Nervige Einkaufserfahrungen - wie reagiert ihr darauf?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von tobihb, 9. Oktober 2008.

  1. Huhu,


    neulich war es mal wieder soweit, wir hatten eine echt nervige Einkaufserfahrung. Das die Leute teilweise seltsam gucken wenn Linus und ich alleine einkaufen, ohne das eine Frau weit und breit in Sicht ist bin ich gewöhnt. Naja, scheint wohl in vielen Köpfen noch nicht drinzusein das auch Männer Elternzeit nehmen können.

    Aber was ich viel schlimmer finde ist, dass es immer wieder Leute gibt die denken Babys seien Spielzeug, Kuscheltiere oder Freiwild. Vor einigen Wochen war eigentlich der Härtefall. Da hatte jemand Linus angefasst, auch noch so seltsam im GEsicht. Ich hasse das...

    Wie reagiert ihr auf sowas? Ich bin in dem Fall sehr dreist gewesen und habe die Frau exakt genauso angefasst und wie sie sich beschwerte meinte ich: "Nun wissen Sie, wie mein Kind das findet. Nämlich genauso sch.... wie Sie".

    Sie hat sich dann tierisch aufgeregt und meinte das könnte man nicht vergleichen und was mir einfallen würde. Ihr Mann hat sie dann beruhigt und meinte nur das ich ja Recht hätte und das sie halt nicht einfach so fremde Kinder anfassen soll.



    Aber was habt ihr so erlebt? Das war eigentlich das "schlimmste" und nervigste für mich.



    Es gibt dann ja noch so die süßen Erfahrungen, das man Linus z.B. samt Babyschale (also eher früher, die braucht er nicht mehr. Er sitzt jetzt frei im Einkaufswagen in dem Kindersitz davon) in einen Metallkorb stellt wo sonst so Ramschkram drin ist. Also an der Kasse. Einfach nur weil er gerade schwer ist und man nochmal guckt ob man alles eingekauft hat. Da beugte sich eine alte Frau runter schaute ihn an, lächelte meine Frau, mich und ihn an und meinte nur: "Wo haben Sie den denn gefunden? Der ist ja süß. Das hätte ich auch gerne".

    War halt niedlich in dem Moment, nicht böse und anstrengend.
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Nervige Einkaufserfahrungen - wie reagiert ihr darauf?


    Genau so reagiere ich .... wenn die Leute ne Chance haben. Aktuell ist Baby ja gut verpackt im Tuch oder Sack, wenn ich große Einkäufe mache.
     
  3. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Nervige Einkaufserfahrungen - wie reagiert ihr darauf?

    Johanna schreit schon, wenn jemand nur in ihre Nähe kommt. Anschauen ja. Manchmal lächelt sie sogar.

    Felix hatte ich auch viel im Tuch, bei Robert hatte ich die Probleme nicht so. Vielleicht hab ich es auch schon wieder vergessen :oops: .

    Wir hatten eher Probleme in der Familie. Eine entfernte Verwandte hat Felix, als er 1 Monat alt war, den Finger zum Nuckeln in den Mund gesteckt. Ich fand das einfach widerlich. Aber ich war zu geschockt um zu reagieren. Heute würde ich so etwas nicht mehr erlauben.
     
  4. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Nervige Einkaufserfahrungen - wie reagiert ihr darauf?

    Hallo,

    ich habe zwar keine Elternzeit genommen, bin aber auch immer mal wieder alleine mit unserem Kleinen unterwegs - gerade auch beim Einkaufen. Merkwürdige Blicke o.ä. habe ich nicht ausmachen können, vielleicht ist das aber anders, wenn man täglich allein mit Kind unterwegs ist.

    Da hilft vermutlich nur eine gesunde Portion Selbstbewusstsein - wenn man selbst Unsicherheit ausstrahlt, dann ist man zum einen weniger anfällig für derartige Blicke, zum anderen dürfte man derartige Blicke auch weniger provozieren.

    So wie du es schreibst, scheinst du da aber schon bestens mit umzugehen - ich glaube sogar, dass man als Vater oft durchaus energischer mit aufdringlichen Menschen umgehen kann, als als Mutter.

    Also, halt die Ohren steif!

    Tobi (aus HH)
     
  5. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Nervige Einkaufserfahrungen - wie reagiert ihr darauf?

    Ich hab in der ganzen Zeit nicht erlebt das jemand Till angefasst hätte.
    Bemerkungen wie süss der kleine ist, ja. Aber ansonsten? Nein. Nix der gleichen.

    Ich hätte wahrscheinlich auch einen riesen Aufstand gemacht. Ich bin da ja nicht zimperlich.
     
  6. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nervige Einkaufserfahrungen - wie reagiert ihr darauf?

    Ich hatte sowas auch nie, ich kann´s mir auch irgendwie nicht richtig vorstellen, dass ein wildfremder Mensch kommt, und mein Kind antatscht. Ich finde eigentlich Du hast gut reagiert.

    Ich kann mich noch erinnern, dass mir mal im Wartezimmer unseres Arztes ne Frau Geld für Adriano geboten hat :umfall: Aber von der wusste ich halt, dass sie eigentlich gar nicht weiss was sie da sagt, sie ist irgendwie geistig zurück.
     
  7. pauline

    pauline Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Bremen
    AW: Nervige Einkaufserfahrungen - wie reagiert ihr darauf?

    Das die Leute gerne gucken und bewundern ist ja noch ok, aber wenn ich gemerkt habe das jemand auch nur im entferntesten den Gedanken gehegt hat und die Hand nach einem meiner Kinder ausfährt, habe ich die Position gewechselt, den Kiwa/Einkaufswagen so gestellt das sie gar nicht mehr and das Gesicht oder Hände herankamen. Hat immer ganz gut geklappt.

    Viele gute Nerven wünscht
    Angela
     
  8. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Nervige Einkaufserfahrungen - wie reagiert ihr darauf?

    Ich finde das auch nervig. Heute noch wollen die Leute meine Tochter anfassen, aber sie geht dann von alleine auf Distanz, wenn sich eine Hand nähert. Ich sage dann noch dazu, dass sie von fremden nicht angefasse werden möchte.
    Früher habe ich sie auch gleich weggeschoben und gesagt, dass ich nicht möchte, wenn sie angefasst wird. Ich finde es schon schlimm, wenn sie soooooo nah sich zu ihr bückten, dass ich da auch schon gesagt habe, bitte nicht so nah und habe sie weggeschoben.

    Das ist auch gut, wenn man ihnen zeigt, wie das ist. Getraut habe ich mich das noch nicht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...