Noch jemand mit Speikinder?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von simonesympathicus, 20. Januar 2004.

  1. Hallo alle miteinander!
    Eben beim schreiben meiner Frage an Ute habe ich mir gedacht, dass es ganz schön wäre sich mit anderen Mamis/Papis auszutauschen, denen ein Speikind geschenkt wurde.
    Heute war wieder ein schlechter Tag-innerhalb von 15 Minuten hatten Dustin und ich uns Dreimal umgezogen!!! Mit dem Aptamil AR (1000 Dank an babyernährung.de) ist es schon gut, aber ich füttere jetzt mittags Gemüse und dnach etwas Tee-wegen dem Stuhlgang-ja und das wird dann großzügig in der Wohnung verteilt. Manchmal bin ich total verzweifelt und auch wütend, obwohl der Wurm ja am wenigsten dazu kann-aber mir würde es denke ich helfen mich mit anderen auszutauschen. Vielleicht kennt ja der ein oder andere Tricks und Kniffe, die mir fremd sind?!
    Danke schon mal
    Simone und Dustin *5.09.2003
     
  2. Julechen80

    Julechen80 Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Zwischen Wetzlar u.Gießen
    Hi Simone!

    Oh jaaaaaa, das kommt mir alles sehr bekannt vor!!!! :jaja:

    Und jetzt bin ich sooooo... froh, dass endlich alles vorbei ist!!!!! :bravo:

    Leon hat vom 3. Monat an fleissig gespeiht und ich bin fast verrückt geworden!!! Das ständige Umziehen und wischen war total nervig. Und er hat, obwohl ich ihm seine Nahrung immer angedickt habe, wirklich noch sehr viel gespeiht und als dann die Zeit der Beikost losging wurde es natürlich noch viel schlimmer!

    ABER.....es geht vorbei! Versprochen!!!! Ich wollte das auch nie glauben, aber jetzt ist Leon 10 Monate alt und so ab dem 9. Monat wurde es immer weniger und plötzlich war es ganz vorbei! :bravo:

    Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen und alles Liebe....
    Julia :)
     
  3. Hi Simone!

    Ich kann dich auch beruhigen, bei Niklas wird es jetzt auch viel besser!! Es sind wunderbare Tage, wenn er nicht speit! Da ist die Mama auch immer gut gelaunt! :?

    Lg
    Conny
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Durchhalten :-D ! Leon hat auch von anfang an bis vor kurzem immer wieder viel gespuckt, also umziehen und wischen kann ich gut :eek: , einige Klamotten musste ich sogar dem Müll übergeben, weil die Flecken nicht mehr herausgingen oder aber rausgingen, aber der Stoff gelitten hat. Aber jetz spuckt er nur noch gaaaanz selten und auch nicht mehr solche riesen Mengen ! Also: es wird besser, Ehrenwort !
     
  5. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    :jaja: Annika war auch mal ein Speikind! (Oh Gott ist das lange her!!!)
    Unser hilfreichster Tipp war, die AR Flaschen zu rühren, nicht zu schütteln. Das hat echt viel gebracht. Und irgendwann ist es wirklich alles vorbei!
     
  6. Hallo!

    Ich habe auch ein sogenanntes Speihkind. Tobias hat das schon ziemlich von Anfang an, und ich weiß was es heißt, mich und ihn bis zu 5 oder 6 mal am Tag umzuziehen. Unser Teppich in der Wohnstube hat schon sehr gelitten, die Flecken sind nicht mehr zu übersehen, und ich wische auch mindestens einmal am tag. Aber das macht man doch gern für die kleinen süßen, gell? :-D Ja, was soll ich sagen, Tobias bekommt jetzt 2 mal Flasche am tag und 2 mal Brei. Nach den Flaschen ist es besonders schlimm, nach dem Brei geht es. Tobias ist jetzt fast 7 Monate alt, und ich würde sagen das es ein bischen besser geworden ist.Nicht umsonst heißt es ja"Speihkinder sind Gedeihkinder", und Tobias hat eher zuviel als zuwenig auf den Rippen. Er wiegt bei 69 cm Grösse ca. 9100 g. :-o Schön das hier noch jemand ist, mit dem man sich mal drüber austauschen kann. :) Bis bald dann vielleicht :D . Viele Grüße von Susanne mit Speihkind Tobias.
     
  7. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Ich habe übrigens beobachtet, das bei Leon am Anfang kein Sättigungsgefühl bestand, er konnte gut eine Stunde an der Brust hängen. Hätte ich ihn nicht abgedockt, hätte er noch weiter getrunken. Meine Hebi hat dann damals schon gemeint, ich solle die Stillzeit verkürzen, so wurde Leon dann nur noch 30 Minuten gestillt. Selbst danach hat er gut gespuckt :eek: ! Dann bei der Flasche (ab 6. Monat) war es auch so, das er erst aufhörte zu trinken als die Flasche leer war. Seit dem 8. Monat ist es so, das er die Flasche wegschiebt wenn er nicht mehr mag, auch beim anderen Essen macht er es mitlerweile so, das er den Löffel wegschiebt oder sich demonstrativ den Nuckel in den Mund steckt. Vielleicht haben Speihkinder kein Sättigungsgefühl ??? Und daher spucken sie den Überschuss einfach aus, weil der Magen randvoll ist. Ist nur eine Vermutung !
     
  8. Hallo!
    Ich danke euch für euer Mitgefühl und den Austausch. Ich weiß ja, dass es irgendwann besser wird und wie gesagt-das Aptamil AR hilft wirklich gut, nur der Tee kommt wieder retour. Schade ist nur, dass ich deswegen so genervt war, dass ich recht schnell mit Flasche angefangen habe, obwohl ich Milch für zwei gehabt hätte-aus mit Stillen!!
    Ich freu mich auf die Zeit "danach" und lass mich überraschen, was noch alles kommt :D
    Simone mit Dustin *5.09.03
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...