Neugeborenes und Katze

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Krawumbuli, 11. November 2004.

  1. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    hallo ihr Lieben,

    ich weiss jetzt nicht so recht, ob das hier eher ins Hund-Katze-Maus-Forum sollte, falls ja, dann bitte verschieben.

    Wir haben ja einen Kater, der im Frühling 6 Jahre alt wird. Er ist bisher unser "Kindersatz" gewesen, ist also ziemlich verwöhnt was Aufmerksamkeit betrifft, schläft nachts bei uns im Bett........usw.

    Wie wird das wohl werden, wenn unser Kleiner da ist?? :? Ich will den Kater auf gar keinen Fall hergeben und ich halte auch nix davon, ihn vom Baby fernzuhalten, nur allein lassen will ich die zwei dann halt nicht.

    Wie habt ihr das denn gehandhabt mit Haustier und Baby??

    Liebe Grüße, :winke:
    Bianca
     
  2. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Neugeborenes und Katze

    Also wir haben ja jetzt beides Hund & Katze und Silvester geht einfach weg wenn Josephine im zu nahe kommt. Ich würde nur am anfang aufpassen das sich deine Katze nicht mit ins Bettchen oder in den Stubenwagen legt. Denn wie du sicherlich weißt suchen Katzen die wärme und da bietet sich ja ein benutztes Kinderbett an ;) Wir haben halt aufgepasst das Silli sich nicht zu Josy gelegt hat.

    lg Alina
     
  3. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    AW: Neugeborenes und Katze

    Hallo,

    also seit felix da ist, darf unsere katze nicht mehr ins schlafzimmer. das heißt, zumindest bleibt die türe nicht den ganzen tag offen, aber ich genieße es selbst, dass nicht die ganzen katzenhaare auf dem bett sind.

    ansonsten haben wir die beiden nie voneinander ferngehalten.

    nur, wie du schon schreibst, haben wir sie am anfang nicht zusammen allein gelassen, das war mir ein bißchen zu gefährlich.

    lg mel
     
  4. AW: Neugeborenes und Katze

    Ich glaube, du musst einfach sehen, wie der Kater reagiert. Jedes Tier hat einen anderen Charakter und verhält sich anders.

    Wir haben eine Katze und einen Kater, wobei der Kater erst dazugekommen ist, als Friedrich schon geboren war. Ich hatte mir auch Gedanken gemacht, als ich schwanger war, dass die Katze nicht in den Stubenwagen klettert und sich aufs Baby legt... Aber weit gefehlt, sie ist da nie hin, wenn das Kind drin war (nur neugierig gucken, wenn keiner da war). Ihr Verhalten ist - leider - bis heute sehr kratzbürstig, sie rennt weg bzw. faucht ihn an. Aber sie legt sich in sein Bett, wenn er nicht da ist bzw. steht vor seinem Bettchen und schaut ihn an, wenn er schläft. Behalt ihn halt im Auge und mach sicherheitshalber, solange du sein Verhalten nicht einschätzen kannst, die Tür zu, wenn du das Baby kurz allein lässt. Aber das kommt ja in der ersten Zeit sowieso kaum vor (es sei denn, du lässt es bald im Kinderzimmer schlafen). Ob er so eifersüchtig ist wie unsere "Olle", musst du einfach abwarten.
     
  5. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Neugeborenes und Katze

    Hallo Bianca,

    ich habe auch zwei Katzen (kastriertes Geschwisterpärchen). Die Katze macht um unseren Kleinen immer einen großen Bogen, dass ist ihr wohl eher nciht geheuer. Der Kater dagegen genießt es geradezu, von ihm "geknetet" zu werden. Ich pass halt immer auf, dass es für den Kater nicht zuviel wird, aber es scheint beiden Spaß zu machen.

    Ins Bett durften unsere Katzen noch nie, also habe ich nicht dieses Problem.

    Ich würde einfach mal abwarten, wie deine Katze agiert und entsprechend reagieren.

    LG
     
  6. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Neugeborenes und Katze

    Unser Kater Otto, der übrigens auch immer mit im Bett am Fußende schläft, hat auch nie Anstalten gemacht, ins Bettchen von unseren Kindern zu steigen. Allerdings hab ich ihn schon so manches Mal erwischt, wie er im Bett oder im Laufstall gelegen hat, als niemand drin war. Dass er es nicht durfte, muss er wohl gewusst haben, denn als er mich sah, ist er schnurstracks abgehauen. Auch jetzt, wo Leonie ganz bewusst mit Otto "EiEi" macht (natürlich ziemlich grob) lässt er alles gemütlich über sich ergehen. Natürlich hab ich die beiden anfangs auch erst mal nicht alleine gelassen. Und da unser Kater die Angewohnheit hat, die Türen selber zu öffnen (er springt einfach auf die Türklinke und zieht dann mit seinem Gewicht :)), haben wir so einige Türklinken im Haus nach unten drehen müssen. Sieht zwar doof aus, aber sicher ist sicher. Wegen den Haaren würde ich mir da auch keine Sorgen machen. Leonie kam manchmal mit einem Büschel "Otto-Haar" angekrabbelt. Da war sie mal wieder schneller als der alte Herr. Ich finde sowieso, dass auch kleinen Kindern der Umgang mit Tieren (riesengroße mal ausgenommen, wie z.B. Elefant o.ä. :)) keinesfalls schadet. Also Fazit: etwas vorsichtig sein und kucken, dass sich die Mietz nicht ins Bettchen legt, dann dürfte das kein Problem sein.

    Vlg
    Kolibri
     
  7. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Neugeborenes und Katze

    Das kenn ich nur zu gut. Mein Kater macht das auch..Deshalb werde ich die Türklinken auch umsetzen. Wir haben immer geschaut, das die Katzen keinen Zugang zum Bettchen hatten. Aber fern vom Kind würde ich sie nicht halten, sonst werden sie eifersüchtig. Unsere Katzen schmusen auch sehr gerne, aber alles was sie nicht kennen machen sie einen großen Bogen drum. Und in der Kennenlernphase kann man ihnen ja zeigen was sie dürfen...Naja unsere Katzen sind eben wie Hunde und hören ganz gut.
     
  8. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Neugeborenes und Katze

    Vielen Dank erst mal!! Das hört sich doch alles schon mals sehr beruhigend an. Eigentlich ist ja meine Schwiegermutter schuld, dass ic hmir überhaupt so einen Kopf drum mache. :bissig: Die würde unseren Merlin am liebsten aus dem Haus werfen, wenn das Baby da ist. :roll:
    Naja, da hat sie halt mal gar nichts zum mitreden!!!!

    Liebe Grüße von Bianca
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...