Neugeborenenakne

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Phoenix, 12. Juni 2012.

  1. Phoenix

    Phoenix Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    unser Casimir, knapp fünf Wochen alt, hat seit ein paar Tagen ganz heftige Neugeborenenakne.
    Wir hatten das bei den drei anderen Kindern noch nie und sind deshalb etwas unsicher, wie wir darauf reagieren sollen. Kann man da was machen? Muss man da was machen?
    Zum Kinderarzt wollen wir deswegen nun nicht gleich rennen, weil wir ja wissen, dass es eigentlich harmlos ist. Also dachte ich, ich frage mal hier.

    Dank und Gruß, Janus
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.141
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Neugeborenenakne

    Annemarie hatte das auch, wenngleich nur leicht. Wir haben das Gesicht ganz normal gewaschen und eingecremt. Das ist dann von allein abgeheilt.
     
  3. Phoenix

    Phoenix Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Neugeborenenakne

    Danke für deine Antwort.

    Welche Creme? Kann man die Calendula-Gesichtscreme von Weleda nehmen?
    Wir hatten erst gedacht, dass es vielleicht besser ist, gar nicht zu cremen, um die völlig frei Haut atmen zu lassen - aber gleichzeitig hat er zusätzlich zur Akne eben auch so trockene Haut im Gesicht...
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.141
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Neugeborenenakne

    Wenn ich mich recht entsinne, hatten wir diese. Die Calendula habe ich auch probiert, aber Annemarie mochte das Eincremen im Gesicht nicht. Die Penaten ist flüssiger und ließ sich besser verteilen.
     
  5. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Neugeborenenakne

    Huhu,

    erstmal Gratulation zu Eurem Casimir! Ich freu mich mit Euch, daß die schwierige Zeit nun rum ist und es Deiner Frau wieder gut geht.

    Unsere Große hatte diese Neugeborenen- Akne auch ganz schlimm, wir sind zum Kinderarzt gerannt, der stellte ihre Milch dann auf HA-Milch um mit der Folge, daß unsere Große dann nix mehr trinken mochte, weil die Milch nicht schmeckte...

    Lange Rede, kurzer Sinn: ich würd einfach noch ein bißchen warten, Euren Kleinen nur mit klarem Wasser waschen ohne Badezusätze- bei uns ist es nach 2-3 Wochen spontan abgeheilt.

    Frag doch mal Anke/Florence hier im Forum, sie kann Dir bestimmt Genaueres dazu sagen!

    LG und alles Gute!
     
  6. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neugeborenenakne

    Janus, hattet ihr eine Hebamme fürs Wochenbett? Wenn ja, würd ich dort nachfragen.

    Und bei Calendula-Creme wär ich persönlich vorsichtig, Calendula verträgt nicht jedes Kind.

    :winke: J.
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Neugeborenenakne

    Janus, wenn Deine Frau stillt, soll sie einfach mal bei jedem Stillen ein paar Tropfen Muttermilch auf die Wangen verteilen.
    Wenn Ihr bisher das Gesicht gecremt habt und er hat die Creme gut vertragen, könnt Ihr damit weitermachen - wenn bisher keine Creme verwendet wurde, würde ich eine duftstofffreie Creme ohne mineralische Öle empfehlen (z.B. Excipial Kids Lotion oder Schaum) - häufig reicht Mumi aber aus.
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. Phoenix

    Phoenix Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Neugeborenenakne

    Super, vielen Dank für eure Antworten!

    Wir werden dann den Rat der Fachfrau :cool: [Danke, Anke.] befolgen und es erstmal mit Muttermilch probieren. Bisher haben wir nämlich gar nicht gecremt. Wann müsste denn eine Besserung zu sehen sein? Nach einer Woche? Oder wann sollten wir es mit der Excipial Lotion zusätzlich versuchen?

    @ Jaspis: Ja, das ist eigentlich auch eine gute Idee. Sie ist eh eine tolle Frau!

    Es ist doch immer wieder erstaunlich; da glaubt man, beim vierten Kind hat man irgendwie alles schon mal gesehen/gehabt und ist gut gewappnet, aber es kommt dann doch anders. Na, ist aber auch irgendwie schön so. :)

    Besten Dank, Janus
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. weleda calendula gesichtscreme neugeborenenakne

    ,
  2. weleda calendula bei neugeborenenakne

Die Seite wird geladen...