nie wieder verleihe ich dinge...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von flonikki, 27. September 2005.

  1. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ...besonders nicht, wenn sie mir so am herzen liegen!

    vorgeschichte: ich habe viele kleidungsstücke meiner jungs aufgehoben. z.b. den strampler, den sie anhatten, als sie nach der entbindung aus dem kh nach hause gekommen sind. oder den taufstrampler von florian (nikki wird erst noch getauft). oder eben die anzüge, die sie anhatten, als sie ihren ersten geburtstag gefeiert haben.

    niklas hatte an seinem 1. geburtstag einen besonders schönen, dunkelblauen nikkianzug an. kuschelig, weich, mit schäfchen drauf und einem süßen kragen. als dieser anzug ihm nicht mehr passte, verlieh ich ihn an eine nachbarin, die nicht so viel geld hatte und für eine besondere gelegenheit etwas schönes brauchte. sie versprach mir, dass ich ihn wieder bekäme. ich glaubte ihr.

    kurz darauf fragte sie, ob sie ihn noch etwas behalten dürfte, dennis sähe so süß darin aus. sie würde auch bestimmt gut darauf aufpassen, und ich bekäme ihn wirklich wieder. auch das glaubte ich ihr und sagte, dass es okay wäre.

    dann kam dennis in ein alter, in dem ihm der anzug eigentlich gar nicht mehr passte. ich fragte nach, und, ja, er sei gerade in der wäsche, danach bekäme ich ihn. nichts passierte. die familie wollte umziehen, und so erinnerte ich nahezu täglich an den anzug. ja, er sei wieder in der wäsche, dennis hätte ihn nochmal angehabt. ich bekäme ihn am nächsten tag definitiv wieder! ein paar tage später frug ich erneut nach, und diesmal hieß es, der anzug sei leider schon in einer kiste verpackt, ich solle doch in der neuen wohnung vorbeischauen, so in ein paar wochen, dann würde er für mich bereit liegen. :shock: dass ich kurz vorm platzen war, brauche ich wohl nicht mehr erwähnen.

    nun denn, ein paar wochen später fuhr ich angemeldet zur neuen wohnung, wollte den anzug abholen. dreimal dürft ihr raten, was dennis an diesem tage trug! :-? sie wollte mich dann anrufen, wenn ich den anzug haben könnte, so getragen könnte ich den ja nicht mitnehmen, außerdem hätte sie jetzt gerade nichts anderes passendes da, es sei fast alles in der wäsche (ich hätte dem kind den anzug am liebsten vom leib gerissen!)

    tja, ihr ahnt es schon, natürlich meldete sie sich nicht mehr. sie antwortete auf keine sms, und wenn ich klingelte, war nie jemand da. nachdem ich nun 2 tage massiv sms geschickt und nachgefragt habe, kam folgendes:

    "muss dir leider beichten, das ich den anzug nicht mehr habe. hatte vergessen, dass du ihn wieder haben wolltest. sei mir jetzt bitte nicht böse."

    kein wort der entschuldigung, nichts. in meinen weiteren nachfragen kam dann heraus, dass sie wohl sachen aussortiert hätte und nicht aufgepasst hätte. mehr als entschuldigen (was sie nicht mal getan hätte), könne sie ja nicht. den anzug haben sie übrigens zur altkleidersammlung gegeben. ich schrieb ihr, dass es fair gewesen wäre, wenn sie wenigstens einen ausgleich angeboten hätte. der normale anstand sollte so etwas doch wohl gebieten. (und wenn sie uns eben etwas anderes dafür gekauft hätte). sie hat ja schließlich den schaden verursacht. ihre reaktion: ich solle ihr die rechnung zeigen, und mal ehrlich, was ich denn glaube, was der anzug nach den 3 jahren, den sie ihn geliehen hatte, wohl noch wert sei? sooo toll hätte er ja zum schluss auch nicht mehr ausgesehen. :verdutz:

    hallo? bin ich jetzt schuld daran, dass die mir den anzug ruiniert und weggeschmissen haben? sie frug dann noch, ob es mir denn nur ums geld ginge. meine antwort: "nein, es geht mir darum, dass ich dir etwas für mich sehr wichtiges und wertvolles in die hände gegeben und darauf vertraut habe, es in einem guten zustand wieder zu bekommen. das ist eben nicht der fall, und so hätte ich mich über eine wiedergutmachende geste wenigstens noch etwas gefreut. den eigentlichen schaden kann mir sowieso niemand ersetzen."

    darauf kam jetzt keine antwort mehr. und ich heule, frage mich, warum ich den anzug damals verliehen habe, und habe für mich entschieden, nie wieder etwas abzugeben, das mir sooooo wertvoll ist. :-(
     
  2. Hallo!
    Das ist echt ärgerlich!

    Ich habe auch eine Bekannten Sachen von Lukas geliehen und bis Heute nichts wieder bekommen.
    Weder die Babydecke, noch den ersten Strampler, noch sonst irgentetwas!
    Und ihr Sohn wir jetzt 4!

    Manchmal ist man einfach zu naiv!

    LG
    Maren
     
  3. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    die ersten strampler habe ich zum glück nie weggegeben, auch wenn einige meiner bekannten scharf darauf waren...

    ich finde diese ignoranz, mit der gesagt wird: "och, weisste, haben wir weggeschmissen, nicht sauer sein" total erschreckend. das macht mich richtig wütend, aber ändern kann ich das sowieso nicht mehr...
     
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bohr...ich wär genauso Sauer. Wie kann die Frau vergessen das du ihn wieder haben wolltest wenn du ihr sogesehen hinterher fährst??? Ob sie ihn ernsthaft aussotiert hat weißt du ja nicht....

    Ich weiß das Hendrik mal seine Videokamera verliehen hat. Die hat er auch nie wieder bekommen. Sein Freund sagte einfach: Sie ist kaputt gegangen. Und Hendrik ist natürlich so treu doof und glaubt das. Denn die defekte Cam hat er ja auch nie wieder gesehen....

    lg
     
  5. Tina

    Tina Glücksbringer

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Ich kann das gut nachvollziehen. Ich führe sogar Buch wem ich was verliehen habe. :verdutz:

    Somit kann ich es wenigstens wieder einfordern. Aber selbst das klappt nicht immer.

    Ich schreibe aber auch auf, wenn ich etwas ausleihe, ich habe ein Gedächniss wie ein Sieb. :oops: Kann leider auch vorkommen.

    tina
     
  6. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    in diesem fall würde mir das leider auch nichts nutzen. sie streitet das ja gar nicht ab, sich den anzug geliehen zu haben. aber "weg ist weg, pech gehabt", so denkt sie. :-(
     
  7. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Das ist echt ärgerlich!
    Ich verleihe auch keine Sachen die mir am Herzen liegen mehr.
    Mein Mann führt mittlerweile eine Excelliste wann und an wen er Dinge verliehen hat, weil viele das so total locker nahmen und manchmal Sachen gar nicht mehr zurückkamen :nein: .

    LG
    Sonja
     
  8. Hallo,

    also ich bekomme von einer alten Bekannten, (na ja sie war jahrelang meine Klassenlehrerin, sind aber immer om Kontakt geblieben) von ihr bekomme ich auch immer kisten weise Kleidung. Habe mit ihr ausgemacht, das ich die kleidung markieren darf (wasserfester Stift habe ich einen Punkt gemacht auf dem Etiket) Und wenn ich Chiara die Keldiung anziehe achte ich immer gut darauf das damit nichts passiert. Leider, ist aber mal was passiert, Tomatenflecken auf weißer Jacke. Habe sie darauf hin direkt angerufen mich entschuldigt. Und als ausgleich, habe ich jetzt ein kleines Geschenk für ihren Sohn (der ist 4 Jahre alt) gekauft. Hatte total schlechtes Gewissen, sie meinte zwar immer wieder das so was ja passieren kann . . . .

    Also ich finde das echt zimmlich ******** von deiner Ex Nachbarin. Und immer dieses hin und her. Und das DU auch noch zu ihr fahren solltest. Finde ich eine freschheit.


    Babsi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...