Nicht ausgelastet

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von zwillingsmama, 25. Juni 2014.

  1. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich hab derzeit, sagen wir mal nicht Problem aber ich mach mir so meine Gedanken.

    gestern rief die Grundschule an, mal wieder.:ochne:

    Matthias hat sich in der "kleinen" pause mit nem Klassenkameraden gejagt.dabei ist er dann ins Waschhaus gerannt und hat sich in der Toilette dort verbarrikadiert.als der andre junge wieder raus ist, ist Matthias unten durchgekrochen und hat die tür sozusagen versperrt gelassen.bis jetzt ist kein Kind auf diese "Idee" gekommen aber nun gut.

    leider merkt man da mal wieder, dass Matthias körperlich nicht ausgelastet ist.er braucht einfach die Bewegung.letzte Woche gab´s ja leider auch nen Zwischenfall, der dazu geführt hat, dass der Sportplatz für alle für die Woche gesperrt wurde.was war passiert:matthias und noch ein Kind kamen auf die geistreiche Idee, den belag abzukratzen, weil sie sich langweilten.sie waren als erste fertig mit umziehen und durften schon raus.

    ich hab dann der Klassenlehrerin gestern gesagt, dass ich an ihrer stelle Matthias hätte 5 runden rennen lassen.dann hat er beschäftigung und kommt nicht auf dumme Ideen.noch dazu ist Matthias körperlich sehr wohl in der lage, diese 5 runden auch ohne größere Kraftanstrengung zu meistern.leider waren das nicht die erste "Aktion", die er bis jetzt in der schule getätigt hat.

    meine frage ist:hat hier jemand ähnliche Erfahrungen mit einem Kind, dass körperlich nicht ausgelastet ist, aber diese Auslastung braucht?!die Lehrerin ist mir leider keinen große hilfe.

    gestern wurde dann aufgrund matthias´s Unsinn der Sportunterricht der ganzen klasse gestrichen, der wird heute nachgeholt.aber ohne Matthias.der muss zum Deutschunterricht.für mich der völlig falsche Ansatz.aber die Lehrerin wollte ihn mit seinem Lieblingsfach bestrafen und das ist Sport.
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Nicht ausgelastet

    Mein Junior war auch nie ausgelastet, da hatte eine Schulpädagogin mal empfohlen dass die Lehrerin ihm Aufgaben überträgt wie z.b. was ins Sekretariat bringen oder was holen oder so, damit er immer wieder mal Bewegung hat und auch verantwortlich für etwas ist.

    So richtig beruhigt hat sich das erst, seit er in der 5. Klasse mit Handballspielen angefangen hat. Und dass er das braucht merkt man daran dass er zusätzlich zum Training seiner Altersgruppe noch freiwillig ins Training der Altersgruppe darunter geht. Plus in 2 Mannschaften spielt. In der Schule hat er auch 2 Std extra Sport durch Wahlpflichtfach Sport, bis vor kurzem war er da auch noch freiwillig einen Nachmittag in einer Sport AG. Und trotz des ganzen Sports ist er nicht kaputt oder so. Aber ausgelastet :)

    Macht Matthias Sport ausserhalb der Schule?
     
  3. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nicht ausgelastet

    ja er ist im fußball-verein.er spielt also mittwoch noch eine stunde Fußball nach der schule und donnerstag spielt er von 17.15 bis 18.45!und dann halt je nachdem wie spiele sind.wie dieses Wochenende, da ist ein großes tunier.er muss jetzt bis zu den Sommerferien den blumendienst übernehmen.das macht ihm auch spaß.das mit dem sekr. ist mal ne Überlegung wert.das könnte ich der Klassenlehrerin mal vorschlagen.
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.848
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Nicht ausgelastet

    Sport, sport, sport. Yannick braucht das auch, deswegen hat es wohl auch letztlich nicht mit der Ganztagesschule im Gymnasium gekplappt. Such doch ruhig noch einen weiteren Sport, Schwimmverein, Leichtatlethik irgendwas. In der Grundschulzeit hatte Yannick jeden Tag Sport ich habe die Klassenlehrerin gefragt ob das zuviel ist, und sie meinte: "nein, Yannick braucht das!"

    Lg
    Su
     
  5. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nicht ausgelastet

    das ist leider der Nachteil hier auf´m Dorf.hier gibt es leider nichts außer dem Fußball.wir haben ihn auch schon mal gefragt ob er denn Judo machen wöllte.meine Schwägerin macht das ja seit 15 jahren und könnte ihn sozusagen anlernen.aber das möchte er nicht.
     
  6. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Nicht ausgelastet

    Oh das is schade, dass ihr da nich so die Auswahl habt.

    Judo hat meiner übrigens auch vor dem Handball gemacht, aber das hat ihn nicht genug ausgelastet, war ihm zu langweilig, weil man immer soviel warten musste bis man dran war.
    Handball ist ja ein recht schneller Sport. Ok inzwischen ist er im Tor, aber auch da muss er flink sein und sich viel bewegen, runter hoch, links, rechts vor zurück
    Gibts vielleicht nen Schwimmverein? DLRG z.b. Oder ist bei euch gar nichts in den Nachbarsorten?
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Nicht ausgelastet

    mal ganz dumm gefragt... warum machst du dir Gedanken wie die Schule dein Kind körperlich auslasten soll?

    die Lehrerin ist DIR keine große Hilfe... :umfall: ... aber es ist IHR Job und nicht Deiner...

    Das Kind ist noch klein und wenn er seinen Bewegungsdrang nicht ausleben kann und dann Mist baut ist es ihr Job damit professionell umzugehen und sich was einfallen zu lassen. Und nicht deiner...

    als allererstes würde ich an Deiner Stelle die Schule in die Verantwortung nehmen... aktuell liest sich das so als dass sie tatenlos zuschauen und dann sanktionieren :ochne: ...

    ich frag mich auch wieviel Beaufsichtigung die Kinder haben wenn da zwei Dötzen eben mal den Belag abkratzen können und soviel Mist bauen dass die ganze Klasse hinterher sanktioniert wird.

    des weiteren ist es so dass der Sportunterricht zum Lehrplan gehört, bei den Kleinen wird er sogar auf drei Stunden die Woche veranschlagt WEGEN des hohen Bewegungsdranges. Da kann man nicht einfach streichen...

    mir stösst so ein Vorgehen inzwischen sooooo bitter auf... geistige Leere und Gedankenlosigkeit und fehlende pädagogische und professionelle lösungsorientiert-förderliche Haltung seitens Leerkräften, dafür aber sinnlose nicht auf positiv verändernde Zukunft ausgerichtete Sanktionen die dem Kind nur die Lust an der Schule nehmen und es im Klassenverband auf Dauer zum "no-go"-Kind machen.
    Nicht etwa weil es was Schlimmes gemacht hat sondern einfach nur weil es ein kleines KIND ist und kein kleiner Erwachsener. Auch wenn das für die Lehrer natürlich einfacher wäre.... :ochne:
    Und dann wenn man das Kind mangels Alternativen zum Störenfried gemacht hat, schaut man mit Sicherheit nicht in den Spiegel um nach dem Verursacher zu suchen :( ....

    nach dem kurzen Post was du hier geschrieben hast hab ich den Eindruck dass es sich da jemand relativ einfach macht...
     
  8. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nicht ausgelastet

    @Yuppie,in den Sommerferien wird nur ein schwimmkurs in unsrem Freibad angeboten.den sollen eigentlich die Zwillinge auch machen.DLRG klingt gut.dafür würde Matthias sich bestimmt auch interessieren.den werd ich dann mal fragen, ob wir das machen wöllten und dann ruf ich morgen Dort mal an.

    @lucie, meine mutter ist derselben Meinung.was mich eigentlich immer nervt ist, dass wie jetzt bei dem Sportplatz die Lehrerin halt Sachen raushaut wie:matthias soll mit seinen Eltern besprechen wie der schaden behoben werden kann.ääh ja,wir hatten das vor einiger zeit schon mal, dass wir (die Eltern) uns Gedanken machen sollten.und da bin ich wieder da, dass ich mir Gedanken mache bevor die Lehrerin auf solche beknackten Ideen macht.irgendwann bist auch an dem punkt, wo du einfach keinen nerv mehr dafür hast, dass aufgrund der Inkompetenz der Lehrerin Matthias immer wieder solche Sachen macht und wir anrufe oder interessante HA-einträge danach kriegen.aber letztlich kann ich wieder ruhiger den tag angehen, wenn ich weiß, er ist ausgelastet und es in ruhe in der schule.

    ja was heißten tatenlos.nichts drauß gelernt trifft es leider eher.zum Elternabend im märz sagte sie noch zu uns, also unsre jungs (14) sind schon extrem.die kann man keine Minute alleine lassen, weil man dann angst haben muss, dass entweder einer zusammen geschlagen wird (ja, das passierte im 1.halbjahr leider) oder irgendetwas beschädigt wird.naja, eigentlich sollte sie es dann schon besser wissen und die kinder nicht unbeaufsichtigt lassen.sicherlich geht das auch nicht imme.aber auf der andren seite schäme ICH mich für das verhalten meines Kind, weil man böse Zunge dann ja über das Elternhaus des kindes behaupten könnte, wenn das immer wieder negativ auffällt.wobei man das so auf nicht sagen kann, denn Matthias fällt auch durchaus positiv im unterricht auf.der ist ein guter schüler, das hat mir die Lehrerin ja auch bestätigt.aber das geistige reicht Matthias leider nicht aus.

    Anm.:die Lehrerin wird ihre tage bis zur rente zählen und so kommt sie mir auch immer wieder vor, wenn wir Gespräche miteinander führen.:ochne:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...