Nikes Geburt (lang)

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Nats, 3. März 2005.

  1. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich habe gerade mal ein paar Minuten Zeit und die werde ich nutzen :prima:

    Also am Montag den 28.02. (Tag 11 über ET) sollte ich ins KH zu, Wehenbelastungstest, da sich bei mir keinerlei Wehen regten. Im KH angekommen wurde zunächst 45min lang ein CTG geschrieben, was natürlich immer noch keine Wehen anzeigte, dem Kind ging es aber gut....Danach US. Der behandelde Arzt war echt eine Katastrophe. Hatte keinem Plan vom US-Gerät und vermutete, das der ET nicht richtig errechnet worden wäre, da sämtliche Werte angeblich nicht in die Zeit passen würden. Mit dem US- Ergebnis sind Alex und ich ziemlich aufgebracht zur Hebi und sie meinte, das der Doc "ne Meise" hat :p Ich solle ruhig bleiben und meinem FA vertrauen.
    Ok...ist ja dann schonmal nicht einfach...man macht sich ja Gedanken, weil ja immer noch keine Wehen da sind...
    Dann wieder ab zum CTG. Der Wehentropf wurde gelegt und auf kleinste Stufe eingestellt. Nach den ersten paar Tropfen merke ich schon ein paar gute Wehen. Die Herztöne waren da noch alle OK.
    Dann wurde der Tropf etwas höher gestellt...Schon nach 2 min bekam ich eine Dauerwehe...Und: DIE HERZTÖNE GINGEN IN DEN KELLER :-?
    Die Praktikantin meiner Hebi rief schnell die Hebi und ich wurde aufs Bett verfrachtet. Der Wehentropf wurde abgestellt und eine Spritze mit wehenhemmenden Medikament wurde aufgezogen....Pure Hektik im Kreissaal :verdutz: Doch GsD brauchte ich die Spritze nicht, da die Wehen weniger wurden und sich die Herztöne wieder normalisierten. Nachdem alles wieder OK war, mußte ich mich erstmal richtig ausheulen, da ich damit überhaupt nicht gerechnet hätte :-(
    Dann ein Wunder...trotzdem das der Wehentropf nichtmehr lief, hatte ich regelmäßige Wehen(alle 3 min) .Sogar ziemlich schmerzhaft. Diese liessen nach ca 30 min etwas nach und der Wehentropf wurde wieder in kleinster Dosierung angeschlossen. Mensch was hatte ich Panik. Es ging aber alles gut und die Herztöne blieben OK. Ich weiß nicht genau, wielang ich dann am CTG noch war...bestimmt noch eine Stunde. Dann wurde ich davon erlöst und mußte aber dann im KH bleiben zur Beobachtung. War mir auch irgendwie recht so.
    Mein Mann und ich gingen dann ein wenig spazieren und immer wieder kamen unregelmässige Wehen. Hab mir gedacht,es wären noch Auswirkungen vom Wehentropf. Diese blieben dann aber bis abends um 6 Uhr. Dann wurde wieder CTG geschrieben. 2 Wehen von den 6 aufgezeichneten waren nicht so dolle, weil die Herztöne wieder runtergingen... :-( Na das hieß dann noch eine Kontrolle zum späteren Abend.
    Gegen 22 Uhr bemerkte ich eine Regelmässigkeit in den Wehen... So alle 10 min etwa. :prima: Wollte aber etwas schlafen und versuchte es dann auch. Klappte nicht so ganz und gegen 1 Uhr hab ich der Schwester Bescheid gegeben, das ich es vor Schmerzen kaum noch aushalte. Es wurde CTG geschieben und die Ärztin gerufen zur Untersuchung. Der Befund: Die Wehen sind nicht effektiv und sollten unterdrückt werden. Das Medikament würde bei mir Übelkeit hervorrufen , aber ich hätte erstmal keine Wehen mehr.OK...Schade, aber ich könnte erstmal etwas schlafen (hab ich mir gedacht :bissig: ) Pustekuchen....Mir wurde schlecht, aber die Wehen wurden immer heftiger und die Abstände kürzer....
    Um 4 Uhr ich wieder zur Schwester und sagte ihr, das ich mich mieserabel fühle und habe gehofft, das sie mir nochwas geben könnten...Hab mich dann aber entschlossen nochmal aufs Zimmer zu gehen. Noch keine 10 min später ging wirklich nichts mehr. Ich dachte ich kippe um, so schlecht war mir. Die Schwester hat mich dann sofort nochmals ans CTG geschlossen und die Ärztin gerufen. Ich hab nur gehofft, das es nicht losgeht, weil ich mir sicher war es nicht zu schaffen. Mensch ging es mir dreckig :-?
    Die Ärztin untersuchte mich nochmal und der befund: Mumu 5 cm auf und Köpfchen schon ganz tief :prima: Das war erstmal ein Schock. Damit hab ich nicht gerechnet. Ich hab meinen Mann angerufen, er solle kommen und meine Hebi wurde gerufen. Beide kamen fast zeitgleich um 5:30 Uhr ins KH. Meine Wehen wurden immer heftiger. Im Kreissaal dann die ersten 5 Wehen: Ich zu meinem Mann: "Du ich hab schon das Gefühl zu pressen....Das geht nicht, die Fruchtblase ist noch zu und ist noch viel zu früh..."
    Meine Hebi schaute nach dem Mumu...8 cm :prima: Und bei der nächsten Wehe hat sie die Fruchtblase aufgemacht. Der Druck wurde nun sooo heftig, das sie meinte, ich könne machen, was ich gerne tun würde. Also hab ich erstmal die Wehen veratmet.Aber bald ging auch das nichtmehr. Ich hatte so heftige schmerzen, das ich mich nichtmehr getraut habe vom Bett zu klettern. Ich wollte aber nicht im liegen entbinden :verdutz: Und meine Psyche machte dicht. Trotz heftigem Druck hab ich nichtmehr mitgearbeitet und versuchte das Kind in mir zu behalten. Hab meine Hebi nur noch angeschrieen, das ich nichtmehr will und so ein Mist....Ist mir jetzt total peinlich :-? Sie redete mir gut zu und wir hieften mich aus dem Bett in einer Wehenpause. Mein Mann half mir, wo es nur ging und versuchte mich zu beruhigen, was auch eigentlich dann gut klappte: Nur die Wehen setzten aus :verdutz:
    Meine Hebi meinte es sei ganz normal nach der Panikattacke und riet mir zu dem Gebärhocker. Eigentlich mochte ich das Ding nie, hab mich aber drauf eingelassen. Mein Mann saß dabei hinter mir und und stütze mich.
    dann kamen auch wieder ain paar Wehen, und die sooo heftig, das ich das Gefühl hatte, ich müsse schon pressen, was ich auch dann tat.
    Meine Hebi fühlte nochmal am Mumu und schonwieder ein Schock. Der Mumu war zwar auf, aber genau wie bei Laura damals ein Saum noch vorhanden, der bei der nächsten Wehe weggedrückt werden musste, damit die Kleine auch Platz hatte. OK. Die Wehe kam und wieder pressen. Heftige Schmerzen, aber der Kopf kam :prima: Das CTG konnte sogar weiterhin die Herztöne erfassen... Das ist wohl nicht so normal und die Hebi und Ärztin, die inzwischen da war, amüsierten sich ein wenig dadrüber und munterten mich auf, das das Kind beim nächsten Mal da ist und es ein superhübsches Gesicht hätte. Komisches Gefühl. Die anderen konnten mein Baby sehen und ich nicht ;-) Ok. Dann nocheinmal gepresst und es machte einen Schwall nach draussen. Ich konnte es kaum fassen, mein Baby da auf dem Boden zu sehen. Mein Mann und ich freuten uns riesig und ich bekam die Kleine auf die Brust. Sie war sehr verschmiert mit Käseschmiere und Blut und ich hatte Angst sie fallen zu lassen, weil sie so rutschig war. Aber überglücklich. Mein Mann durfte dann die Nabelschnur abtrennen und dann wurde sie fertig gemacht.
    2 Stunden später wurden wir dann von Melanie und Mann und Jolie aus dem KH abgeholt: Deshalb auch hier nochmal ein Dankeschön an euch beide!!

    Geburtszeitpunkt: 01.03.2005 7:29 Uhr
    Größe: 50cm
    Gewicht: 3420g
    KU: 34,5cm

    So ein paar Details hab ich nicht erfasst, aber ist auch so schon lang genug geworden ;-)
     
  2. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Nikes Geburt (lang)

    Wow, klingt ganz schön aufregend!!

    Viel Spaß und schöne Kennenlernzeit:prima:
     
  3. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Nikes Geburt (lang)

    Das liest sich fast wie ein Krimi! Ich wünsche euch alles, alles Gute!
     
  4. Stillmaus

    Stillmaus Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    2.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nikes Geburt (lang)

    Sehr schön geschrieben.
    Bist bestimmt froh, dass die Warterei nun vorbei ist.
    Wünsche Euch eine schöne Eingewöhnungszeit.

    Liebe Grüße
     
  5. AW: Nikes Geburt (lang)

    Das ist ja eine aufregende geburt gewesen, ich wünsche dir, nike und dem rest der Familie ein tolle Kennenlernzeit und ein glückliches leben miteinander.
     
  6. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Nikes Geburt (lang)

    Huch, war das spannend! 8O

    Alles Gute für euch!

    :winke: Zaza
     
  7. AW: Nikes Geburt (lang)

    Der Bericht war echt spannend! :prima:
    Carmen
     
  8. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Nikes Geburt (lang)

    Liebe Nats,

    das liest sich ja spannend!! :jaja:
    Hoffe es geht euch gut.
    Dein neues Avatar ist übrigens supersüß!!

    Ganz liebe Grüße :winke:
    Bianca
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...