Noch ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Ignatia, 24. September 2006.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Sorry ich habe noch nicht alles gefunden was ich an Antworten suche

    Wie oft reinigt man das Katzenklo? Also die Klumpen holen wir immer direkt raus.
    Nachts alles dunkel machen oder kleines Licht anmachen?
    Die Küche ist nachts, wegen unserer Kinder, immer zu. Deswegen steht Fressnapf neben dem Körbchen, ok so`?
    entwurmung: habe gelesen alle 4-6 Wochen, in einem anderen heft alle 3 Monate. Was stimmt nun?
    Entlausung nur bei bedarf oder auch in regelmässigen Abständen?
    Habt ihr bestimmte Medis zu hause was man regelmässig geben sollte?
    Kenne nur Droncit bei Würmern und frontline bei zecken und Flöhen.
    Habt ihr die Fenster gekippt? Ich habe Angst das sie rausspringt und alles zu. Aber das ist nicht immer angenehm.
    Wie lange braucht eine Katzte so, bis sie sich eingewöhnt hat? im Moment liegt sie fast den ganzen Tag auf der Couch und schläft.
    Gibt es ein gutes Buch wo solche Sachen für Anfänger schön erklärt sind?

    So, ich glauibe das war es erstmal wieder :D ;)

    Sandra
     
  2. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Noch ein paar Fragen

    Wir haben keinen Freigänger, aber ich weiß von der Katze meiner Eltern das sie erstmal gut 2-3 Wochen drin war und dann raus durfte.

    Es gibt bestimmt Bücher über Katzenhaltung, aber Du hast ja schon fast alles gefragt :hahaha:

    Ich bin der Meinung man merkt wenn die Katze sich nicht wohl fühlt.
    Wenn sie wirklich ein Freigänger werden soll, würde ich drauf achten das sie alle wichtigen Impfungen hat und mind. 1 x im Jahr zum Tierarzt gehen.
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Noch ein paar Fragen

    Vielen Dank schonmal an dich :)

    Sandra
     
  4. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Noch ein paar Fragen

    Fenster sollten nicht auf Kipp sein, wenn niemand zuhause ist. Erstens versucht eine Katze es dann nicht erst wenn jemand da ist, sondern holt den Menschen zum Rauslassen oder ruft ihn zum Reinlassen, zweitens kann man im Falle eines Falles noch helfen. Ist niemand da und die Miez daheim, zulassen. Kipplüften wenn Leute und Miez alle draußen sind, hängt davon ab, ob jemand sie reinlassen kann und ob das gekippte Fenster für die Miez von draußen erreichbar wäre.

    Sie braucht Zeit sich an euch zu gewöhnen. Auf dem Sofa hat meine Katze auch erst den größten Teil des Tages verbracht. Und ist so nach und nach zum Kuscheln hergekommen. Bei meiner Miez waren es meine ich zwei Wochen, bis sie häufiger schmusen kam, sie tat es zwischendrin aber immer wieder. Da kann man nichts allgemeingültiges sagen, das ist sehr gemütsabhängig. Wenn sie nicht ständig unter der Couch hockt, ist das schon mal sehr gut. Dann hat sie den ersten Schritt schon gemacht.

    Katzen können mit minimalsten Licht mehr anfangen als Menschen. Unserer Billie genügte, was von draußen durch Mond und Straßenlaternen reinschimmerte. In totaler Dunkelheit (wenn ihr die ganze Wohnung mit Rolläden zudunkelt) sieht auch die Miez nichts mehr.

    Fressen muss nicht in der Küche stehen. Ob sie direkt neben dem Essen schlafen mag, wird sich zeigen. Jedenfalls sollte das Essen nicht neben dem Katzenklo stehen. Und das Katzklo sollte so stehen, dass sie beim Geschäftchen Ruhe hat (also nicht im vielbelebten Hausflur wo jeder zusehen kann).

    Auch die Katzenkloreinigung ist zum Teil katzenabhängig. Es gibt welche, die eine komplette Reinigung verlangen wenn nur minimalst gepipit wurde (und der Klumpen auch schon raus ist). Anderen ist ziemlich egal wieviel schon drin ist (das war bei meiner so).

    Bei einigen Detailfragen wird auch die Zeit helfen, wenn ihr sie kennengelernt habt und wisst, was sie mag und wie.
     
  5. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Noch ein paar Fragen

    Hallo Sandra,

    bei mir ist es zwar schon länger her mit der Katze, aber ich versuche trotzdem mal was beizutragen.
    Liebe Grüße

    Rebecca
     
  6. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Noch ein paar Fragen

    So ich nochmal ;)

    Welches Futter nehmt ihr und warum? Nassfutter oder Trockenfutter? Firma? Teures oder günstiges? Worauf achtet ihr?

    Sandra
     
  7. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Noch ein paar Fragen

    :winke:

    Futterfrage, gute Frage. Wir haben 2 Katzen. Die eine ißt Naßfutter und Trockenfutter - die andere ißt nur Naßfutter, dafür kein Trockenfutter. Biete beides an. Nimm am besten gleich das vom Aldi. Entweder die Tix-Dosen, oder die Shah-Dosen (die haben wir, das andere wird nicht gegessen). Das Trockenfutter kannst Du auch vom Aldi nehmen. Denn, wenn Du einmal mit Whiskas, Sheba etc. anfängst, könnte es sein, dass Deine Katze nur noch dieses Futter ißt.

    Trockenfutter ist auf jeden Fall wichtig, wegen dem Zahnfleisch. Damit die Zähne auch weiterhin fest sitzen. Dazu immer eine Schüssel mit Wasser!!

    Du kannst natürlich auch erstmal eine Dose ausprobieren, ob sie es ißt. Katzen sind wählerisch.

    Als Buch würde ich Dir "Catwatching" von Desmond Morris empfehlen. Da steht ziemlich viel drinnen.

    Viel Spaß mit Euren Stubentiger, bei Rückfragen kannst Du mich gerne anschreiben.
     
  8. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Noch ein paar Fragen

    Erstmal Glückwunsch zur Katze :herz: !

    Ich füttere kein Premiumfutter, da ich früher immer einen großen Bestand hatte (6 Katzen und 2 Hunde + div. Käfigtiere) und es mir zu teuer war ;-)
    Meine Katze die ich noch habe, bekommt morgens und abends Naßfutter (Kitekat/Felix/Whiskas sind bevorzugte Marken) und den ganzen Tag biete ich Trockenfutter an und natürlich immer frisches Wasser. Leckerchen füttere ich gar nicht, meine Katze fängt sich die Leckerchen selber :-D oder bettelt bei unserer Nachbarin.

    Ehrlich gesagt mache ich mir nicht soviele Gedanken, Tier ist Tier ;-) Meine Tiere sind kastriert, geimpft, entwurmt (alle 3 Monate) und bekommen ihr Futter und dürfen ansonsten einfach Tier sein. Ich habe auch keinen Kratzbaum (mehr), meine Katze ist den ganzen Tag und meist auch nachts (im Sommer) draußen und hat da alles was sie braucht. Früher hatte ich einen natürlichen Kratzbaum, hab mir eine alte Birke geholt, sie aufgestellt und befestigt und ein paar Bretter zum liegen dran geschraubt, fertig :)

    Nicht mal ein Katzenklo habe ich stehen, aber meine Katze hasst es auch darauf zu gehen, sie schreit mich solange an bis ich sie rauslasse....

    Eure Katze wird Euch schon noch zeigen was sie will und was nicht ;-)

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...