ND - Verschlechterung bei Wachstumsschub?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Jenni, 6. November 2005.

  1. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Wir hatten Joshuas Haut in den letzten Wochen super im Griff, er hatte ein schönes Hautbild und hat nur noch recht wenig gekratzt. Wenn er dann doch mal anfing zu Kratzen konnte man ihn ganz einfach ablenken.

    Seit ein paar Tagen hat er aber wieder schlechter werdende Haut. Ich kann mir nicht erklären, warum :-? Es wurden keine neuen Nahrunsmittel eingeführt, ich habe auch nichts neues gegessen (er wird noch gestillt), die Wäsche wird gewaschen wie immer, wir haben keine andere Creme benutzt und das Wetter hat sich auch nicht groß verändert. Es ist mir schlicht und einfach ein Rätsel, warum er seit 2-3 Tagen wieder so schlimme Haut mit starkem Juckreiz hat.

    Wenn er zahnt, hat er immer etwas schlechtere Haut, aber so schlecht war es noch nie.

    Kann es sein, daß er durch einen Wachstumsschub wieder so starke Hautprobleme hat? Kennt Ihr das?

    Ich vermute zumindest, daß er gerade mitten in einem Schub steckt, so quengelig und anhänglich ist er sonst nie :nix:

    Ratlose Grüße
    Jenni
     
  2. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    Oh je, ich kenn mich leider nicht aus, aber ich wünsche euch trotzdem von ganzem herzen, das ihr das schnell hinbekommt.
    Ich hatte mal eine Klassenkameradin in der berufsschule, die hatte auch ganz schlimme ND. keine Cremes und nix half, auch so sonderanfertigungen , wie ich sie jetzt einfach mal nenne, vom heilpraktiker halfen nciht. Ein hautarzt sagte dann mal , eher spaßmäßig, wie sich später rausstellte, sie solle mal öfter und die Sonnenbank gehen. das tat sie auch und es wurde tatsächlich sehr viel besser.
    okay, mit so kleinen geht das ja nocht nicht, ist klar. Aber warum zum teufel gibbet da nix gegen, müssen gerade auch Kinder, bzw. sogar babys sich derart quälen :bruddel:
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    ich hab auch eine leichte ND, bei mir kommt die immer im Frühling und Herbst.

    Vielleicht ist das bei Euch auch so. Viele NDler haben Verschlechterungen bei Wetterumstellungen.

    Ganz liebe Grüße und gute Besserung
    Su
     
  4. Nives Haut ist im Moment auch wieder sehr viel schlechter geworden, ohne das sich etwas an unserem Leben geändert hat. Aber sie hat einen Backenzahn gekriegt. Ich denke, daß hat es verstärkt.

    Mir hat man gesagt, daß jede psychische Belastung sich auch auf die Haut auswirken kann. Deshalb ist es gut denkbar, daß Joshuas Haut durch einen Schub schlechter wird.

    Der Juckreiz ist ja das Schlimmste. Die Haut wird durch das Kratzen noch schlimmer und juckt noch mehr.
    Wir haben wirklich SEHR GUTE Erfahrungen gemacht mit silberbeschichter Spezialwäsche, die die befallenen Hautstellen beruhigt. Nässende Stellen trocknen ab.
    Für Nives haben wir aus der PADY CARE - Serie Langarmbody, Strumpfhose, Handschuhe. Das trägt sie regelmäßig als Schlafanzug.
    Die Haut ist dann besser.
    Leider gibt es nichts fürs Gesicht. Deshalb haben wir ein Bettlaken mit Silber aus der gleichen Serie gekauft, da liegt sie ja mit dem Gesicht drauf.
    Im Gesicht hat sie seit der ersten Nacht auf dem Laken keine nässenden Stellen mehr.

    Seit wir konsequent die Sachen benutzen, sind die nässenden Stellen immer schnell wieder abgeheilt. Ich kann die Sachen nur empfehlen.
    Sie sind wirklich sehr teuer, aber kein gespartes Geld kann eine ruhige Nacht ohne wimmerndes, kratzendes Kind aufwiegen.

    Ich fühle mit Euch und hoffe, daß es Joshua bald besser geht.
    Viel Kraft!
     
  5. Hallo Jenni,

    Hast du dich schon an Daniela (runninghorse197:relievedface: gewandt?

    Sie ist doch topfit in Sachen ND.
     
  6. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    @Stefan
    :jaja: Von Daniela hab ich auch schon viele tolle Tipps bekommen :prima:

    @Andeo
    Wo gibts denn diese Spezialwäsche? Kannst Du da evtl. einen Shop empfehlen?

    @Su
    Bisher konnte ich in Bezug auf Wetterumstellungen keine Reaktionen feststellen, aber ich werde es mal im Auge behalten. Ich kenn es ja auch von mir selbst - ich habe die ganze Winterzeit über Hautprobleme :-?

    @Silke
    Meine Mutter hat mich früher immer mit ins Solarium genommen, auch wegen der Haut. Aber inzwischen sagt man ja, Kinder sollten noch gar nicht gehen :-?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Jenni
     
  7. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    :winke: Hallo Jenni,

    mhmm - :ooch: blöd, dass Joshuas ND wieder auf dem Vormarsch ist. Da fühl ich mit euch :tröst: .

    Grundsätzlich ist es so, dass der Organismus von Neurokindern sehr sensibel auf alle möglichen Störfaktoren (z.B. Zahnen, Infekte) reagiert. Ist schon vorstellbar, dass ein Wachstumsschub mit reinspielt, aber ich kann mir das als alleinige Ursache nicht vorstellen.

    Habt ihr inzwischen einen Allergietest machen lassen? Reaktionen der Haut ergeben sich ja nicht nur auf Nahrungsmittel, sondern unter Umständen auch auf Hausstaubmilben, Tierhaare, Schimmelpilze etc.
    Dazu eignet sich am besten der CLA-Test, da mit einer Serumprobe bis zu 20 Allergene gleichzeitig getestet werden können.
    Wahrscheinlich wird man versuchen, dir den gängigen RAST-Test zu empfehlen - ich würde aber gezielt nach einem Arzt Ausschau halten, der sich mit dem CLA auskennt. Er ist speziell für Atopiker konzipiert und verfügt über eine Signifikanz von 90% - das ist sehr viel für einen Allergietest.
    Bei Aaron wurde die Milchallergie erst mit Hilfe des CLA diagnostiziert, beim RAST war das Ergebnis negativ. Ohne dieses Erkenntnis hätten wir die nässenden Stellen nicht so schnell in den Griff gekriegt. Das war sozusagen ein wesentlicher Dreh- und Angelpunkt.

    Beim Stillen spielt deine eigene Ernährung eine wichtige Rolle. Ißt du nichtwissend allergene Nahrungsmittel, auf die Joshua reagiert, wirkt sich das automatisch auf seine Haut aus. Auch in diesem Hinblick ist eine differenzierte Diagnostik notwendig.

    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr die Ursachen bald findet.
     
  8. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke: Daniela

    Wir hatten es ja schon über den CLA-Test, unser KiA kennt diese Testmethode zwar nicht (ich habe ihn dafür mit Lesestoff dazu versorgt :-D ) wir werden den Test aber trotzdem durchführen lassen. Demnächst werden Joshuas Eisenwerte wieder kontrolliert und bei der Gelegenheit wird dann auch gleich Blut für den CLA abgenommen. Da wir eigentlich die letzte Zeit recht gut zurecht kamen, wollte ich noch bis dahin warten um ihn nicht zu oft mit dem Blutabnehmen zu plagen. Währenddessen suche ich hier vor Ort noch weiter nach einem Spezialisten.

    Meine Ernährung habe ich inzwischen auch soweit auf Joshua ein- bzw. umgestellt, daß seine momtanen Hautprobleme eigentlich nicht daher stammen können. Mittlerweile habe ich auch festgestellt bzw. ich vermute, daß er auf Glutamat reagiert. Seit ich Fertigprodukte (also z.B. auch Instantbrühe) konsequent meide, geht es im viel besser. Nur die letzten Tage eben nicht :-?

    Mal sehen, was die nächsten Tage bringen. Ein Zahn ist auf alle Fälle noch unterwegs, einer kam letzte Woche, und wenn ich mir seine Unruhe und Ausgeglichenheit betrachte, dann hab ich den Eindruck, daß da noch mehr "im Busch" ist.

    Ich werde weiter berichten :)

    Liebe Grüße
    Jenni
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...