No1 auf Geschwisterchen vorbereiten ?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von makay, 5. Januar 2004.

  1. Hallo Ihr erfahrenen Zwei unter Zwei-Mütter und Väter,

    bei uns wird der Abstand ja 20 Monate sein. Und ich frage mich doch immer öfter, wie No1 das wohl aufnehmen wird und überhaupt wie es so sein wird.

    Kann man No1 in dem Alter überhaupt darauf vorbereiten ?
    habt Ihr irgendetwas getan ? Eine Puppe gekauft oder so ?
    Wie war das bei Euch ?

    Interessiert mich alles

    Gruss Makay
     
  2. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Also zwischen Sebastian und Elena liegen etwas mehr als 20 Monate, aber ich habe ihn trotzdem vorbereitet!

    Eine Puppe kaufen, ist schon mal eine Idee. Laß die "Puppenpflege" in euren Tagesablauft einfließen, so daß ihr beide euch 3 - 4 mal am Tag regelmäßig (!) um´s Püppchen kümmert.

    Ebenso war Basti bei jeder Vorsorgeuntersuchung dabei und er durfte mir täglich meinen immer dicker werdenden Bauch eincremen.

    Ich habe ihm erzählt, wie es mit ihm damals war und habe ihm immer wieder gesagt, daß wir das Baby zum Liebhaben und Beschützen bekommen.

    Als Elena dann da war, konnte ich mir keinen besseren "großen" Bruder für sie vorstellen!
    Er ist immer noch so fürsorglich und tut alles für sie... (Obwohl SIE mitlerweile ein richtiger DRACHE ist und das gar nicht verdient... :-D )

    Liebe Grüße,
    Corinna
     
  3. Hallo Makay,

    Michael und Magdalena sind knapp 22 Monate auseinander und ich bin wirklich positiv überrascht, wie toll es läuft.
    Michael wußte von Anfang an, dass Mama ein Baby im Bauch hat, wir haben das nicht verheimlicht. Mit der Zeit war es für ihn selbstverständlich das Baby in Mamis Bauch zu begrüßen, er hat den Bauch gestreichelt und dem Baby Bussis gegeben. Das war echt zu süß. Wir haben ihm erklärt, wie das dann so sein wird, wenn das Geschwisterchen da ist und Bücher angeschaut. Eine Puppe haben wir nicht gehabt :???: , ist aber bestimmt eine gute Sache.
    Als Magdalena dann geboren war, war er total happy, wollte immerzu "Lenas" Hand halten und hat sie mit seiner Bruderliebe total überschüttet (nicht immer zu ihrer Freude :-D ).
    Inzwischen ist es für ihn ganz normal, dass Magdalena da ist, er beschäftigt sich recht schön alleine, wenn ich stille, manchmal schaut er uns auch ganz einfach zu. Beim Wickeln und Baden ist er sowieso immer mit Feuereifer dabei. Manchmal ist es natürlich schon anstrengend, mit zwei so kleinen Rackern und man darf nie vergessen, dass das "große" Geschwisterchen ja doch auch noch sooooo klein ist und auch ganz viel Aufmerksamkeit braucht.
    Ich wünsche Euch eine schöne Zeit

    Sandra
     
  4. kiddiesmama

    kiddiesmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das mit der Puppe ist gar keine so schlechte Idee.
    Ich hatte Felix damals auch zu den Vorsorgeuntersuchungen mitgenommen. Außerdem wurde in unserer Klinik ein Geschwisterkurs angeboten. Dort wurden die Kinder spielerisch auf ihre Geschwisterrolle vorbereitet. Dort wurde auch anhand einer Puppe gezeigt, was ein Baby alles für Arbeit macht und wie die Kinder der Mama mit helfen können. Sie durften die Puppe ausziehen, im Tummy Tub baden und wieder anziehen,es wurden Dinge gezeigt, die ein Baby benötigt, auch ein Lied haben die Kleinen gelernt. Zum Schluß sind wir mit den Kindern auf die Entbindungsstation gegangen. Sie durften sich den Kreißsaal anschauen, auch kleine Babys durften sie begutachten (natürlich mit Einverständnis der frischgebackenen Mamis). Ein Baby wurde grad vom Kinderarzt untersucht, auch da durften sie zuschauen.
    Die Kinder bekamen dann noch eine Urkunde, als Beweis, daß sie am Kurs teilgenommen haben. Felix war ganz stolz darauf und sie hängt noch immer in seinem Zimmer.
    Frag doch mal, ob in Eurer Nähe auch sowas angeboten wird. Der Kurs dauerte so ca. 1,5-2 Stunden und hat 8 € gekostet.

    LG von Mandy
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Jetzt wo du´s sagst! :jaja: Als ich mit David zur Entbindung ging, hing auch so ein "Geschwister-Kurs" - Zettel am Kreißsaal.
    Ich glaube, das wird in mehreren Kliniken angeboten...

    Liebe Grüße,
    Corinna
     
  6. Hallo Ihr Lieben,

    wir bekommen auch unsere 2. Kind und mich interessiert es auch, wie ich meinen Sohn (20 Monate) auf sein Geschwisterchen vorbereiten kann. Kann ich das denn überhaupt schon er ist ja auch noch nicht so alt.
    Geschwisterchen Kurs hört sich gut an, aber finde ich bei uns keinen.
    Eure Tips sind ja schon mal nicht schlecht, vielleicht hat ja noch jemand ein paar hilfreiche Sachen für uns

    LG Bianca
     
  7. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo,

    erstmal :winke: Bianca, unsere Zwerge sind ja fast gleich alt, nur wird meine eher die große Schwester :-D .
    Also so ganz ehrlich gesagt, habe ich Zweifel, ob meine Kleine das wirklich "versteht", dass bei Mama ein Baby im Bauch ist. Das ist doch wirklich sehr abstrakt für sie. Wir sagen das zwar immer wieder und sie ist auch schon vom Brüderchen getreten worden :-D (da hat sie aber nur entsetzt auf den Bauch geschaut), aber verstehen wird sies nicht wirklich. Dabei ist sie eigentlich ein kluges Köpfchen (sofern man das als mama sagen darf). Wir haben beschlossen, dass sie ihre eigene Puppe zur Geburt bekommt. Sie hat zwar schon welche, aber die sind sehr klein. Und die sie jetzt bekommt hat wenigstens Schlafaugen. :jaja:

    Wir werden ihr weiterhin erzählen, dass ich ein Baby bekomme, aber letztendlich wird sies erst verstehen, wenn es da ist. Und dann hat sie in diesem Alter schnell vergessen, dass sie mal kein Geschwisterchen hatte.
    Da mache ich mir keinen Kopf drum.

    :winke:

    Conny
     
  8. Hallo Conny :blume:

    ich bin ganz Deiner Meinung, wir haben Kevin auch gesagt, dass ein Baby in Mamas Bauch ist und er sagt auch immer: Mama Bauch Baby Ei Ei.
    Aber ob er das wirklich versteht? ;-(
    Ich denke das hat er sich halt gemerkt weil Mama und Papa ihm das immer sagen.

    Mit der Puppe ist eine gute Idee, für ein Mädchen.
    Ich denke, kaufe ihm ein Auto zur Geburt, das er immer waschen, tanken etc. muss wie ein Baby halt :) (Scherz)

    Naja, wir lassen es einfach mal alles auf uns zukommen. Nur eins dürfen wir wirklich nie vergessen unsere ERSTEN Schätze sind auch noch sehr klein und wollen halt noch nicht alles verstehen. ALSO brauchen Sie in der Zeit vor und nach der Geburt des ZWEITEN mindestens genau so viel Zungeigung und Verständnis. :bussi:

    LG Bianca
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...