mal Stillöl kaufen und das versuchen.

    Von Schlehensaft habe ich noch nie gehört. Muß man viel davon trinken? Wie schmeckt der denn und wo kann man ihn kaufen?

    Blauer Calcedon? Ich schau mal nach, denn das sagt mit nun rein gar nichts. :???:
     
  4. ist das problem der milchspendereflex oder die milchmenge selber?
     
  5. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Also wenn ich Problem mit dem Milchreflex hätte, dann müßte sich doch die Milch stauen, oder?
    Dann müßte ja auch Stauungszeichen haben.

    Ich denke mal doch eher die Milchbildung.
     
  6. neee, nicht unbedingt.

    also ich schreib dir mal ganz allgemein auf, was ich für die milchbildung genommen habe, vielleicht ist ja was für dich dabei........

    bockshornkleesamen-kapseln 3 stück täglich
    stilltee von weleda
    milchbildungsöl von stadelmann
    akupunktur (hat super geholfen!)
    karamalz trinken

    hmmm vielleicht fällt mir noch was ein. gute gesunde ernährung ist auch superwichtig, daß deine kalorien stimmen. es geht nicht nur um die trinkmenge, aber das weißt du bestimmt eh schon.

    lieben gruß, annew
     
  7. Wenn es die Milchbildung ist, dann helfen auch homoöpathische sachen: urtica (brennessel) und alfalfa als urtinktur. Das habe ich genommen.

    Brennesseltee ist auch milchbildend, in Milchbildungstee sollte Brennessel enthalten sein, in Stilltee ist es oft nicht drin !!!

    Gut essen ist sehr wichtig, Nüsse sind auch sehr gut, ich habe oft Studentenfutter gefuttert :)

    Oxytocin-Spray ist für den Reflex, es ist ein Hormon und es ist auch ganz sicher nicht für die Dauerandwendung gedacht.

    Öfter mal anlegen erhört auch die Milchmenge. Die Nachfrage bestimmt das Angebot.
    Und vielleicht mal wiegen wieviel es wirklich ist, denn ich hatte manchmal auch einfach nur das Gefühl, das es wenig war und es waren 200ml

    Alles Gute
     
  8. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Sonja, meinst du Schlehensaft oder Schlehenelixier? Der Schlehenelixier von Weleda kraeftigt und ist damit auch milchbildend. Erhaeltlich in Apotheken, Biolaeden und Reformhaeusern.

    Eine Kette aus blauem Chalcedon habe ich auch. Sie ist wirklich prima. Ich hatte bisher noch nie Milchknappheit, auch nicht waehrend der Wachstumsschuebe. Kannst du in Utes Shop (www.energiebaeren.de) kaufen.

    Von Sesamkeksen laufe ich immer fast ueber. Rezept findest du im Rezepteforum (am besten Suchfunktion benuetzen, es dauert mir jetzt zu lang, den Link rauszusuchen -sorry).

    Caro hilft mir auch.

    @ Safiyya: ein Problem mit dem Milchreflex haben viele Frauen beim Abpumpen. Pumpst du ab?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. milchreflex

Die Seite wird geladen...