NFP und seine Tücken

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von 5MädelHaus, 15. August 2004.

  1. Hallo

    Ich gehöre nun wohl zu Euch, obwohl meine Familienplannung abgeschlossen war.

    Während der Stillzeit habe ich mit NFP verhütet, ich habe das Jahrelang so gemacht zu Familienplannung, und ich kannte mein Körper auswendig, dachte ich.

    Da ich abgestillt habe, habe ich mir einen Termin beim FA geben lassen, für den Nuvaring. Termin wäre noch diesen Monat :???:

    Nun, in der Zwischenzeit muss ich wohl mein Körper falsch eingeschätzt haben :-? . Meine Regel kam einfach nicht, und das Resultat des Tests war ziemlich eindeutig.

    Ich weiss nicht wie ich das alles schaffen werde, die SS... (die letzte war kein Zuckerschlecken), 5 Kinder, Aurélie die noch so klein ist, und wo man nicht sicher weiss ob alles in Ordnung ist.

    Angst habe ich, nochmals ein Kind zu verlieren oder dass das Baby behindert zur Welt kommt, und da so unsere kleine "heile Welt" ins Wanken kommt.

    Es ist das erste Mal, dass ich mich nicht über eine SS freue :-? . Die Freude wird sich bestimmt irgendwann einstellen.

    Bitte verurteilt mich nicht, ich war mit der Verhütung nicht nachlässig. Denkt bitte nicht, "die Frau sollte mal besser all ihre Probleme lösen bevor sie schwanger wird". Das war nicht geplant und ich war mir soooo sicher, dass nix passieren würde.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. Hallo Rachel,

    darf ich trotzdem herzlichen Glückwunsch sagen?

    Ich werde dich ganz gewiss nicht verurteilen, das steht mir nicht zu und ich werde es nicht tun.

    Angst habe hat wohl jede werdende Mutter, vor allen Dingen, wenn sie schon so einen Schicksalsschlag wie du erlebt hast. Ja, sogar ich habe Angst vor jedem Ziepen, obwohl ich eine wunderschöne Schwangerschaft mit Janina hatte. Bei mir kam das Problem hinterher und ich habe jetzt schon einen guten Therapeuten an meiner Seite, der da ist, wenn es wieder schwierig wird. Aber bei dir habe ich gelesen, dass du sehr wohl deine Probleme erkannt hast und daran arbeitest. Das ist ein großer Schritt nach vorne.

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und auch Glück, dass du eine unbeschwerte Schwangerschaft haben wirst, deine Angst wenigstens ein wenig besiegen kannst und die Freude bald zu dir kommen wird (vielleicht beim ersten US oder wenn du das Herzchen schlagen hörst).

    Melanie

    Wenn ich so neugierig sein darf: was sagt dein Mann dazu oder gibt es da Probleme?
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Ich gratuliere dir trotzdem mal ganz vorsichtig - kann aber auch deine Bedenken verstehen.

    Ich wünsche dir, dass du die Schwangerschaft mit der Zeit genießen kannst.

    Alles Liebe :)
     
  4. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Liebe Rachel,

    auch ich möchte Dir herzlichst zur SS gratulieren.

    Verurteilen wird Dich hier niemand, da bin ich sicher...

    Deine Welt ist jetzt erstmal etwas ins Wanken geraten, wenn der erste Schreck über den positiven SS-Test verdaut ist, wird sich auch Freude einstellen.

    Mir ging es vor Jahren einmal ähnlich, als ich schwanger mit meiner Lütten wurde - sie ist ein echter Tropi (kein Erbrechen/Durchfall/Medikamenteneinnahme, keine Einnahmefehler). Auch mich hat das Ergebnis des SS-Tests förmlich umgeworfen... als ich dann die Tatsachen akzeptiert hatte, ging es mir besser.

    Liebe Grüße und einen dicken Knuddler,
    Mullemaus
     

  5. Ja darfst Du. Er freut sich riesig. Also von daher kein Problem. Er meint auch dass wir es schaffen werden.

    Tja, ich bin eine Risiko-Schwangere, hatte bereits 3 KS, aber zum Glück eine sehr gute Wundheilung.

    Im Moment schwanke ich zwischen absoluter medizinischer Sicherheit mir vielen US, Tests und FW-Punktion, oder die minimale medizinische Sicherheit mit einer Teilbetreuung bei einer Hebamme.
    Eine Garantie gibt es nie, das weiss ich auch.

    Naja, muss ich ja nicht gerade jetzt entscheiden.

    Mein Fa wird mir den Hals umdrehen, er sagte mir vor 1,5 J dass er nicht böse wäre, sei meine Familienplanung abgeschlossen 8O

    lg

    Rachel
     
  6. Hallo Rachel,

    ich schließ mich mal an mit der Gratulation und auch ich denke das Dich niemand verurteilen wird.

    Ich wünsch Dir eine ruhige und keine anstrengende SS und hoffe das du dich bald freuen kannst.

    LG
    Janine
     
  7. Liebe Rachel,

    na, das sind ja Neuigkeiten!!! :)

    Ich wünsch euch alles, alles Gute. :rose:

    Versuch doch, ein bisschen mehr auf den Lauf des Lebens zu vertrauen :jaja:

    Ich kann deine Gedankengänge verstehen, vor allem, wenn die Schwangerschaft so überraschend kommt, bin aber sicher, dass ihr das sehr gut hinbekommen werdet.

    Alles Liebe und Gute für euch
     
  8. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    NA, hoffen wir mal, dass sich dein FA zurück hält - du würdest hier sehr fehlen :-D .
    :bussi: Ich wünsch dir eine unbeschwerte und annähernd sorgenfreie Schwangerschaft.
    Alles Gute!!
    Martina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...