Nur am schreien

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Melli23, 29. Dezember 2005.

  1. Huhu hoffe mir kann jemand helfen!!!!!!!!!????????
    Meine kleine ist nun 6 1/2 Monate alt und ein wahrer Engel, aber im moment weiss ich echt nicht mehr weiter. Seit ca 2 Wochen weigert sie sich zu schlafen und das zerrt allmählich echt an unseren Nerven. Waren sogar schon beim KA der meint jedoch sie ist Gesund und ihr fehlt nichts. Da sie schon mit 12 Wochen zwei Zähnchen hatte war ich erst im glauben es kommen vielleicht die nächsten aber trotz Osanit ist sie nur am schreien. Der KA empfahl uns dann Dentinox aber das hilft auch nicht. Deswegen glaube ich nicht wirklich das es die Zähne sind. Ihr müsst euch vorstellen sie wacht morgens zwischen 6 und 7 Uhr auf und dann geht es schon los das geschrei. An schlafen ist dann bis abends so um 20 bis 21 Uhr nicht zu denken. Was glaubt ihr könnte das sein???? Bin um jeden Ratschlag dankbar.
     
  2. AW: Nur am schreien

    Schau mal unter der Rubrik "Erfahrungsaustausch" bei Tami70 mit dem Beitrag des Lullababys.
     
  3. AW: Nur am schreien

    :winke: Sonnhild den Bericht habe ich gelesen nur leider sind die ja echt von der Anschaffung nicht ganz günstig.:bruddel: Da meine kleine ja schon 6 1/2 Monate ist und die dort ja nicht solang reinpassen. Naja werde erstmal noch ein wenig ABWARTEN Wenn es gar nicht geht werde ich es in betracht ziehen.
    Danke
     
  4. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Nur am schreien

    Hallo Melli,

    ich möchte Dir erstmal sagen das ihr nicht alleine am Ende eurer Kraft / Nerven seid. Es ging/geht hier einigen so.

    Unsere kleine schrie 4 Monate am Stück.. :umfall: ich weiß ist keine Hilfe aber evtl. ein kleiner Trost.

    Was sie haben könnte? hm, es gibt ja viele Möglichkeiten - Krankheit, Unruhe, Zähne. Aber die schliesst Du aus .. hm, von daher :???:

    Also Laara wurde damals von meiner Hebi per Homöopathie behandelt. Seitdem wurde es bei ihr besser.

    Da eure aber Nachts wohl gut schläft kommt mir das irgendwie schon merkwürdig vor. Liegt es an der Nahrung? stillst Du sie?

    Könnte ihr etwas weh tun? beim tragen, hochnehmen? Hals, Wirbel etc.?

    Ich wünsche euch weiterhin viel Kraft und gute Nerven.. und hoffe Du bekommst hier noch bessere Tips.
     
  5. AW: Nur am schreien

    Hey Andrea,

    wir waren mit der kleinen beim Arzt und der konnte nichts dergleichen feststellen. Aber wie es ausschaut ist es nur so eine Phase von ihr. Denn allmällig wird es besser.
     
  6. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Nur am schreien

    Hallo Melli !

    ich kann Dir sagen, mir ergeht es derzeit ähnlich wie Dir. jamy schreit, wenn ich sie abends ins bett lege, schläft zwar irgendwann ein, wacht aber permanent wieder auf, teils auch mit weinen. Manchmal dauert es eine halbe nacht sie wieder zum schlafen zu bringen.
    Tagsüber ist sie nur am nörgeln, also nicht weinen, vielmehr so ein wimmern oder jammern.
    Das zerrt auch sehr an den nerven, denn ich darf den Raum nichtmal für ne Sekunde verlassen, da denkt sie direkt ich mach den Abgang für immer.
    Meine Schwester meinte, ihr großer ist jetzt 6, es sei ein Entwicklungsschub. Sie hätte das bei ihrem großen auch gehabt. Meist, wenn das vorbei war, konnte er dann irgendwas neues. Sie meinte, ganz schlimm war es wohl in der zeit bevor er laufen konnte. Den Zusammenhang stellte sie aber erst später fest.
    Da Jamy ja nun auch schon allein überall langlaufen tut, könnte es ja sein, das da auch bald irgendwas ansteht.
    Deine Kleine ist ja nun auch in einem Alter, in dem viel neues dazukommt, robben, krabbeln oder sogar stehen wollen. Vielleicht ist es bei euch auch ein solcher Schub.
    Zähne schließen wir auch aus, denn da wir schon ganz oft solche Phasen hatten und auch immer typische zahnungsbeschwerden dabei, doch nie kam ein zahn, glauben wir daran nicht mehr *gggg*
    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig Trost schenken. Ich erheiter mich dann immer an dem gedanken: "Es ist nur eine Phase"*gg*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...