Neurologischer Befund bei Windpocken

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Supermannmädchen, 5. April 2008.

  1. Supermannmädchen

    Supermannmädchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da wo die Gesundheitslatschen gemacht werden
    Guten Abend!:winke:

    Nunja, die Zweitjüngste meiner 4ren hat die Windpocken und beim Besuch bei unserer KiÄ wurde mir gesagt, dass die Jüngste jetzt mit fast 5 Monaten diese auch bekommen kann und ich wenn es so ist unbedingt (was ich sowieso machen würde) wegen dem Neurologschen Befund (?????) wiederkommen soll.
    Kann mir jemand erklären was sie damit gemeint hat? Das wäre lieb, Danke!

    Und stimmt es, dass wenn ich die Kleinste jetzt baden würde, die Pocken am nächsten Tag dann rauskommen würden?? Sowas bekomme ich dann von der älteren Generationen erzählt.

    Zum Glück hatte die ganz Große sie schon und die Zweitgrößte ist geimpft, was bei meinem jetztigen Windpockenkind leider nicht ging, weil sie jedesmal krank war, wenn sie geimpft werden sollte.

    Vielen Dank schon mal für Eure Antworten:danke:

    So long
    die Tanja
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Neurologischer Befund bei Windpocken

    Tanja, das mit dem Baden ist Quatsch. Typisches Ammenmärchen...

    Was die Kinderärztin mit dem neurologischen Befund meinte, kann ich Dir auch nicht sagen. Ich halte es aber für relativ unwahrscheinlich, daß die Kleine jetzt schon Windpocken bekommt - sie könnte (zumal Du, wie ich irgendwo gelesen habe, noch stillst - stimmt das?) noch einen ausreichenden Nestschutz haben.
    Mach Dich also nicht verrückt.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Supermannmädchen

    Supermannmädchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da wo die Gesundheitslatschen gemacht werden
    AW: Neurologischer Befund bei Windpocken

    Nee, leider stille ich seit kurzem nicht mehr (ca. 4 Wochen), musste selber Medikamente nehmen, die mit dem Stillen absolut nicht zu vereinbaren gewesen wären.:ochne:
     
  4. Supermannmädchen

    Supermannmädchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da wo die Gesundheitslatschen gemacht werden
    AW: Neurologischer Befund bei Windpocken

    Hallo
    Jetzt ist es soweit, die Kleinste hat die Windpocken bekommen.
    Ziemlich heftig. Habe das Tannosynt bekommen und reibe sie mit Windpocken-Öl ein was in der Apotheke zusammengemischt wird.
    Jetzt mal meine Frag:
    Gibt es noch etwas was ich machen kann, damit die Kleine Maus nicht so leiden muß????
    Denn sie hat sie wirklich heftig, so schlimm hatte sie keine von den anderen 3en!


    Lieben Gruß Tanja
     
  5. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neurologischer Befund bei Windpocken

    :(
    Ich weiß keinen Rat, aber wünsche schnelle und gute Besserung!!!! Arme Maus.......
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...