Noch 'ne Hochbettfrage

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von belladonna, 9. Januar 2005.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    ich bin immer mehr am Überlegen, ob ich bei unseren beengten Wohnverhältnissen nicht doch mittelfristig Hochbetten für die Kinder kaufen soll. Die Vorteile, v.a. was den Platzgewinn angeht, sind mir schon klar, aber was mich immer noch davon abhält:
    - Nervt es Euch nicht, beim Bettenmachen und -überziehen immer alles über Kopf hieven zu müssen?
    - Was macht Ihr, wenn Ihr Euch mal zu Eurem Kind ans Bett setzen oder gar dazulegen wollt? Hochklettern???
    - Habt Ihr bei Euren Betten eine Abstellmöglichkeit dabei (Regal oder sowas)?

    Danke und viele Grüße,
    Bella :blume:
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Noch 'ne Hochbettfrage

    Huhu,

    ich kann dir leider nicht helfen, da wir keine Hochbetten stellen können, aber ich dachte: hol mal das Posting hoch :wink:

    :winke:

    Conny
     
  3. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Noch 'ne Hochbettfrage

    :winke: zurück! :)

    Und ich dachte schon, jetzt wären meine Fragen alle beantwortet... :)

    LG, Bella :blume:
     
  4. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Noch 'ne Hochbettfrage

    Hallo Bella

    Mein Junior hat schon seit längerer Zeit ein Hochbett. Erst ein schmales, nun ein breites mit schmaler Matratze und Ablagefläche daneben.

    Um deine Fragen zu beantworten:

    nein, weil ich nie über den Kopf gehievt habe. Ich war immer drauf, da beide Modelle wirklich hohe und nicht halbhohe Betten waren/sind. Es ist gewöhnungssache, das Betten machen wie auch das frisch anziehen.

    ja, hochklettern und dazulegen oder -setzen. Wir sind jahrelang für's abendliche Ritual zu dritt auf dem Bett gewesen (zwei Erwachsene, ein Kind)

    Heute hat er eine Abstellfläche (breites Bett, schmale Matratze und ein Brett auf dem verbliebenen Platz). Beim schmalen Bett hatten wir allerdings aussen so eine Art Regal angehängt und zusätzlich so ein Stück Stoff mit verschiedenen Taschen wo Dinge reingesteckt werden konnten.

    Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte. Hochbetten sind wirklich was tolles und man gewöhnt sich ganz schnell an den anderen Umgang. Einschränkungen hab ich nie empfunden.

    Gruss
    L.
     
  5. AW: Noch 'ne Hochbettfrage

    Keine Antwort auf deine Fragen, aber ein klares Nein zum Hochbett:

    Die beiden sind einfach noch zu klein. Die Gefahr, dass rumgetollt wird und sich jemand verletzt, ist zu groß. Meine Freundin, Neurologin in einer großen Klinik, hat mir von schlimmen Folgen von Hochbettstürzen (auch von Halbhochbetten) erzählt: Trümmerbrüche von Gliedern und Gelenken, Gehirnerschütterungen und sogar Schädelbrüche. MUSS nicht sein, kann natürlich auch auf jedem Spielplatz passieren, aber man muss ja nicht das Risiko im eigenen Kinderzimmer erhöhen. Ab etwa 6-7 Jahren ist es dann wohl verträglich, eher wird von ärztlicher Seite dringend abgeraten. :ute:
    Ich wollte auch ein Hochbett, weil es so eng ist im Kinderzimmer. Mach ich nun aber nicht.
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Noch 'ne Hochbettfrage

    Danke Peggy für diesen Beitrag, ich war auch schon an dem Gedanken nah dran....meine Kids sind ja genauso alt!

    Christine
     
  7. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Noch 'ne Hochbettfrage

    Peggy,
    das ist mir schon klar, daß die beiden noch zu klein sind! :) Im Moment steht es auch noch nicht wirklich zur Diskussion, erstmal muß eine neue (größere) Wohnung her und dann werden wir sehen, was aus den Kinderzimmern wird. Andererseits muß eine Lösung her, wenn Johannes aus dem Gitterbett rauswächst, und das wird wohl nicht mehr allzu lange dauern. Er findet ja jetzt schon Christinas Bett (normales 90x200cm-Bett) viiiiieeeellll schöner als sein olles Gitterbett! :) Und diese Juniorbetten (also umgebautes Babybett) mag ich wiederum nicht, zumal ich nicht einsehe, nochmal ein kleines Deckbett plus mehrere Garnituren Bettwäsche zu kaufen, wenn er dann doch bald ein großes Bett haben will. Darum spukt mir der Gedanke an ein Hochbett halt immer wieder mal im Kopf herum, v.a. dann, wenn ich wieder mal superfrustriert über unsere beengten Platzverhältnisse bin...

    LG, Bella :blume:
     
  8. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Noch 'ne Hochbettfrage

    @ Bella: ich antworte Dir morgen mal länger auf Deine PN, gell?
    christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...