Neo (Hundewelpe) mag nicht rausgehen =(

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Babuu, 29. Juni 2008.

  1. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Huhuuuu ihr lieben!

    Jetzt hab ich auch mal eine Frage an die Hundeerfahrenen unter euch.
    Neo (Hütehund-Mischling) ist jetzt 4 1/2 Monate alt- und eigentlich klappt es soweit wirklich gut....allerdings haben wir ein Rausgeh/und Pinkel-Problem :rolleyes:
    Neo mag nicht raus....
    sobald man die Leine nimmt oder er sonst irgendwie merkt dass wir rausgehen wollen verzieht er sich- egal ob man ihn locken will oä- , er legt sich einfach hin und will nicht.
    Jegliches versuchen und animieren schlägt fehl.
    Und seit neuestem pinkelt er (aus Protest??) wenn er raus soll (und er ggf. nicht will).

    Ist er mal draußen ist er eigentlich gerne "unterwegs"....wir treffen teils Hundebekannte und er ist auch draußen sehr spiel- und lernwillig.Kommandos kann er auch super unterscheiden und ausführen....
    ich versteh es einfach nicht und bin auch langsam mit meinem Latein am Ende.

    "Aushalten" ist bei ihm eigentlich nicht das Problem.Nachts, oder wenn ich mal weg bin macht er NICHT rein....

    Wir haben auch schon gedacht dass er Angst hat "das Nest" zu verlassen- aber was könnten wir dagegen tun?
    Vorallem da er ja jetzt inzwischen echt meiner Meinung nach aus Protest oder Frust pinkelt weil er eben raus muss/soll wenn wir denken dass es "Zeit" ist...

    man muss dazu sagen dass Neo sich sei Anfang NIE gemeldet hat wenn er musste.
    Wir haben dann versucht über beobachten und einen Rhytmus den Dreh raus zu bekommen....
    aber es hat sich halt seit Anfang auch gezeigt dass er ungern rausgeht besser gesagt den Schritt nach draußen zu überwinden....

    hat jemand einen Tipp oder eine Idee?
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Neo (Hundewelpe) mag nicht rausgehen =(

    Hat er ein Problem mit Leine oder Halsband? Oder muss er auf den Weg nach draussen etwas für ihn Unangenehmes überwinden?
     
  3. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Neo (Hundewelpe) mag nicht rausgehen =(

    Hallo Bea,

    wir haben auch einen Welpen, drei Monate alt. Sie ging anfangs ganz gerne raus und plötzlich hat sie sich verkrochen, wenn es raus sollte, allerdings mochte sie nur Spazierengehen nicht, in den Garten ist sie immer gegangen. Das ging ein paar Tage so und dann habe ich ihr ein anderes Halsband umgemacht, seit dem geht sie wieder gerne spazieren.
    Es kann also eine Kleinigkeit sein, die Neo vielleicht einfach nicht gefällt. Da er ja, wenn er draußen ist, es dort schön findet (habe ich so hoffentlich richtig verstanden), kann es vielleicht auch eine schlechte Erfahrung sein, die er irgendwann gemacht hat, also schon bevor er bei euch war. Wie empfindest du Neos Verhalten? Wirkt er ängstlich? Sein in die Wohnung pinkeln kann ja auch Angst-Pinkeln sein und nicht ungedingst Protest.
    Aber du wirst es am besten beurteilen können - bin ja nicht dabei.
    Falls es sich nicht ändert - es gibt Tierkommunikatoren, die in solchen Fällen sehr helfen können.
    Ach ja, bei meiner vorherigen Hündin, die ich auch als Welpe bekam und die auch Angst vor dem Spaziergang hatte, half vorsingen (bitte nicht lachen).
    Ich drück euch die Daumen, dass es bald gut klappt!
    LG Sabine
     
  4. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Neo (Hundewelpe) mag nicht rausgehen =(

    Huhuuu Sonja,

    ich weiß es nicht....Leine glaub ich nicht, Geschirr wurde gegen Halsband getauscht weil er am Geschirr wahnsinnig geworden ist....
    aber wir wohnen an ner befahrenen Straße (10 Meter weiter kommen wir dann aber "raus")....ob er dort Angst hat?
    Stufen müüsen überwunden werden, allerdings wurde er getragen so lange bis er sich gewehrt hat- jetzt mag er laufen.

    Im Haus wohnt noch sein "Hundefreund"....also eigentlich nix was er ungerne überwinden müsste...
    es ist ja eher hier drin, sobald er merkt er "soll" raus.
     
  5. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Neo (Hundewelpe) mag nicht rausgehen =(

    Huhuu Sabine,

    danke, ja er ist sehr ängstlich....das ist zwar besser geworden, aber ablegen konnte er das noch nicht so richtig.

    Wo er herkam sind die kleinen nicht rausgekommen so wie ich das gesehen habe.Sie wurden in der Küche getrennt von der Mama gehalten und sie haben dort gemacht wo sie gestanden sind......
     
  6. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Neo (Hundewelpe) mag nicht rausgehen =(

    Hallo,

    also ich denke der Kleine hat einfach nur angst vor Neuem. Das ist reine Gewöhnungssache. Paula hatte das gleiche Problem. Die Kleinen müssen ja auch erstmal lernen an der Leine zu laufen. Strassengeräusche sind bestimmt für ihn auch sehr unheimlich. Wir haben es einfach ignoriert, damit Paula lernt, das es was ganz normales ist. Das ging dann auch relativ schnell, das sie sich gewöhnt hat.
    Vielleicht probierst du es erstmal ihn mit Leckerlies zu locken, damit er rausgehen mit etwas schönem verbindet.

    LG Nats
     
  7. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Neo (Hundewelpe) mag nicht rausgehen =(

    :rolleyes:

    Man hat kein GEld, sich einen Hund zu kaufen, der ordentlich geprägt ist und zahlt dann im Endeffekt sogar noch drauf.

    Bea, nix gegen euch und euren Hund, aber ich hätte bei der Situation, die du jetzt gerade beschrieben hast von Mutter und Welpen die Finger davon gelassen.

    Wenn er es nicht gewohnt war, ist es klar, dass für ihn jetzt alles neu ist und er sich vor so vielen neuen EIndrücken fürchtet.

    Tierkommunikatoren bringen in diesem Fall so rein gar nichts, ich würde dir zu einem/einer erfahrenen und guten Tiertrainer/in raten - da helfe ich dir auch gerne bei der Suche. Euer Kleiner hat da wohl auch an anderen Stellen noch gehörige Defizite, da ist es schon nötig entsprechend mit zu arbeiten.


    Liebe Grüße

    Rosi,
    die sich über ein Hudnebild freuen würde ;)
     
  8. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Neo (Hundewelpe) mag nicht rausgehen =(

    Huhuu Rosi,

    mag sein, allerdings bin ich durch die Arbeit mit "abgeschobenen" Tieren ein bißchen geprägt und unterstütze nur ungerne Züchter....deshalb auch hier ein Tier das vielleicht sonst nicht so viel Glück gehabt hätte.

    Ich war mir durchaus bewusst dass da ein sehr gutes Stück Arbeit auf uns zukommt....die Schwangerschaft war da ja nicht eingeplant:umfall:

    Hier mal ein Bild....

    http://www.schnullerfamilie.de/hund-katze-maus/147334-neo-moecht-mal-vorstellen.html

    So ist er super lieb, sehr lernfreudig...das kauen und beißen an den Kindern lässt er inzwischen sein, ebenso wie das jagen der Katzen*gg*.Er beherrscht sitz, platz, komm und am hier (Fuß laufen mag er freudig arbeiten).
    Er zieht teilweise noch stark, was mir mit Bauchzwerg grad echt weh tut, aber auch da bin ich zuversichtlich.
    Er ist auch im Spiel mit anderen Hunden einfach Hund*gg*...

    ich weiß eben halt wirklich nicht warum er nicht raus will.

    Ich war zb, mal mit den Kids im Freibad und Männe musste dringend was erledigen und der Mops war dann alleine (haben wir Stück für Stück immer mal getestet- wobei er nie wirklich lang alleine ist)....und er hat NICHT hingemacht....
    auch Nachts macht er nicht hin....nur direkt wenns ans rausgehen geht.
    Das ist für mich halt grad auch superanstrengend jedesmal noch zu wischen bebor ich rausgehen...

    ob er den Druck spürt den ich mir dahinter mache??
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...