noch 'n TV-Tipp: überforderte Kinder

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von AndreaLL, 13. Februar 2011.

  1. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
  2. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: noch 'n TV-Tipp: überforderte Kinder

    Verdammt, wieso sehe ich die TV-Tipps hier immer erst zu spät :bruddel:

    Wie wars denn?

    Gruß, Jule
     
  3. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: noch 'n TV-Tipp: überforderte Kinder

    Hochinteressant :jaja:
     
  4. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.337
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: noch 'n TV-Tipp: überforderte Kinder

    Das hab ich auch gerad gedacht. :heul:
     
  5. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: noch 'n TV-Tipp: überforderte Kinder

    ach, ich hätte bestimmt nur wieder ein schlechtes Gewissen bekommen, weil meine Große in 3 Orchestern und einem Kinderchor ist und Freitags Reli hat und zusätzlich Cellounterricht und jetzt auch noch JuJutsu machen will...
    Und weil ich sie nur mit Mühe und Not davon abhalten werde können, noch ein zusätzliches WPU- Fach zu nehmen ab der 8. Klasse, obwohl sie schon Orchester hat und das anerkannt wird.

    :umfall:
     
  6. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: noch 'n TV-Tipp: überforderte Kinder

    Was war denn die Grundaussage dieser Sendung?

    Kann man die Sendung irgendwo nachlesen (weil ich gehörlos bin), würde mich schon sehr interessieren

    LG
     
  7. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    AW: noch 'n TV-Tipp: überforderte Kinder

    Schau mal unter dem Link, den ich oben angegeben habe. Die Sendung kann man dort glaube ich als Video nochmal schauen. Bei mir funktioniert Adobe im Moment nicht, deswegen kann ich es nicht überprüfen.

    :winke: Andrea

    P.S.: Das war übrigens der erste Teil von Dreien, nächste Woche geht es um Erwachsene und eine Woche später um Senioren...
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: noch 'n TV-Tipp: überforderte Kinder

    ich habs gesehen..

    habt ihr nix verpasst :( ...

    tendentiös ohne ende :bruddel:
    die Eltern werden dargestellt entweder als dass sie sich über die Überforderung der Kinder selbst verwirklichen zu dem zu was sie es selbst nicht gebracht haben oder aber als Eltern die in Sorge um die Zukunft der Kinder sie schon mit sechs Monaten zur Förderung bringen.
    Exemplarisch dazu haben sie dann nen Jungen gezeigt dessen Eltern schon 25000(oder wars noch ne Null mehr???) in seine Bildung investiert haben :piebts:

    über die Forderung und Überforderung als ganz normale Mittelstandseltern den Spagat zwischen finanziellen Möglichkeiten, unzureichenden Betreuungszeiten, allen Besserwissern den glücklichen Mittelweg zu finden wurd herzlich wenig gesagt. Am Anfang mal über Gymnasiasten die keine Freizeit mehr haben, aber auch da wurde es meines Erachtens nach mehr als oberflächlich behandelt.

    Der Bereich wo über die "fördernden" Eltern berichtet wurde, empfand ich als ganz übel, der Sprecher hatte für mich eine ganz fiese Stimme.

    nä, mit dem Sch*** hat man den Eltern keinen Dienst erwiesen und einfach alle Vorurteile mit wenigen Beispielen bedient, Eislaufeltern hurra, die ihre Kinder trotz blendende Verdienst 10 Stunden am Tag in die Kita bringen, wo sie bilingual auf Englisch und Kultur und Erfolg getrimmt werden...
    und dann so getan als wenn das der allgemeine Alltag wär..

    über die mangelhaften sozialen Systeme und die immer geringer werdende Akzeptanz von kindern hat man sich vornehm mehr oder weniger ausgeschwiegen.

    muß aufpassen, dass ich mich nicht weiter aufrege :bruddel:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...