Obst-Getreidebrei mit Öl usw.

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Silke, 10. Januar 2003.

  1. Hallo,
    Fabio ist ein munterer Einjähriger, der sehr gerne isst. Am liebsten Kekse und Brot, aber auch sonst ist er kein Kostverächter. Übergewicht hat er aber keines, er ist nur knapp überm Schnitt...
    Meistens isst er noch gerne am Nachmittag seinen Obst-Getreide-Brei. Soll ich den jetzt immer noch mit Öl machen?

    Ausserdem trinkt er noch ziemlich viel Milch:
    Morgens 230ml Aptamil 2,
    Abends Milchbrei ca. 180g,
    Schlafengehen ca. 150ml Aptamil2
    Ist das zuviel?
    Ausserdem würde ich gerne umstellen auf Kuh- oder Kindermilch und wegkommen von der Flasche. Wie kriegt Ihr das hin?

    Darf/ soll er jetzt eigentlich auch Yoghurt essen? Hat er noch nie bekommen.

    Danke für Eure Antworten.
     
  2. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    Versuch doch einfach mal die Kekse ein bißchen wegzulassen. Wenn er nachmittags noch seinen OG-Brei ist, braucht er doch die Kekse nicht unbedingt (oder zumindest nur hin und wieder mal). Biete ihm einfach lieber frisches Obst an :bravo: Den Teelöffel Öl würde ich schon noch dran machen.
    Wegen den Milchmengen, Maximilian trinkt auch noch morgens und meistens auch abends seine Milumil 2 Milch. Mit normaler Milch haben wir es noch gar nicht versucht, ich bin eigentlich ziemlich froh, dass er die noch trinkt :-D
    Joghurt kannst du ihm schon geben, aber der ist wohl bei den Milchmengen gar nicht unbedingt nötig.

    Liebe Grüße :bravo:
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Silke,

    wie Brigitte schrieb entweder Keks weglassen :jaja: und wenn das nicht geht, kannst du ein paar Tropfen Öl nehmen beim O-G-Brei. DAs reicht dann.

    Zur Milchumstellung schau dir bitte einfach diese Seite an
    www.babyernaehrung.de/kinder_kost.htm dort bei Frühstück nachschauen.
    Bei der Milchmenge derzeit würde ich bei Babynahrung bleiben. Dann wäre die Menge o.k. es reduziert sich von alleine :jaja:

    :winke: Ute
     
  4. Vielen Dank für Eure Antworten, habe sie schon vorher gelesen, aber keine Zeit gehabt.
    Ich meinte auch nur, dass Fabio sehr gerne Kekse isst, aber ich gebe ihm nicht täglich welche. Ungefähr jeden 2. Tag einen. Das Problem ist eher, dass ich jetzt auch nichts Suesses mehr essen kann, weil er dann auch gleich was will.
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Für mich ist das durchaus vorteilhaft :-D :-D :-D. Allerdings ist bei uns abends Schoki-Zeit, wenn die Kinder selig schlummern... :-(.

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...