Neurodermits??

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Tanja74, 2. Januar 2005.

  1. Hallöchen!

    Ich weiß, eigentlich sollte ich das erst mal vom KiA abklären lassen, aber der ist noch im Urlaub und ich will mal eure Meinungen hören. Irgendeine von euch kennt sich bestimmt (leider) mit Neurodermitis aus. So, jetzt erst einmal zu meiner eigentlichen Frage!

    Carina hat seit ca. 3 Monaten immer mal wieder eine offene Stelle (einmal haben sich kleine Bläschen gebildet) an der linken Armbeuge. Wenn ich sie mit Bepanthen-Salbe einschmiere, geht es ziemlich schnell weg. Aber es kommt trotzdem kurz darauf wieder und nur an dieser Stelle. Jetzt geht es irgendwie gar nicht mehr weg und wird immer größer.

    Sie kratzt sich nicht an dieser Stelle und es ist ihr auch nicht unangenehm wenn ich sie einschmiere; im Gegenteil sie ist dabei ganz ruhig und hält still.

    Kennt ihr das? Ist das nur ein Ekzem oder fängt so Neurodermitis an? Carinas Cousin hat seit dem Babyalter Neurodermitis und mein Schwiegervater hat es auch. Kann also schon vererbt sein. Grrrr!

    Wäre superlieb, wenn die eine oder andere mir antworten könnte! Danke!!!

    Grüßle, Tanja
     
  2. Jea

    Jea

    AW: Neurodermits??

    huhu,

    sowohl ich als auch mein sohn haben ND.

    Ich kenn das allerdings nur ganzkörprig und von Geburt an.

    Hast du mal drauf geachtet, ob sie eventl. auf etwas allergisch reagiert. Essen, Kleidung, Waschmittel, Creme?

    Sowohl bei mir als auch bei Javan äußert sich die Nd durch extrem trockene Haut, die rissig und schuppig wird und erst dann, meist durchs Kratzen anfängt zu Nässen.

    bläschen hatten wir beide noch nie.

    Ich würds aber aucf jeden Fall einem Dermatologen zeigen.

    Lg,
    Jea
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Neurodermits??

    hallo tanja,

    leider kenne ich mich mit neurodermitis nicht aus. allerdings hatte und hat emil probleme mit trockener haut, weshalb ich auch schon angst hatte es sei nd.
    ich weiß nur, dass die diagnose nicht so schnell gestellt wird, haut- und kinderarzt haben erstmal vorsichtig eine exzemneigung festgestellt und gesagt, dass weiterhin beobachtet werden sollte.

    frag doch mal unsere florence-anke im kinderkrankenpflege-forum. sie kann dir tolle tipps zur pflege geben.

    liebe grüße und ich drück die daumen dass es keine nd ist
    kim
     
  4. AW: Neurodermits??

    Vielen lieben Dank für eure schnellen Antworten!!

    @Jea
    Müsst ihr auch - wie mein Neffe - strengste Diät (z.B. kein Schweinefleisch, kein Weizen, keine Milchprodukte usw.) halten? Habt ihr es beide seit dem Babyalter?:-?

    Carina hat eigentlich keine rissige und extrem trockene Haut. Ich werde nächste Woche gleich mal zum KiA gehen. Mal schauen was der sagt und mir einen Dermatologen vorschlägt. Was anderes bleibt mir ja auch nicht übrig.
    Komischerweise hat Carina das Ganze erst seit ca. September. Davor war nie was zu sehen. Daher schließe ich mal Waschpulver, Seifen etc. aus. Ich vermute langsam, dass es eventl. am Essen liegt. Sept. war Beikostein-führung. Allerdings ohne Karotten oder anderes was ND-Betroffene oft nicht essen sollten. Vielleicht reagiert sie so auf ein Lebensmittel. Mal schauen.

    @Kim
    Na, ich hoffe, dass es sich bei ihm später nicht doch noch zur ND entwickelt. Ich glaube, da ist ja leider alles drin. Eine Freundin von mir hat es in der Pubertät so richtig bekommen. Davor hatte sie nur extremst trockene Haut.
    Florence-Anke werde ich sicher mal fragen. Danke für den Tipp. :)

    VLG, Tanja
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Neurodermits??

    Mir kommt das mit den Bläschen auch komisch vor. Ich habe selbst schon seit Menschengedenken Neurodermitis (im Augenblick Gott sei Dank nicht) und kenne Bläschenbildung nur in Verbindung mit einer weiteren Infektion. Ich würde an Eurer Stelle gleich zum Dermatologen damit gehen - der kann das sicher besser differenzieren als der Kinderarzt.

    Auf die Bläschen (womit sind die eigentlich gefüllt?) würde ich zum Austrocknen mal versuchen, Zinksalbe (also Penaten etc.) zu geben.

    :winke:
     
  6. Jea

    Jea

    AW: Neurodermits??

    JEIN -also streng würde ich es nicht nennen. Es gibt entliche Sachen, auf die wir verzichten müssen.

    Beide auf Citrusfrüchte, Erdbeeren, Nüsse, chips , Schokolade

    ich zusätzlich noch auf Nikotin, Coffein, Hülsenfrüchte

    Javan zusätzlich noch auf Lebensmittel, die viel künstliche Farbstoffe enthalten.

    also nichts weltbewegendes-kommt man gut mit klar. Ach ja, wir haben es beide von Geburt an. Javan sah aus wie eine kleine Echse als er zur Welt kam*g*. Der hat als erstes Cortisonsalbe eingeschmiert bekommen.

    Lg,
    JEa
     
  7. AW: Neurodermits??

    Hallo Tanja, das mit den Bläschen kennn ich! Felix hatte die gleichen Symptome an den Ellenbeugen und in den Kniekehlen. Das waren (Dell-???)- Warzen - haben wir hier nicht ne Hautärztin???- daraus sind dann solche wunde Stellen entstanden die fürchterlich juckten. Die Warzen hatten wir entfernen lassen. Trotzdem reagierte er mit diesen NR-Stellen bei Tomaten, Erdbeeren und Citrusfrüchten. Felix war damals so 3-4 Jahre alt.

    Unser Hautarzt reagierte sehr ungewöhnlich: Er meinte wir sollten selten aber regelmäßig Tomatensoße essen, Erdbeerkuchen backen etc., wir sollten diesen Stellen keinen großen Stellenwert im Alltag geben, also nicht ständig das Kind bemitleiden, kontrollieren, ermahnen, etc. Wir bekamen Cortisonsalbe für Notfälle und ansonsten eine Fettsalbe. Ich habe mich an die Empfehlungen des Hautarztes gehalten - ich fand es irgendwie interessant. Nja die Symptome sind nach 1-2 Jahren von ganz allein weggegangen und nie wieder aufgetaucht!!

    Was das genau war kann ich Dir auch nicht sagen - aber so wie Du das beschreibst würde ich das unterschreiben!

    LG
    Ela
     
  8. AW: Neurodermits??

    @Tulpinchen
    Hmmm. Wahrscheinlich ist es dann keine ND. Vielleicht harmloser als ich denke. Mal gucken. Als Mutti ist man halt immer in Alarmstellung bei so was. Daher ist es echt gut, wenn man sich hier austauschen kann.
    Die Bläschen sahen aus, wie die am Hintern beim Wundsein. Das ist zwar Carina nie richtig, habe ich aber beim Baby meiner Freundin gesehen.

    @Jea
    Nix weltbewegendes? Ich finde es schon irgendwie schlimm, wenn man ND hat. Wenn's mal ausbricht ist es schon heftig. Das habe ich an meinem Neffen gesehen. Aber der Mensch gewöhnt sich an allerhand. Mein Neffe hat das weggesteckt, als wäre nix. Meine Schwägerin allerdings nicht. Die kann sich noch ganz genau an die zahllosen schlaflosen Nächte erinnern. War bei dir bestimmt nicht anders, oder?

    @Ela
    Wahrscheinlich haben wir beide Kinder, die einen Hang zur Allergie (ND) haben, es aber nicht ganz so schlimm ausbricht.
    Dellwarzen habe ich bei meinem Neffen auch schon gesehen. Das ist es bei Carina nicht. Eher wie bei extremen Wundsein am Po. Es geht jetzt auch dank Bepanthen wieder gut zurück. Trotzdem ist nächste Woche ein Arztbesuch fällig. Muss abgeklärt werden. Sonst werde ich verrückt!

    VLG an alle, Tanja:prima:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...