nicht lange satt

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Susi Ro, 28. Mai 2005.

  1. Hallöchen,

    Yannick ist ein kleiner Fresssack *g*
    Er bekommt 1er Nahrung, die aber nur 1,5 bis evtuell mal 2,5 und ganz selten 3 Stunden satt macht. Er ist jetzt 6,5 Wochen alt, hat ca. 5,5 Kilo. Ganze 4,5 Wochen hatte ich gestillt - der Herr wurde aber nicht so recht satt und ich hatte ihn fast rund um die Uhr an der Brust. Ich lebe ja gut mit Flasche, aber sie sollte doch auch satt machen, Oder? Habt ihr einen Ratschlag für mich?
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    hallo susi,

    schön von dir zu lesen! ich hoffe es geht euch gut :jaja:

    schreib mir mal die gewichtsentwicklung, dann geb ich dir nen nahrungstipp

    :winke: Ute
     
  3. Hallo Ute,

    uns geht es bestens. Alles gut verheilt und überstanden.

    Geburtsgewicht war 4510 g, U2 am 3. Tag 4320, Entlassgewicht weiß ich nicht (er hatte aber das Geburtsgewicht sehr schnell wieder), U3 in der 5. Wo 5370 g
    Jetzt müsste er so 5,5 kg ca. haben ...
    Kannst du damit etwas anfangen? Er ist auch recht groß: bei der Geburt 56 cm und der U3 58 cm ...
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Susi,

    gehn wir mal von einem guten Kilo in 6 Wochen aus - er hatte ja ein dolles Geburtsgewicht :jaja: und das scheint ihm deshalb ein wenig knäpplich :mrgreen:

    Viele kräftige Neugeborenen fordern sich viel Milch ein .... ein großes Grundgewicht muss versorgt und erweitert werden. Klassisch sind Zunahmen von 200 g und mehr in den ersten Wochen (abgesehen von der allerersten Woche). Er hat prima zugenommen - keine Frage. Aber meine Erfahrung sagt mir einfach der hat noch mehr Hunger ... kleine gefräßige Raupe eben.

    Ich würde in dieser Situation zu Milumil 1 raten. Sehr muttermilchnah aber spitzenmäßig in der Sättigung. Und er darf auch gerne sein 800 ml weggluckern bis 1000 - da sollte allerdings doch der Hunger besänftigt sein. Es liegt zu vermuten dass er dir weiterhin alle Ehre mit seinem Gewicht macht.

    Grüßle Ute
     
  5. Dank dir!
    Jo, wir sind alle groß - Ronja war damals aich ein Brocken - und jetzt ist sie so zierlich ...

    Ich hatte nahrungsmäßig erst Beba von Nestlé. Davon wurde er gar nicht satt. Bebivita sättigt schon etwas mehr. Ich hätte nie gedacht, dass verschiedene 1er Nahrungen so unterschiedlich sein können ... Ich probiere milomil aus - sobald das andere leer ist :)
     
  6. Hallo Ute,

    nach 8 Flaschen, also 1300 ml täglich habe ich heute mit unserem Kinderarzt gesprochen. Er meint, ich solle die Fläschchen mit Reisschleim andicken. Bin gespannt, ob's was bringt ...
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Susi,

    welche Nahrung nimmst du denn jetzt???

    Mit Reisflocken vorsichtig agieren - erstmal höchstens 1 Teelöffel pro Flasche ..... oder nur in die Abendflaschen ....

    Grüßle Ute
     
  8. Huhu,

    da Milumil genauso unsatt für ihn ist, bin ich wieder bei Bebivita - ist wesentlich günstiger o:)
    Ich habe bis jetzt 5 g Reispulverzeugs pro Flasche zugepackt. Ich beobachte jetzt erst einmal 3 Tage, wie es zeitlich und von der Trinkmenge her ist ...
    Meinst du "vorsichtig" wegen Kalorien und dickmachend?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...