nochmals durchschlafen - wegen Milchmenge

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von 5MädelHaus, 3. Juni 2005.

  1. Hallo!

    Ich hatte ja schon mal geschrieben, dass Zoé nicht selten nachts 6 Stunden schläft. Als sie krank war, erwachte sie wieder häufiger.

    Jetzt aber schläft sie teilweise 8-9 Stunden durch. Das ist mir nicht mehr so geheuer 8O. Ich habe die Sätze von Ute im Kopf, dass die Milchmenge zurückgeht, oder dass der Körper auf Sparflamme schaltet. So habe ich mir nach 5 Stunden den Wecker gestellt, und Zoé geweckt (ich muss verrückt sein ;)). Aber sie trinkt dann nur eine Seite, relativ lustlos.

    Kann ich sie wirklich guten Gewissens schlafen lassen ? ich finde das unglaublich, in dem Alter schon durchschlafen ?!?!?.

    Ich muss aber auch sagen, dass sie tagsüber sehr viel stillt (alle 2-2,5 Stunden), und wenig schläft.

    Ach ja Gewicht:

    Geburt: 2,7 Kilo
    6 Wochen 4,5 Kilo
    Aktuell (8 Wochen) 5,2 Kilo

    Danke und liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo rachel,

    mensch, genieß die nachtruhe ;-)

    du hast deine maus gut im blick, sie hat jetzt schon fast ihr gebgewicht verdoppelt und ich bin mir sicher, dass du spürst, wenn du handeln müsstest in form von wecken oder ähnlichem.

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo !
    So ein Glücksfall war meine Tochter auch. Du kannst deinen Schlaf doch bestimmt gebrauchen...

    Gruss,
    Andrea
     
  4. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Wennm sie tagsüber genug trinkt dann laß sie schlafen. Wieg sie doch mal 2 tage lang und wenn Du weißt was sie trintk und die Menge ist ok würde ich sie lassen. Lisa hat auch sehr früh durchgeschlafen.

    Genieß es!

    lg Alex
     
  5. Gewogen hab ich sie nicht direkt, aber mal ihre Windeln von 24 Stunden aufbewahrt und gewogen. Sie scheidet ca. 800 Ml aus, ich denke sie trinkt mehr als 800, ein Teil wird wohl "drin" bleiben ;).

    Ich fürchte eben auch bald wieder meine Tage zu kriegen, bei so einem Stillabstand :-?, und ob die Milch nicht zurückgeht ?!?

    Danke für Eure Antworten :) Ist mir ganz neu, so ein Kind :)

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ein Geschenk des Himmels :prima:.
    Lulu
     
  7. Allerdings!!!! :jaja:

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  8. Hallo

    meine kleine ist jetzt fast 11 wochen alt und sie trinkt am tag wirklich nicht viel für ihr alter sie kommt gerade mal auf knappt 700 ml und seit einer woche hat sie die spätmahlzeitflasche auch weggelassen möchte nur noch 4 mahlzeiten. Als sie die mahlzeit weggelassen hat war ich erstmal sehr erschrocken warum sie nicht aufgewacht ist, sie hat sich wieder nach 9,5 stunden gemeldet natürlich nicht so lange geschlafen vor dem schlafen gehen speil sie noch mal 1,5 vorausgesetzt sie hat diesen lästigen blähungen nicht.


    Also kurzgefast ich war am mittwoch beim arzt und habe ihr erzählt dass sie zu wenig trinkt. Sie hat nur gemeint, so lange sie wächst und gedeiht soll ich mir überhaupt keine gedanken darüber machen und das tut sie auch sie wiegt so ca. 6 kilo. Was ich aber noch sagen muß zwischen den mahlzeiten möchte sie tee oder wasser davon trinkt sie so bis zu 50 ml.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...