nur noch löffeln

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von mamilein, 30. August 2005.

  1. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo,ich schon wieder ;-)

    hatte kürzlich mal mein problem mit alice (10 monate) geschildert,dass sie ihr fläschchen immer weniger akzeptiert.habs dann mit der tasse probiert und sie trank sogar ihre milch daraus aaaaaaaaaaaaaaaaber.........das ging nur 1 tag gut und jetzt stehn wir wieder am selben platz wie vorher :-?
    heute morgen trank sie 130ml und dann war schluss!habs mit sämtliche tassen.becher,schnabeltasse,usw versucht aber ohne erfolg.ich konnte mir auch nicht vorstellen,dass sie von 130ml satt war.nach ca. 3/4h probieren hab ich ihr die milch schlussendlich gelöffelt und das akzeptierte sie auch :verdutz:
    aber das kann doch nicht jeden tag so gehn!!!! sie will alles nur gelöffelt und wenn sie irgendwo saugen oder schlürfen muss,ist der spass für sie vorbei.
    hab letzte woche von milupa die fertige "milu milk" (folgemilch) gekauft und die trinkt sie meines achtens besser aber die ist so teuer :-? :-? :-? kennt die jemand?hab sie selber auch schon probiert und der geschmack ist wie vanille,also viel besser als das aptamil1!schmecken eigentlich alle folgenahrungen süsslicher/besser als die 1er und pre?hab noch nie eine folgenahrung probiert weil sie von der 1er satt genug ist.

    essen tut sie alles was man ihr in den mund schiebt ausser milchbrei :bissig: und da landen wir eben wieder bei meinem problem.

    ach es ist so schwierig :-( hat denn niemand von euch schon die selben erfahrungen gemacht????

    gruss
    heli
     
  2. Hallo Heli!

    Ich kann dazu nicht wirklich was sagen, mir ist nur irgendwie gekommen als ich deinen Beitrag gelesen hab, vielleicht verträgt sie die Milch nicht? Also eventuell eine Milchunverträglichkeit? Kann sich ja oft auch erst nach einer Zeit entwickeln. Bei meiner Freundin ihrem kleinen kam das jetzt mit einem Jahr plötzlich. Bei manchen Würmern äußert sich das auch nicht in Ausschlag oder so, aber sie wissen was ihnen nicht bekommt!
    Nur mal so ein Gedanke am Rande.

    Mir ist heut nachmittag schon gekommen, daß du ja geschrieben hast mit dem Löffel nimmt sie die Milch! ;-) Hat ich bis zum Ende deines Berichtes schon wieder vergessen *ups*, also ist meine Antwort ja hinfällig. Sorry!

    Aber eine Frage hab ich doch, trinkt sie denn anderweitig genug bzw. überhaupt? Dann wäre es ja nicht ganz so schlimm wenn sie im Moment die Flasche nicht so möchte. Kann es vielleicht auch sein das sie zahnt? Dauert bei euch zwar schon einige Wochen, wenn ich mich recht entsinne, aber bei manchen Baby´s kann das schon mal so lange dauern so weit ich weiß!

    Liebe Grüße Selli mit
     
    #2 Selli, 30. August 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. August 2005
  3. hallo!

    dieser beitrag könnte echt von mir sein!
    ich habe, glaub ich an anderer stelle schon mal geschrieben dass lilli alles nur mehr über den löffel akzeptiert- normale gläschen, aber eben auch die milch und wasser :verdutz: !
    ich übe mit trinklerntasse, mit sehr mässigem erfolg allerdings...
    es ist wie du schreibst- sie will partout nicht mehr saugen!
    es ist mit beharrlichkeit etwas besser geworden, und ich bin - da es ja schon eine weile so geht- etwas entspannter: sie trinkt bei grossem durst ca. 130ml aus dem fläschen, den rest löffle ich dann.
    wir waren bei ärzten, etc.- es gibt keinen erkennbaren grund warum sie nicht saugen will, aber sie akzeptiert auch keinen schnuller, etc.
    so hoffe ich auf die zeit wo sie aus einem normalen becher trinken kann, denn das interessiert sie brennend, leider verschluckt sie sich dabei ständig!
    :winke:
     
  4. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @selli
    ja alice zahnt schon seit 5 wochen,wenn das überhaupt möglich ist!?!? sie hat auf jeden fall zwei beulen am oberkiefer die ein bisschen entzündet sind und jammert fast den ganzen tag.hab ihr auch schon zahnungsgel vor dem fläschchen auf die stelle geschmiert ohne erfolg.
    trinken tut sie momentan vielleicht 100-150ml zusätzlich aber erst seit ein paar tagen weil ichs mal mit einer sigg-flasche frobiert habe.die milch will sie aber nicht daraus und mit bescher gehts einigermassen aber läuft zu viel daneben.

    @alex
    schnuller akzeptiert alice schon,nur den suger nicht.sie würgt regelrecht!!!!

    naja,mehr als jetzt kann ich wahrscheinlich eh nicht mehr machen.hoffe,dass diese komische phase bald mal ein ende hat!

    gruss
    heli
     
  5. Hallo,

    wir machen das Flaschen-Theater jetzt seit fast 5 Monaten mit. Wenn es gar nicht ging, habe ich auch morgens Milchbrei gegeben und dann immermal wieder Flasche versucht, aber freiwillig trinkt sie 20-50ml und dann nur noch mit Festhalten aller Gliedmaßen...

    Also, richtig Helfen konnte ich Dir nicht, aber Du weißt, daß es noch eine Leidensgenossin mehr gibt...

    Viele Grüße
    Katja
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Heli,

    wieso bist Du Dir sicher, dass sie nicht nach 130ml satt war? Wie sehen denn die anderen Mahlzeiten aus und wieviel hat sie sonst getrunken?

    Marek trinkt normalerweise morgens 230ml, hatte aber in den letzten Monaten auch immer Phasen in denen er viel weniger Milch getrunken hat und mehr Mittagsbrei und OGB gegessen hat.

    Eine 3/4 Stunde probieren klingt ziemlich anstrengend. Wir mussten bei einer Harnwegsinfektion versuchen, dass Marek 1- 1,5l trinkt. Je länger wir es unbedingt wollten, desto weniger hat er getrunken. Seitdem weiß ich, dass ich (außer im Krankheitsfall) einfach gesundes Essen /Trinken anbieten werde und abwarte was er will.

    Entspricht Euer Essensplan ansonsten dem von Ute vorgeschlagenen, der ja in dem Alter auch schon sehr flexibel ist?
    http://www.babyernaehrung.de/essensplan.htm

    Liebe Grüße
    Susala
     
  7. Hallo Heli!

    Jetzt muß ich mal "blöd" fragen, was ist eine Sigg-Flasche? Noch nicht gehört, spezielles System oder so?
    Na wenigsten trinkt sie nebenbei noch was! Hast du schon mal versucht die Milch ziemlich "kalt" anzubieten? Also so Raumtemperatur? Falls es wirklich die Zähne sind kann das helfen. Also eine Hebamme hat mal gesagt manche Kinder zahnen sehr lange bis sie mal einen oder zwei Zähne herausen haben :bissig: !
    Und ich kann nur sagen, bei unserem kleinen gehts zwar mit der Flasche zur Zeit gut nur mit dem Brei ist manchmal eine bischen Theater, aber ich habe auch das Gefühl das sich oben was tut, und das jetzt auch schon seit ca. drei Wochen, aber weit und breit nichts am durchschimmern?! Ist auch den ganzen Tag wild am alles in den Mund stecken, egal was ihm in die Quere kommt, und wenn grad nichts da ist müssen die Finger herhalten! Ich denke das wird auch noch ´ne Weile so gehen wenn es bei ihm auch so lange dauert ( was ich ja vermute ) ! Da ich eben auch denke das er wieder zahnt und beim Brei ab und an Theater ist, mache ich den auch etwas kühler, daß geht dann einigermaßen. Probier´s doch mal aus, falls du es nicht schon versucht hast :) .

    Ach ja und weniger Hunger kann auch sein beim Zahnen, war bei uns bei den ersten so. Geht uns ja auch oft so wenn wir Aua haben, da vergeht einem wohl der Hunger ;-) !
    Liebe Grüße Selli mit
     
    #7 Selli, 5. September 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. September 2005
  8. Rasselbande

    Rasselbande Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Enrico hatte auch eine Phase, da hat er sehr wenig von seiner Milch getrunken. Ich habe sie ihm einfach weiter angeboten und nach einigen Tagen war das wieder vorbei und er hat wieder ganz normal getrunken.
    Das hatten wir schon mehrere Male und er hat dann immer wieder angefangen. Er trinkt bis heute noch morgens und abends eine Flasche trotz Führstück und Abendessen... :nix:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...