Nehmen sich Eure Männer für die ersten KiGeb Zeit ??

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von SabArNi, 9. September 2003.

  1. SabArNi

    SabArNi Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ich hatte gerade eine ziemliche Auseinandersetzung mit meinem Mann um den ersten Kindergeburtstag von Arne. Ich habe Ihn gebeten einen Tag Urlaub zunehmen da ich der Ansicht war das in dem Alter (er wird 4) eine zweite Person nicht schlecht wäre. Das ganze findet auf zwei Etagen statt, es ist für viele der erste Kindergeburtstag und ich habe ja auch noch den knapp zwei Jährigen Nils. Dazu kommt das mein Mann früher die Jungenjungschar geleitet hat und einen ziemlich guten Draht zu Kindern hat. Er sieht nicht ein dafür einen Urlaubstag zu "opfern". Hatten Eure Männer Zeit für Eure Kinder ?? Vielleicht liege ich mit meiner Einstellung ja auch voll daneben. Ich dachte nur das er zumindestens an dem ersten KiGeb Spass hätte und der Arne sicherlich einen riesen Spaß hätte wenn sein Vater mitmacht.
    Vielen Dank für Eure Antworten
    Sabine
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    wie wäre es mit einen Kompromiss, und er nimmt nur einen halben Tag frei????

    Nur so als Anregung,
    Su
     
  3. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.347
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Ich finde es super wichtig das der Papa zum Geburtstag zuhause ist und das nicht in erster Linie, weil er ne prima Hilfe ist, sondern weil sein Kind verdammt noch mal Geburtstag hat :jaja:
     
  4. Pilot

    Pilot Bruchpilot

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3.442
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz (Havel)
    Homepage:
    Hallo,

    darf ich auch was dazu sagen?

    *nachlinksguck*
    *nachrechtsguck*

    okay, keine Einwaende.

    Ich als Mann muss da wirklich sagen: Es ist doch nicht wichtig, dass der Geburtstag genau auf dem Tag gefeiert wird, an dem er auch ist.

    Also: Morgens, wenn das Kind aufsteht, die Geschenke der Eltern auspacken, fruehstuecken (evtl. in umgekehrter Reihenfolge) und danach geht der Papa arbeiten - hat also vielleicht 2 oder 3 Ueberstunden abgebummelt, wenn das denn so geht.
    Das Kind wird sich sicherlich eh nicht dafuer interessieren, ob Papa da ist - die neuen Spielsachen (die es doch sicherlich geben wird) sind doch viiiiiiiiiiiiiieeeeeeel interessanter!

    Und am Samstag wird dann richtig gefeiert - mit Gaesten, Kuchen, usw.
    da ist der Papa ja dann den ganzen Tag mit dabei.

    die Meinung von
    Ingo
     
  5. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.347
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Also Emma interessiert es in der Regel schon, ob ihr Papa da ist oder nicht ;-(
     
  6. Hallo Ingo!

    Das Kind wird 4 Jahre alt, natürlich ist es ihm wichtig, dass sien Papa da ist! In dem Alter zählen die Kinder doch die Tage bis zum "Ehrentag".

    Sabine, ich feier Kindergeburtstage auch am liebsten mit Verstärkung, gerade Jungengeburtstage... :???: Und dann noch mit kleinem Kind am Bein...
    Lutz nimmt sich - wenn er irgend kann - an den Geburtstagen seiner Kinder frei, ebenso an seinem und an meinem. Der Kindergeburtstag wird aber meistens an einem anderen Tag gefeiert - und den spreche ich vorher mit ihm ab. Wenn er nicht kann, schau ich, dass eine andere "Verstärkung" mit da ist.
    Kindergeburtstag alleine - NEIN DANKE!!! Uuuuh, alleine schon, wenn etwas passiert und ein Kind schnell wohin gebracht werden muss, nee, nee.

    Wir feiern dieses Jahr eine Schatzsuche, wir planen und basteln schon fleißig...

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  7. Also ich muß sagen, wir feiern Geburtstag mit Gästen auch nicht an einem "normalen" Wochentag, sondern immer Samstags.
    Ich nehme mir am Geburtstag der Kinder zwar immer Urlaub, Frank kann das aber nicht, da er Umschüler ist und seinen Urlaub zugeteilt bekommt.
    Also habe ich den ganzen Tag Zeit, Geschenke auspacken, in Ruhe frühstücken, was nettes machen- und am Samstag, wenn Mama und Papa beide zu Hause sind wird dann mit den großen und kleinen Gästen gefeiert :jaja:
    War bis jetzt nie ein Problem- vielleicht aber auch deswegen, weil ich zwei ausgesprochene Mama-Kinder haben, Mädchen sind ja oft eher auf den Papa fixiert.
    Ich denke, man könnte sich sicher einigen- wenn ihr am selben Tag feiern wollt wie der Geburtstag fällt reicht ja vielleicht tatsächlich ein halber Urlaubstag.

    Oder ihr weicht wirklich auf den Samstag aus.
    Was mir noch einfällt- könnze es sein, daß er Angst hat, von seinen Kollegen belächelt zu werden, weil er sich für den Kindergeburtstag frei nimmt?! :???: Ich meine, in einigen Berufen könnte ich mir durchaus vorstellen, das er sich das noch wochenlang anhören muß... So blöd wie das ist, aber teilweise ist es ja noch so und darauf hätte ich als Mann auch wenig Lust :-? :???:

    LG und trotzdem einen wunderschönen Geburtstag
    Lily
     
  8. Pilot

    Pilot Bruchpilot

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3.442
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz (Havel)
    Homepage:
    Hallo Maedels,

    ich glaube, ihr habt mich falsch verstanden.

    Natuerlich ist es wichtig, dass der Papa bei der Feier dabei ist.

    Aber am eigentlichen Geburtstag finde ich es nicht so wichtig.
    Ein 4 Jahre altes Kind versteht, dass die Feier an einem anderen Tag ist und wird das am eigentlichen Ehrentag verschmerzen, denke ich.

    LG von
    Ingo
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...