Noch genau 3 Monate

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Kerstin mit Kim, 19. März 2004.

  1. Tja nun habe ich nur noch 3 Monate und in den letzten Tagen beschleicht mich immer mehr so ein Gefühl, als würde die Zeit kürzer sein. Nicht das etwas nicht in Ordnung wäre - außer Wasser gibt es keine Probleme - aber mein Bauch sagt mir, dass das Kind nicht so lange wartet, bis der 20.06. gekommen ist. Kennt ihr solche Gefühle oder fange ich jetzt an zu spinnen?
    Ich habe auch ständig den Drang danach, die Babysachen schon zu waschen und bin ständig am putzen, aber ich halte mich doch noch etwas zurück was das Waschen betrifft. Wäre ja auch noch etwas früh.

    Bin ja mal gespnnt, ob es jemanden gibt, der ähnliche Gefühle hatte und ob es sich dann auch bewahrheitet hat.
     
  2. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich hatte bei Lynn die ganze Schwangerschaft über auch das Gefühl, daß sie früher kommen würde. Sie kam dann 2,5 Wochen früher. Ist ja nicht wirklich viel früher, aber eben doch vor dem Termin.

    Jetzt habe ich nicht das Gefühl, daß das Kind früher kommt. Aber ich hoffe doch (wie wahrscheinlich alle Schwangeren), nicht über den Termin zu gehen.

    Ich empfinde diese Schwangerschaft allerdings auch als kürzer.

    Ich freue mich schon unheimlich auf den Sommer und kann es kaum erwarten, daß das Baby auf die Welt kommt. (Zumal es mir ständig gegen die Blase tritt. :) )

    Alles Liebe für Dich, Steffi
     
  3. Hallo Steffi,

    ja genau das meine ich. Nicht irgendwie so sehr viel früher, dass es ein Frühchen wird, aber eben so gegen Ende Mai oder Anfang Juni. Ist schon komisch, ich hab´s vorhin auch mal meinem Mann gesagt udn der fragt mich glatt, woher das denn kommt :-D Ja woher weiß denn ich das. Bei Kim hatte ich das Gefühl ja nie.
    Und die SS empfinde ich auch als kürzer, obwohl es manchmal viel anstrengender ist, weil man eben mal nicht eine Pause einlegen kann, wenn man sie eigentlich braucht. Hi hi und den Blasentreter habe ich auch. Als wenn unser Mann das Teil am schönsten findet und es als Handball benutzen muss, ist manchmal echt unangenehm oder?
     
  4. mir geht es auch so ...

    ich hoffe um ein paar tage zu verkürzen ... (termin 17.7)
    die schwangerschaft rennt nur so dahin ...
    blasentreter ist er nicht, aber ein boxmeister! er hat schon so viel kraft, daß sich der bauch bewegt!!!

    stefan war zwar auch groß und schwer aber über den termin drüber!! grrrrrrrrrrrrrrrrrr .. fand ich nicht so toll ....

    lg
     
  5. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Kerstin,

    Oh ja! Manchmal befürchte ich schon, daß gleich die Staudämme brechen. :)

    Das Baby ist auch wieder so ein Trommler wie Lynn. Obwohl sie immer an einer Stelle getrommelt hat und das Baby eher alle Stellen gleichzeitig ausprobiert. Vielleicht sucht es ja den Ausgang? :o :)

    LG STeffi
     
  6. Hallo Kerstin!

    Als ich mit Marlene schwanger war, errechnete der Arzt den ET auf den 4. Juni. Ich "wußte" aber irgendwie, dass die Kleine noch im Mai kommen würde. Als ich so ca. im 3. Monat war, kaufte Toni ein Babytagebuch, dort musste man den ET eintragen. Ich weiß eigentlich nicht wieso, aber ich schrieb dort nicht den 4. Juni hin sondern den 28. Mai. Und ich hatte recht, Marlene kam wirklich am 28. Mai zur Welt :jaja:

    Meine Freundin wiederum war zur gleichen Zeit schwanger wie ich und hatte den Termin am 10. Juni. Als ich schon längst mein Köfferchen gepackt hatte, meinte sie das hätte bei ihr noch Zeit. Und tatsächlich wurde bei ihr die Geburt 14 Tage nach dem ET eingeleitet...

    Damals hab ich mir nix dabei gedacht, aber jetzt, so im Nachhinein finde ich es schon etwas komisch...
    Ich wusste auch von Anfang an irgendwie, dass ich ein kleines Mädchen bekommen würde.
    Und ich spürte einige Tage vor Marlenes Geburt, dass etwas nicht in Ordnung war mit ihr. Ich rief also im KH an und sagte, dass ich glaube, ich würde tröpfchenweise Fruchtwasser verlieren. Die Hebamme am Telefon meinte aber, das kann nicht sein, wenn die Fruchtblase platzt, dann geht immer ein ganzer Schwall weg... Jedenfalls stellte sich bei der Geburt dann heraus, dass ich tatsächlich einen ganz feinen Riss in der Fruchtblase hatte, aus dem hin und wieder Wasser getröpfelt ist...

    Ich finde, wenn man schwanger ist, hat man irgendwie so nen siebten Sinn für sein Baby. Man muss nur ganz stark auf sein Gefühl vertrauen.

    Liebe Grüße und alles alles Gute fürs Baby,

    Johanna
     
  7. Hallo,

    der Nestbautrieb hat bei mir auch schon begonnen und am liebsten würde ich auch schon alles waschen, aber es ist doch noch arg früh dafür. Die Babysachen habe ich aber schon fast vollständig zusammen. Bei Christiane habe ich jetzt erst angefangen überhaupt etwas zu kaufen.
    Die Zeit vergeht mir allerdings nicht schneller, aber ich hoffe, die letzten Wochen ziehen sich nicht so in die Länge.
    Bei Christiane war ich bis zum Schluß der Meinung, sie kommt nach dem ET, aber dann wollte sie schon Mitte der 39. SSW ihr Einzimmerappartment nicht mehr. Diesmal stelle ich mich auf die Geburt schon vorm ET ein, um nicht wieder aus allen Wolken zu fallen. Und meinem Instinkt traue ich schon gar nicht mehr, denn demnach wäre ich nicht schwanger und würde statt eines Mädels einen Buben bekommen. Aber eine Entbindung Anfang Juni würde mir sehr gelegen kommen, denn dann ist der Krümel zu unserer Hochzeit wenigstens schon etwas älter und wir hätten mehr Zeit uns aneinander zu gewöhnen.

    Viele Grüße
    Katrin
     
  8. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Also: Die Tatsache, daß Sebastian 10 Tage vor seinem errechneten Termin auf die Welt kam, ließ mich zu der Überzeugung kommen, daß ich eine Frau mit "früheren" Geburten sein muß...

    Elena war erst am 07.08. ausgezählt, später wurde der 20.08. draus gemacht...
    Am 19.08. hat sich dieses kleine Biest (es war ein soooo heißer Sommer!) dann endlich dazu entschlossen, doch geboren werden zu wollen, sah aber so zerknittert aus, daß die Hebi sagte, sie sei etwas übertragen... :-?

    David ließ mich 5 Tage über seinen Termin warten und war locker 14 Tage "übertragen" (sagte Hebi!) und sah so aus wie eine Schildkröte... (von der Haut her)

    Ich will euch nicht euren Mut nehmen, aber ich hatte auch immer "das Gefühl", daß das Baby etwas früher kommen würde... :-? :-?

    @ Steffi:
    Mensch, dein neues Avatar ist ja echt klasse!!!!!!!!


    Liebe Grüße,
    Corinna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...