Neuen zweiten Zwerghasen

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Stillmaus, 18. August 2005.

  1. Stillmaus

    Stillmaus Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    2.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich habe echt ein Problem. Hat da jemand Erfahrung damit?
    Vor zwei Wochen haben wir einen Zwerghasen bekommen. Der Zwerghase war jetzt zwei Wochen alleine bei uns, zuvor war er mit seinem Papa in einem Käfig uns sie haben sich wohl gut verstanden. Wir haben dem jetzt im Schuppen drinnen ein Gehege gebaut, einen Ausgang geschlagen mit Freilauf nach draußen. Jetzt kam vor drei Tagen der Papa zu uns, mit dem er ja davor im Käfig war. Ich dachte, die freuen sich beide. Nichts war es. Der Sohn malträtiert seinen Papa ohne Ende. Der Papa hat Angst und klopft immer mit den Hinterfüßen auf den Boden. Wie gesagt, vorher haben sie sich wohl verstanden. Der Papa traut sich gar nicht nach drinnen, er saß gestern aus Angst in der prallen Sonne. Da habe ich ihn reingetragen nach innen, er wurde von seinem Sohn sofort wieder rausgejagt.
    Dann habe ich jetzt den Freilauf zugestellt und beide mal nach drinnen getan, damit sie sich besser aneinander gewöhnen und der Sohn seinen Vater nicht verjagen kann.
    Jetzt die Frage, ist das Revierverteidigung oder sind das die Machtkämpfe? Muss man die Hasen wieder trennen oder regelt sich das mit der Zeit??

    Weiss echt nicht, wie ich mich da verhalten soll.

    Ist jetzt etwas wirr geschrieben, ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.

    Ganz liebe Grüße
     
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    hast du die möglichkeit eine gehege mit einem Gitter zu trennen?Ich meine jetzt so, das sie sich sehen und beschnuppern können.So würde ich es eine zeitlang machen, auch mal die Seiten wechseln, so das der eine mal auf die Seite des anderen kommt und der andere geht dann halt auf die andere Seite.Damit sie auch den Geruch des anderen aufnehmen können.So habe ich das bei meinen beiden Zwergis gemacht, dauerte etwa so zwei Wochen, dann konnte ich sie zusammen setzten.

    Ich glaube, jetzt habe ich ein bischen wirr erklärt :-?

    Gruss
    Michaela
     
  3. Stillmaus

    Stillmaus Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    2.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Michaela,

    danke mal. Nein, du hast es nicht wirr erklärt. Habe alles verstanden.
    Ein Gitter habe ich nicht. Aber vielleicht kann ich den Käfig innen reinstellen. Dann sind sie ja auch zusammen drinnen und durch den Käfig getrennt. Aber da der Käfig ja Gitter hat, könnten sie sich da ja auch beschnuppern.
    Meinst Du das ginge auch?

    Liebe Grüße
     
  4. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.206
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Tanja,

    Ist der Kleine ein Männchen? Wenn ja wie alt ist er, bei Zwergkaninchen fängt der Sexualltrieb zwischen 4-6 Monaten an. Sollte dies der Fall sein, würde ich in Kastrieren lassen, dann sollte sich das Thema erledigen. Ist es ein Weibchen zählt das gleiche. Andern Falls ist es Revierverteidigung, dann machen es die Beiden untereinander aus, wer zuerst da war ist logischer Weise der Chef. Ich hatte das gleiche Problem und jetzt hat es sich gegeben. Nur war mein Rammler damals 5 Jahre allein.

    Die Kämpfe sehen manchmal schlimmer aus als sie sind. Wird sich alles mit der Zeit geben. Drücke Euch die Daumen.

    LG Sandra
     
  5. Stillmaus

    Stillmaus Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    2.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sandra,

    der kleine ist ein Männchen. Er ist jetzt ca. so drei Monate alt.
    Es sieht schon manchmal schlimm aus. Mir tut der Ältere dann sehr leid.
    Aber ich denke besser als alleine sein. Und sie waren ja schon mal zusammen in einem Käfig und haben sich sehr gut vertragen.

    LG
     
  6. Hallo Tanja

    ja du kannst auch den Käfig reinstellen und sie abwechselnd in den Käfig und frei laufen lassen. So nehemn sie den gleichen Geruch an und können sich beschnuppern, sich aber nichts tun. Kämpfen lassen würde ich sie nicht unbeaufsichtigt schon gar nicht. Wenn sie sich dann ein bis zwei Wochen sicher beschnuppern konnten kannst du versuchen sie evtl. auf neutralem Boden, z.B. draussen im Auslauf zusammen zu sezten. Zur Not bleibt dann noch die Kastration beider, damit sie nicht solche Machtkämpfe austragen, aber auch das ist keine Garantie dass es klappt.

    Alles Gute und viel Erfolg, denn zu zweit fühlen die sich ganz sicher wohler wenn die Verhältnisse dann klar sind.
    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...