Notfall Wally

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Lunamaus, 23. Juli 2007.

  1. Lunamaus

    Lunamaus Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Gau-Odernheim
    NOTFALL WALLY

    [​IMG]
    links Wally - rechts Henry

    Wally kommt aus Rumänien. Sie ist seit April in Deutschland. Kurze Zeit nach ihrer Ankunft wurde ihr ein großer, schnell wachsender Gesäuge-Tumor entfernt. Sie hat diese OP sehr gut überstanden, doch leider ergab die Gewebeuntersuchung, dass Wallys Tumor hochgradig bösartig ist. Der Tierarzt konnte nicht mit Sicherheit sagen, ob der Tumor komplett entfernt werden konnte, da das Gewebe drumherum stark entzündet war. Zudem hat der Tumor schon gestreut und ist auch in den Lymphknoten schon nachweisbar. Für Wally wünschen wir uns deshalb möglichst schnell ein schönes Zuhause, damit sie ihr Leben nochmal richtig genießen kann. Sie lebt derzeit im Tierheim Bonn, wo sie sich recht wohl fühlt, da sie dort zusammen mit ihrem Hundekumpel Henry sitzt. Da dieser sich aber sehr gut entwickelt hat, wird er vermutlich bald vermittelt werden.
    Kranke alte Hunde wie Wally haben aber leider erfahrungsgemäß keine so guten Vermittlungschancen. Wenn irgend möglich, wollen wir verhindern, dass Wally „einsam“ bei uns im Tierheim stirbt. Wir suchen für Wally einen Endplatz mit Sofa. Das einzige, was Wally in ihrem Leben richtig genießt, ist schmusen (lang und intensiv). Ansonsten schläft sie viel. Spaziergänge mit ihr finden in einem sehr gemütlichen Tempo statt, und sie möchte keine langen Strecken mehr laufen. Mit anderen Hunden hat es die Kleine nicht so, da sie eh nicht mehr in der Lage ist zu toben oder zu spielen. Andere Hunde werden von ihr vorsorglich schon aus recht weiter Entfernung angeknurrt, insbesondere, wenn sie gerade angeschmust wird. Der einzige Hund, der sich bei ihr alles herausnehmen darf, ist ihr Henry. Der kümmert sich auch immer rührend um Wally: Wenn Henry seine wilden Tobe-Einheiten mit anderen Hunden beendet hat, kommt er immer zu Wally, schleckt sie ab und legt sich zu ihr. Unser Traum wäre, wenn die beiden zusammen ein neues Zuhause finden würden. Dies ist aber natürlich keine Bedingung, da Henry auch einen erheblich größeren Bewegungsbedarf hat. Wenn es mit einer gemeinsamen Vermittlung nicht klappt, wäre Wally am besten als Einzelhund aufgehoben, damit sie ihren Menschen ganz für sich allein hat für ihren wohlverdienten schönen Lebensabend.
    Wer einen geeigneten Platz für Wally (oder für Wally und Henry) anbieten kann, wende sich bitte an das Tierheim in Bonn (www.tierheimbonn.de), wo die beiden zur Zeit betreut werden.

    Kontakt:
    Tierheim Bonn
    Tel.: 0228/636995
     
  2. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Notfall Wally

    :winke:

    Och wat ne Süße...Henry natürlich auch..Alle Hunde sind süß...das mal nebenbei..

    Hm, bei uns wird das nichts..Mit drei lebhaften Kindern und einer noch lebhafteren Mutti... :ochne:....

    Tut mir leid...

    Drücke die Daumen das die beiden schnellstens und vor allem einen sehr sehr guten Platz bekommen wo das Sofa kuschlig ist, die Streicheleinheiten wohldosiert kommen und die kleinen Hundeherzen nochmal Liebe erfahren....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...