Nimmt nicht zu, ißt sie zuwenig?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von nani1905, 6. Juli 2005.

  1. Hallo Ute und alle anderen,

    habe mal wieder eine Frage an euch, da mich die KiÄ nicht wirklich überzeugt hat heute. Meine Tochter Anna (jetzt fast 8 Monate alt) nimmt seit 7 Wochen nicht zu. Wiegt also knappe 8 Kilo seit 7 Wochen (vorher hat sie ca. 100gr. die Wo zugenommen). Die KiÄ meint das sei o.k., das kommt schon mal vor in dem Alter. Bin trotzdem etwas beunruhigt und wollte euch mal fragen ob sie genug (und das Richtige) ißt.

    07:00 Uhr : 170-200 ml Milch

    11:30 Uhr : 190gr. Gläschen (Gemüse/Kartoffel oder Gemüse/Kartoffel+ Hirseflocken - manchmal etwas Fleisch, mag sie nicht so...). Ich achte immer auf das Öl und die kcal im Gläschen und ergänze entsprechend mit Rapsöl.

    15:30 Uhr : 170-200 ml Milch

    19:30 Uhr: ca. 150-200 gr. Milchbrei (Reisflocken+ Milch+ 2 EL Obstsaft).

    Ist der Speiseplan o.k so? Die Mengen auch?
    In 1-2 Wochen möchte ich den Nachmittagsbrei einführen. Übrigens Anna krabbelt schon seit 2 Wochen und verbraucht meiner Meinung nach jetzt viel mehr Kalorien. Sie ißt aber nicht mehr, warum?

    Bin gespannt und freue mich auf eure Antworten!
    Liebe Grüße,
    Nani
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Nani,

    de4r Speiseplan sieht soweit prima aus. Du kannst den Abendbrei mal als Fertigbrei mit Wasser anrühren. Der hat dann, laut Beikostverordnung, auch mehr kalorien und ist ganz Bedarfsgerecht. Mein Liebling ist ja der Miluvit mit 4. Monat :wink: Menge nach Bedarf anbieten.

    Und dann würde ich auch bald den OGB einführen. dAs ist ein richtiger Powerbrei - sehr kohlenhydratreich (Getreide & Obst) für die Nachmittagsaktivität genau richtig. Hat auch mehr Kalorien als die Flasche.

    Grüßle Ute
     
  3. Hallo Ute,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort. Dann werde ich es mal so versuchen. Nur mit dem fertigen Milchbrei bin ich mir nicht so sicher, da sie noch HA Milch bekommt und da ist bestimmt normale Milch drin. Kann ich den selbstgemachten Abendbrei irgendwie "aufpeppeln" damit das Ganze kalorienreicher wird?

    Die nicht vorhandene Gewichtszunahme muss mich noch nicht beunruhigen, oder?

    LG, Nani
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Naja, ich würde gerade wegen der mangelnden Gewichtszunahme auf die HA Nahrung (die ja auch schlecht schmeckt) pfeifen. Alleine die Umstellung auf normales z.B. Aptamil 2 wird einen guten Hunger- und dann Zunahmeschub bringen.

    Grüßle Ute
     
  5. Hallo Ute,

    das hatte ich auch schon vor, also von HA auf normale Milch umzustellen. Zwei Fragen habe ich noch dazu:

    1. Kann ich gleich von HA1 die sie jetzt bekommt auf normale 2er umstellen? Oder lieber erst eine normale 1er und nach einer gewissen Zeit auf die 2er?

    2. Warum empfiehlst du Aptamil 2 ? Gibt es da besondere Gründe?? Was hat die 2er Milch was andere nicht haben?

    Vielen Dank für deine Mühe,
    LG,
    Nani
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Nani,

    bei zarten Kindern und Kindern die nicht gut zunehmen empfehle ich immer Aptamil 2. Es ist eine Premilch plus Stärke und damit sehr sehr muttermilchnah und leicht verdaulich. Das schätze ich daran.
    Außerdem hier www.babyernaehrung.de/folgemilch.htm die Infos zu Prebiotika.

    Ja, du kannst flaschenweise auf Aptamil 2 umstellen.

    Grüßle Ute
     
  7. Vielen Dank Ute, ich versuche es dann mal so!

    LG, Nani
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...