nur noch einmal stillen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von turtleblue, 29. November 2004.

  1. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo zusammen!

    NAchdem Kai ja lange nicht zugenommen hatte habe ich angefangen ihm die Flasche zu geben. Er hat immer nur ganz kurz an der Brust getrunken. Da er mir die erste Flasche mit 200 ml ratz fatz leergetrunken hat, haben wir mal versucht nach dem stillen auch noch die Flasche zu geben und da hat er auch ordentlich getrunken, an der Brust dagegen gemeckert. Also habe ich Mahlzeit für Mahlzeit mit der Flasche ersetzt. Ein paar Tage lang hat er drei mal Brust getrunken (richtig viel sogar) und drei Flaschen gekriegt. Und dann wurde er aber auch von den drei Mahlzeiten nicht mehr satt :cry: oder besser gesagt die Milch blieb mir irgendwo weg, trotz 4 Liitern trinken und zweimal warm essen am Tag.

    Seit drei Tagen kriegt er jetzt tagsüber nur die Flasche (4-5 mal) und die eine NAchtmahlzeit morgens um 5 die Brust. Da ist dann auch genug Milch für ihn da. Soviel zum Vorsatz 6 Monate voll stillen.

    Vom 19.11. bis heute hat er 540 gramm zugenommen. Ich ärger mich jetzt nur, daß ich nicht schon früher probiert habe ihm eine Flasche zu geben.
    Jetzt hoffe ich nur, daß wir wenigstens die eine Stillzeit beibehalten können.

    Vielen Dank an Kerstin mit Kim die mich erst auf die Idee gebracht hat, daß ich zu wenig Milch habe (ichschämmichauchdafüresnichtselbstgemerktzuhaben) und an alle anderen die mir geantwortet hatten.
     
  2. AW: nur noch einmal stillen

    Hallo Helga,

    das sollte aber nicht gleich der Beginn des Abstillens sein! Ich habe es genauso gemacht wie du und war ruck zuck bei mehr Flasche als Brust. Das lief also genau wie bei dir. Leider hatte ich ja auch Probleme mit meinem sehr spät einsetzendem Milchspendereflex. Dafür bekam ich dann den Tipp mir ein bestimmtes Nasenspray zu besorgen was auch super geholfen hat.
    Also funktionierte des Ansatz des Stillens schon wieder sehr gut. Nur war ich dann schon bei fast allen Flaschen so wie du jetzt, denn die kleinen Mäuse merken soo schnell, wie einfach es aus der Flasche geht. Ich wollte aber voll stillen und habe wieder angefangen die Flaschen komplett wgezulassen.
    Erst einmal alle und stdl. gestillt damit mehr Milch kommt und nun habe ich mich entschlossen mit einem Brusternährungsset weiter zu machen. Ich weiß nicht ob du das kennst und ob das was für dich wäre, aber ich möchte voll stillen und bin fast wieder voll dabei. Unsere jetztige zusätzliche Trinkmenge aus dem Set beträgt 50 bis 100 ml. Nächste Woche werde ich versuchen das Set komplett wegzulassen und dann ist bei uns schon 1/2 Jahr rum und der Beikoststart könnte beginnen.
    Etl. wäre das ja noch was für dich um wieder voll zu stillen. Leider zahlen es die KK nicht und es kostet 30 Euro. Aber wenn ich mir ausrechen das sind 5 Dosen Milch, dann ist es mir das wert gewesen, denn Milch hätte ch auf Dauer wesentlich mehr benötigt und ich mochte auch die innige Stillbeziehung nicht aufgeben. Da bin ich wohl doch etwas zu egoistisch für.
    Und das dein Kind noch ordentlich an der Brust trinken kann, zeigt er dir bei der Nachtmahlzeit.

    Evtl. sind auch deine 4 Liter Trinkmenge zu viel, denn damit kannst du auch die Hormone für die Milchbildung ausschwemmen.
     
  3. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: nur noch einmal stillen

    Hallo Kerstin,

    ich bin im Moment ja auch nicht so glücklich darüber, daß ich nur noch einmal stille. Ich werde mal versuchen, heute den Tag über zu stillen. Es ist doch viel einfacher den Pulli hochzunehmen und alles parat zu haben. Vor allem wenn man unterwegs ist. Ich muß aber auch zugeben, ich hatte die letzten zwei Wochen etwas mehr Streß und Ärger wie sonst, wo ich dann auch froh war, den kleinen meinem Mann in den Arm geben zu können und zu sagen mach mal.
    Von dem Brusternährungsset habe ich noch nie was gehört, aber gleich mal gegoogelt. Mal eine Frage: ist das nicht ein komisches Gefühl, ich glaube für mich ware das nichts. Kommt da oben Flaschennahrung rein und der Schlauch wird neben die Brustwarze gelegt, daß der Zwerg beides auf einmal trinkt?
    Daß ich zuviel trinken könnte war mir auch nicht bewußt, ich habe einfach nur gedacht ich trink mehr, dann klappt es auch mit dem stillen, weil ich zwischendurch manchmal nur 1-2 l getrunken hatte. Es gibt soo viel woran es liegen kann. Bei meinem großen hatte ich Anfangs Probleme, und dann hat es doch immerhin 13 Monate mit dem stillen geklappt.
     
  4. AW: nur noch einmal stillen

    Hallo Helga,

    wie du mit dem Set klar kommst weiß ich nicht, aber es gibt da wirklich unterschiedliche Meinungen und Empfindungen. Ich komme damit sehr gut klar und konnte meine Milchmenge dadurch super steigern. Ich finde den Schlauch auch nicht störend, es ist nur ein klein wenig umständlich. Außerdem dauert es länger als Flasche machen, denn du musst ja erst die Flasche machen und dann in die Flasche vom Set und dann auch noch alles festkleben. Das artet bei uns manchmal wirklich schon in böses Schimpfen aus. Du kannst in das Set MuMi oder aber auch Fertigmilch machen. Bei Fertigmilch aber nur PRE-Nahrung, denn er soll dadurch ja nicht satt werden, sondern durch sein längeres trinken die Brust zu mehr Milchbildung anregen. Leider kann ich keine Milch abpumpen, daher bin ich auf die PRE-Milch angewiesen. Aber alles in allem hat es bisher wunderbar funktioniert und ich werde nach Absprache mit meiner Stillberaterin am WE das 1. Mal probieren das Set den ganzen Tag wegzulassen. Auf die Gefahr hin das er dann wieder häufiger kommt, weil derzeitdie Pausen schon bei bis zu 4 Stunden liegen. Ich habe ja nichts dagegen ihn noch einmal stündlich oder 2stdl. zu stillen. Aber auf Dauer möchte ich von dem Set natürlich wieder loskommen. Unterwegs benutzen wir es aber nicht, da es da auch mal ohne gehen muss. Er trinkt dann halt nur nicht 20 Minuten sondern nur 10.
    Du kannst ja mal eine Stillberaterin bei dir in der Nähe suchen und mit ihr reden. Ich denke schon das es evt. einen Versuch wert ist. Oder es funktioniert mit dem häufiger stillen von allein. Nur pass bitte auf die nassen Windeln auf, denn von nur noch 1 Mal stillen auf wieder voll stillen, kommt man nicht von heute auf morgen glaube ich. Da wird wohl in den 1. Tagen schon noch die ein oder andere Flasche notwendig sein. 5 bis 6 nasse Windeln brauchst du am Tag und wenn du nicht weiß wie ausreichend nass die Windeln sind, kannst du sie auch wiegen. Mindestens 300 ml Urin sollte dein Kleiner pro Tag lassen.
     
  5. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    AW: nur noch einmal stillen

    Hallo Kerstin,

    also wenn das so ein Akt ist mit dem Set, dann lass ich es lieber.
    Ich habe gestern und heute tagsüber 2 x erst angelegt und dann noch die Flasche hinterher, er hat dann jedes mal so ca 80-100 ml noch aus der Flasche getrunken. Das werde ich so weitermachen, bis es wieder die 2 Mahlzeiten voll klappt. Dann hat er drei mal Brust und drei mal Flasche, das ist für mich o.k. Ich merke aber, daß er tagsüber abgelenkter ist wie nachts.
    Außerdem ist er ja bald 6 Monate alt, dann können wir Breichen füttern, und ich lasse dafür die Flaschen weg.
    Danke, daß du so ausführlich über das Set geschrieben hast. Was würde ich nur ohne die Schnullerfamilie tun?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...