nur bei mir einschlafen?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Ignatia, 12. November 2003.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kann es sein das dieser Brei weniger sättigend ist? Habe ihn gegen 20:00 gefütetrt und um 1 stand er schon wieder auf der Matte.

    Überhaupt schläft er sehr schlecht in letzter zeit. ich glaube wir haben ihm angewöhnt bei uns zu schlafen

    als er krank war und kaum luft bekam hatte ich Angst und er schlief deswegen bei mir. Nun ist es so, das er alleine in seinem bett einschläft, meist gegen 21 Uhr. Spätestens gegen 1-2 uhr nachts läßt er sich nicht mehr beruhigen und schläft erst weiter wenn er bei mir im bett ist.

    tagsüber pennt er auch nur noch 30 bis max 45 Min bei sich im bett. Wenn mein Mann allerdings mit ihm auf der Couch liegt schafft er auch mal locjker 2 Stunden
    Heute morgen wurde er gegen 7 uhr gefüttert und schlief dann bei mir bis 10:3 weiter.

    Schön, aber es kann doch nicht sein, das er nur bei mir pennbt.

    Ist das notmal in dem Alter oder habe ich ihm das leider angewöhnt?

    Außerdem hat er anscheinend nachts Schmerzen, wenn er weint, macht er sich komplett steif. Von einem auf den anderen moment. kann das mit der Nahrungsumstellung zusammenhängen?
     
  2. Hallo Sandra,

    Welcher Brei? Und wollte er um 1 essen? Oder wollte er in Dein Bett?

    Hat er schon gefremdelt? Oder ist er noch dabei? Krabbelt er?

    Das haben alle Kinder, wird dann mit dem Laufen evtl. wieder besser. Es ist einfach die erste Ablösephase, die für viel Verunsicherung und Nähebedarf sorgt. Wenn Du es aushälst, lass ihn einfach in Dein Bett kommen. Wenn Du ihn konsequent immer zuerst in sein Bett legst, vergisst er irgendwann umzuziehen und pennt durch.

    Welche Nahrungsumstellung? Und: Schmerzen??? Was sagt der Doc??? Oder kommen Zähne?

    Alles Liebe
    Petra
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    er hatte Hunger und hat milchflasche bekommen!


    er hat irgendwie nie richtig gefremdelt, kam mit allen leuten gut klar. gab es bisher nie Probleme mit: er krabbelt wie ein Weltmeister, allerdings schon ca 3-4 wochen


    mach ich, er pennt zuerst in seinem bett ein, auch alleine. Das klappt auch ganz gut. Finde es auch schön wenn er zu mir kommt

    er wurde vom stillen auf Milupa SOM Flasche und Brei umgestellt. Zähne kann auch sein. Aber ich tippe irgendwie mehr auf bauchschmerzen weil er für 1-2 Sek völlig verkrampft und die Beine sich dann auch nicht anwinkeln lassen
     
  4. Hallo Sandra,

    ich würde ihm mal zwei, drei Wochen Zeit lassen, vielleicht ist die Nahrungsumstellung doch anstrengend. Gib ihm ruhig eine Flasche in der Nacht (nicht mehr) und ich würde damit spekulieren, dass die nach zwei drei Wochen von selbst wieder wegfällt. Wenn nicht, dann melde Dich wieder.

    Wenn es Dich nicht zu sehr stört, dass er bei Dir schläft, dann lass ihn einfach. Wenn es Dich doch arg stört, musst Du ihn notgedrungen wieder in sein Bett bringen und dort zum Einschlafen bringen. Da er aber in seinem Bett einschläft dürfte das für Dich anstrengend werden, denn er besteht bestimmt auf Deiner Anwesenheit bis er wieder pennt. Kennst Du die Stuhlmethode? Neben dem Kind sitzen bis eingeschlafen und nach und nach (immer ein paar Tage) den Stuhl weiter weg vom Bett aufstellen. So dass das Kind das Alleine-Schlafen wieder lernt.

    Aber dieser Umstand in der Nacht? Ich würde ihn lieber bei mir sein lassen, ist glaube ich für alle bequemer.

    Das mit den Schmerzen gefällt mir nicht so gut. Wenn es nicht nach ein paar Tagen selbst aufhört, würde ich zum Doktor gehen. Du kannst wenn Du magst mal Chamomilla-Kügelchen geben. D12 dreimal am Tag drei, vielleicht hilft das auch schonmal was. Homöopathisch.

    Gruss
    Petra
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    werde ihn dann ertsmla bei mir im bett lassen. finde das ja auch schön, ahbe halt nur Angst das er irgendwann gar nicht mehr alleine einschalfen mag. Die Stuhlmethode ist mir da ehrlich gesagt nachts zu anstrenegend. Dann lieber mein bett. Heute nacht ging es aucf einmal ohne Flasche, vielleicht was es ja nur ein Ausrutscher

    Chamomilla D12 hgabe ich hier, werde sie ihm mal geben wenn er so unruhig ist.

    Vielen Dank für deine Hilfe
     
  6. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    huhu also es sieht im moment so aus:

    er braucht nachts keine Flasche mehr, das war nach 2-3 tagen vorbei

    Allerdings ist es so, das er zw 3-4 Uhr die Nacht wach wird und nur bei uns weiterschläft. habe letzt fast 2 Stunden bei ihm am bett gestanden und er ließ sich absolut nicht beruhigen. Am nächsten tag war der Kleine mann heiser :-? Also sowas mache ich auch nicht mehr

    Wie kann man das wieder hinbekommen das er bei sich schläft?

    Er steht morgens gegen 8 auf, schläft gegen 11 ca 1 Stunde und nachmittags meist gegen 15-16 uhr nochmal ne Stunde

    Ins Bett geht er gegen 20-21 UHR
     
  7. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    keiner einen tip für mich??
     
  8. Hallo Ignatia,

    lasse ihn doch bei Dir/Euch schlafen, Du kannst ja, wenn er die Nächte immer gut durchschläft, auch später mal wieder probieren, ob er dies vielleicht auch doch wieder in seinem Zimmer macht, oder vielleicht auch erst mal in seinem Bett, dass neben Eurem steht und immer so weiter, vielleicht wenn er von dort noch irgendwie merken kann, dass ihr ein Stück weiter da seid. Aber falls er dann wieder schreien sollte, würde ich ihn wieder mit ins Zimmer und zu Euch nehmen. Ich sehe es so, ihr seid eine Familie, und es ist doch normal und natürlich, wenn man dann auch nachts beieinander sein möchte. Wird man aber von seinen Eltern, den Menschen, die mal liebt, ausgesperrt, ich denke, das fühlt sich sehr traurig an und man fühlt sich irgendwie zurückgewiesen und deshalb würde ich ihn eben, wenn er es möchte, bei Euch sein lassen. Falls Ihr auch Eure Privatsphäre braucht, würde ich in diesem Falle einfach heimlich das Zimmer verlassen.

    LG, Fenja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...