Neu und gleich Fragen!!!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Galaktika, 25. Februar 2005.

  1. Hallo
    Mein Name ist Tanja und ich bin über ernährung.de auf diese Seite gestoßen.Ich finde es super wie einem hier geholfen wird und hoffe das auch meine Fragen Erklärung finden!

    Erst mal die Gewichtsdaten:
    U1 3700g am 12.01.05
    U2 3500g am 17.01.05
    U3 5120g am 17.02.05

    1.Frage:Mein Sohnemann wird scheinbar von Aptamil Comformil(pro Mahlzeit 150-170ml) nicht mehr richtig satt,da er meistens nach 3 Std.aufwacht,weint und seine Hand fast auffuttert! Mit Tee kann ich ihn nicht vertrösten,hab ich schon versucht!! Ich möchte aber auch nicht unbedingt weg von der Comformil denn seine Blähungen sind leichter geworden und der Stuhlgang ist auch schön weich und regelmässig.Welche Möglichkeit habe ich??Sind die 1er Nahrungen von Aptamil oder Milumil sättigender als die Comformil?Besteht die Gefahr das er dann wieder härteren Stuhl bekommt??

    2.Ich verwende Biokindertee von H+S aus der Apotheke(Fenchel-Kümel-Anis) zum Flasche zubereiten.Jetzt habe ich aber auf ernährung.de gelesen das Kinder nur 200ml am Tag haben sollen.Ist das also falsch mit den Flaschen oder wie??Aber man hört so oft das die Flaschen mit Tee zubereitet werden??

    3.In einem anderen Beitrag wird von einem trägerfreien Fencheltee für Babys gesprochen.Welcher ist das und wo bekommt man den??

    Vielen Dank im Vorraus für ihre Hilfe!!!
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Neu und gleich Fragen!!!

    hallo und willkommen im forum!

    schreibst du mir mal einen beispiel-trinktag bei euch auf?

    zu deiner zweiten frage: ja, mehr als 200ml sollten säuglinge am tag nicht trinken, weil tee auch arznei ist. du verwendest ja bereits eine spezialnahrung gegen seine bauchweh-probleme, also ist der tee auch überflüssig ;-)

    3. ich weiß jetzt nicht, welchen beitrag du meinst?
    generell sind aber baby-tees der namenhaften hersteller frei von schadstoffen.
    http://www.babyernaehrung.de/teeundco.htm

    liebe grüße
    kim
     
  3. AW: Neu und gleich Fragen!!!

    Hallo Kim!

    So sieht ein Trinktag bei uns aus:
    02.00 170ml
    07.30 160ml(zwischen 02.30 und 05.00 Wachphase mit Blähungen)
    12.00 170ml
    16.00 170ml(seit 14.30 mit Tee vertröstet)
    20.00 150ml(seit 19.00 mit Tee vertröstet)
    01.30 170ml

    Mit dem trägerfreien Tee meine ich ob es Instanttees für Babys gibt die nicht Maltodextrin als Trägerstoff haben sondern wie auf ernährung.de nur die reinen Kräuter enthalten!

    Was meinst du sollte ich doch lieber umstellen auf 1er(wenn ja welche:Aptamil oder Milumil) oder denkst du die Comformil reicht noch??

    Vielen Dank schon mal im Vorraus!!!

    Liebe Grüße Tanja
     
  4. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    AW: Neu und gleich Fragen!!!

    Hallo Tanja,

    habe wegen Verdauungsproblemen (verzögerter Stuhlabgang) bislang auch Comformil gefüttert, zeitweise auch im Wechsel mit Milumil. Leider hat Aaron (11 Wochen) durch den höheren Stärkeanteil der Milumil wieder verstärkt Verdauungsprobleme bekommen, so dass wir 2x mit einem Klistier nachhelfen mussten.
    Heute morgen haben wir beschlossen ihn komplett auf BEBA HA 1 umzustellen, mit durchschlagendem Erfolg einige Stunden später. BEBA 1 hat einen etwas höheren Energiegehalt als Comformil, aber nicht ganz so hohen wie es bei Milumil 1 der Fall ist. Die prebiotischen Ballaststoffe der Milumil-Serie haben bei Aaron leider gar nicht angeschlagen.

    Fazit: BEBA ist sicher kein Wundermittel, in mnachen Fällen mag Comformil besser sein, aber vielleicht wäre es eine Alternative für deinen Sohn - zumal der BEBA 1 probiotisch Bifiduskulturen beigesetzt sind, die die Verdauung gut regulieren. Der Stuhl ist darunter übrigens nicht mehr comformilgrün, sondern goldfarben wie bei Muttermilch.

    LG,
    Daniela
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.731
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neu und gleich Fragen!!!

    Ich habe heute beim Einkaufen diesen entdeckt. Der scheint ohne Trägerstoffe zu sein. Gibt es bestimmt auch von anderen Firmen.

    http://www.milupa.de/wms/milupa/index.php3?ci=20&language=1

    [​IMG]

    Liebe Grüße
    Susala
     
  6. AW: Neu und gleich Fragen!!!

    Hallo,

    wie alt ist denn Dein Sohn oder bin ich zu dumm das zu sehen? (Bin auch noch nicht so lange hier).
    Zu Comformil kann ich Dir sagen, dass es wie 1er Nahrung Stärke enthält.
    Zudem noch Prebiotik, Beta-Palmitat (eine besondere Fettstruktur) und hydrolisiertes Eiweiß (ist also auch für HA-Kinder) was sich alles positiv auf die Verdauung auswirkt.

    Wenn Du also mehr Sättigung willst, könntest Du auf Milumil 2 oder Aptamil 2 wechseln. Allerdings erst nach dem 4. Monat.
    Beide sind prebiotisch (gut für den weichen Stuhl) wobei Aptamil mehr Prebiotik enthält. Eine Mutter hatte geschrieben die Prebiotik in Milumil hätte nicht angeschlagen drum ist vielleicht das höher dosierte Aptamil besser.

    Du könntest auch noch Aptamil HA2 nehmen, dann hast Du zu Sättigung und Prebiotik noch das hydrolsierte Eiweiß dazu.

    Wenn Dein Sohn älter als 4 (vollendete) Monate ist, würde ich es mit Aptamil 2 versuchen. Ansonsten Aptamil 1.
    Aptamil HA1 ist übrigens nicht so geeignet, weil es keine Stärke enthält und damit einer Pre-HA-Nahrung entspricht. Aber Du willst ja mehr Sättigung.

    Viele liebe Grüße
    Elchkuh76
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...