Neues Bett?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Petri, 21. August 2014.

  1. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    Sohnemann schläft seit letztem Dezember in seinem ehemaligen Gitterbett, das wir zum Juniorbett umgebaut haben. Das Bett ist 70x140 cm. Noch passt er ganz gut rein. Er ist jetzt 112 cm, aber wenn er sich streckt, ist nicht mehr viel Platz nach unten.

    Jetzt waren wir gestern in einem Möbelgeschäft, um nur mal so nach einem großen Bett zu schauen. Die hatten dort so viele Hochbetten (von 125-155 cm) und Spielbetten aufgebaut, so dass Sohnemann total aus dem Häuschen war. Klar, die waren ja auch toll. Mit Rutsche, Vorhängen in verschiedenen Mustern, Kletterwand etc.

    Nun bin ich etwas hin- und hergerissen.
    1. Braucht er überhaupt schon ein größeres Bett?
    2. Ist so ein Hochbett sinnvoll? Abgesehen von dem Spielspaß und dem evtl. dazu gewonnenen Stauraum darunter. Aber er ist nachts noch nicht trocken und wenn wir das mal angehen, ist es vielleicht nicht so gut, wenn er erst eine Leiter runter muß, bevor er auf die Toilette geht, oder?

    Ab wann haben Eure Kinder ein großes Bett bekommen oder ein Hochbett? Und wie lange nutzt man so ein Hochbett überhaupt?

    So ganz billig sind die ja auch nicht, wenn man was Vernünftiges haben möchte. Dann kommen noch Lattenrost und Matratze hinzu.

    Ich bin gespannt auf Eure Meinungen :)

    LG Petra :winke:
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.144
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Neues Bett?

    Hochbetten werden wegen der Sturzgefahr erst ab 6 Jahren empfohlen. Annemarie hat das und ihr werden die 1,60 m noch lange reichen :D
     
  3. haasie2412

    haasie2412 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    lübbenau/Spreewald
    Homepage:
    Also meine hatten alle hochbetten... Junior hatte ein Regal drunter. Alex Seins nix... Krümel übernahm das vom Junior, der mit 9-10sagte ich will das nicht mehr... Jetzt beim Umzug bleiben die hochbetten beim Papa... Und hier kommen neue
    Achso... Bekommen haben sie die mit 4-5
     
  4. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.090
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Neues Bett?

    L. hat seit Mai ein (halbhohes) Hochbett, da war sie etwas über 3, und sie kommt gut damit zurecht und turnt auch nicht drauf rum. Wir haben uns bewusst gegen Rutsche und co entschieden, einfach weil das Bett kein Spielplatz ist / sein soll :)
     
  5. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Neues Bett?

    Ich bin kein Freund von Hoch- oder Spielbetten - auch, wenn sie mir gefallen.

    Hochbetten mag ich nicht, wegen der Sturzgefahr und Spielbetten nicht, weil Betten zum Schlafen und nicht zum Spielen dienen sollten.
    Ich bin hier eine echte Spaßbremse, zum Leidwesen meiner Kinder.

    Bei Hochbetten muss man dazu noch bedenken, dass es nicht angenehm ist, wenn das Kind einen Magen-Darm-Infekt hat und man mehrmals in der Nacht das Bett frisch beziehen muss. Das macht bei einem normalen Bett schon nicht sonderlich viel Spaß.

    Mein Kleiner bekam mit 3 Jahren ein großes Bett und hat sich vom ersten Tag an sehr wohl darin gefühlt.
     
  6. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neues Bett?

    Danke Euch schon mal. Eigentlich wollte ich auch nie ein Hochbett. Nur als Sohnemann das gestern so toll fand, hab ich halt angefangen zu grübeln. Aber das Argument mit der Sturzgefahr und der Sache mit dem Magen-Darm läßt mich dann wohl doch wieder Richtung normales Bett denken. Dann aber schon eins, was 90x200 cm ist.
     
  7. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Neues Bett?

    Wir hatten hier aus der Familie letztens auch ein Angebot, ein Hochbett zu bekommen von Paidi. Wir haben uns aber dagegen entschieden. Der Junge, der es vorher hatte ist 7 und fand das dann uncool. Die Jungs wollten lieber auf dem normalen Bett spielen, sitzen etc.

    Mir ist das auch 1. zu gefährlich wegen Spielen/Toben etc. Zumindest kann ich von meinem 3,5 jährigen sprechen, dass er das definitiv zum Spielen nutzen würde. 2. mach ich mir auch Gedanken drum, wenn er nachts mal muss oder sollte er krank werden und mal reinbrechen :wuerg:

    Noch schläft er im Juniorbett wie euer Sohnemann und wir überlegen zum 4. Geburtstag ein großes Bett 90x200cm zu kaufen.
     
  8. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Neues Bett?

    Haben wir hier auch - für beide Kinder.
    Am Anfang sehen sie etwas verloren darin aus.
    Wenn man als Erwachsener aber zu den Kindern ins Bett liegen soll (als Einschlafhilfe zum Beispiel oder, wenn sie krank sind), zahlen sich die 10 cm mehr Platz auf jeden Fall aus :jaja:.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...