Noch nicht "allein" Entscheiden lassen?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Alina, 21. August 2007.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Es geht um folgendes: Unser Kiga bietet Nachmittags Sport an. Ansich ist das eine gute Sache. Denn dann wär Josy einen Tag in der Woche erst um 16Uhr zuhause und ich denke das wär etwas für sie. Nur als ich heut die Cheffin fragte ob Josy eine Probestunde machen könne ob es ihr gefällt wurde ich eher schief angeguckt und sie überlegte. Denn ich soll Josy wenn dann in diese richtung "lenken" und Josy soll das eher nicht entscheiden :verdutz:

    Klar kann Josy jetzt nicht einschätzen wenn ich frage willst du beim Sport mitmachen oder nicht was das dann bedeutet. Aber ich möchte schon ihre meinung wissen. Denn 40€ dafür das es ihr kein Spaß macht?? Nö seh ich nicht ein.

    Hier Zuhause entscheidet Josy ja auch in anderen dingen schon mit. Sie weiß ganz genau was sie Trinken od. Essen möchte... da kann ich ihr kaum rein reden... wenn ihr die Wurst nicht passt die da ist, isst sie zb. nur Butter auf dem Brot :umfall: Selbst Käse nimmt sie dann nicht als "ausgleich"

    Warum also sollte ich sie dann nicht so entscheiden lassen oder??
    Was meint ihr? Kann sie schon "allein" entscheiden?

    lg
     
  2. AW: Noch nicht "allein" Entscheiden lassen?

    Eben WEIL sie es noch nicht entscheiden kann, sollte sie doch zuerst mal gucken / testen dürfen :???: Ich würde auch Josy entscheiden lassen. :jaja:
     
  3. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Noch nicht "allein" Entscheiden lassen?

    hm, sie ist 3 und geht in den Kiga, also meiner Meinung nach kann sie das schon entscheiden mit 3.

    Finde ich eine merkwürdige Reaktion im KiGa :gruebel:

    Eine Probestunde schadet sicher nicht und ob es ihr gefällt, kann sie dann ja entscheiden. Nur ob sie dabei auf lange sicht bleibt, kann sie natürlich noch nicht sagen ;)
    Und selbst wenn sie nach der Hälfte aussteigen will, hatte sie doch bis dahin Spaß.
     
  4. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Noch nicht "allein" Entscheiden lassen?

    Anschauen und zusammen entscheiden ( du und Josy ) ...

    aber wahrscheinlich wird es ihr gefallen.

    Junior geht ab und zu, wenns mit dem Mittagsschlaf hinkommt ) zum Kinderturnen und ist immer hin und weg!!!

    Ich finde auch, sie kann halt für den Moment entscheiden und das ist doch auch ok.
     
  5. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Noch nicht "allein" Entscheiden lassen?

    finde die Sache auch etwas blöd, es gibt doch in jedem Verein eine "Schnupperstunde" warum nicht auch da?

    Bei dem Kinderturnen wo Laara und ich damals gewesen sind gab es sogar 5!! kostenlose "Schnupperstunden" denn selbst nach einer Stunde ist ja noch nicht gewiß ob´s das ist und auch weiterhin Spaß macht

    .
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Noch nicht "allein" Entscheiden lassen?

    :winke:

    bei uns können die Kinder auch 4 oder 5 mal kommen, bevor sich Eltern und Kinder fest entscheiden müssen.

    Finde ich seltsam, dass nach eurer Kiga-Leitung das Kind bei seiner Freizeitgestaltung soweit außen vor gelassen wird. Es gibt sowieso schon so viele Sachen, die die Kinder müssen - da finde ich es gerade wichtig, dass sie in solchen Dingen selbst entscheiden dürfen.

    Und ich denke schon, dass ein Kind mit 3 schon recht gut weiß, was es will oder nicht will. Auch wenn es oft nicht sehr weitsichtig oder durchdacht ist, aber Josy fühlt sich sicher auch sehr stolz und ernst genommen, wenn sie da mit entscheiden darf. Finde ich auch wichtig für die Entwicklung und das Selbstbewusstsein.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Noch nicht "allein" Entscheiden lassen?

    Also mein Kind weiß genau, was ihm Spaß macht und was nicht. Da läßt sich wenig lenken.

    Natürlich möchte ich ihn Richtung Sport lenken, da er viel Freude an Bewegung hat, lasse ich ihm aber die Entscheidung, wo es ihm Spaß macht. Er macht auch Kindersport und hat da vorher einen Probetermin gehabt. Da waren die Zwerge alle noch 2 Jahre.

    Nächstens probiert er Fussball und Englisch aus und darf dann das machen, was ihm Spaß macht.
    Ich sehe es auch so wie beim Essen: Ich mache sinnvolle Angebote und er darf entscheiden.
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Noch nicht "allein" Entscheiden lassen?

    Es gibt Leute, die sind damit überfordert, dass man Kindern eigene Entscheidungsfreiheiten lässt. Ich ecke hier damit bei meinem Schwiegerpapa an, aber inzwischen auch bei der Friseuse, die Ariane die Haare ungern abschneiden wollte - aber Ariane wollte das eben und das sind Dinge, die sie entscheiden kann und darf.

    Vielleicht gehört diese Leiterin auch zu der Spezies, die Entscheidungsfreiheiten bei "so kleinen" Kindern nicht gutheißt? Bei uns gehen die Kinder immer erst schnuppern, bevor sie sich entscheiden. Kurse, bei denen ich das nicht machen dürfte, belegen sie nicht. Da wär ich stur.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...