Nase nachts teilweise zu?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von pummelchen, 20. März 2007.

  1. Hallo zusammen,

    im Moment beobachte ich folgendes .
    Leonie 19 Monate schläft ruhig und plötzlich merkt man wie sie stärker zu schnaufen beginnt, als ob etwas in der Nase wäre.
    Dabei kommt es vor, daß sie dadruch so irritiert wird, daß sie aufwacht und zu weinen beginnt.
    wenn man sie dann aus dem bett nimmt und zu mir ins bett legt, gibt es sich in der Regel wieder

    kann dies daran liegen,daß sie den backenzahn bekommt?

    gruß Marion
     
  2. Coro

    Coro Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Im Schwäbischen
    AW: Nase nachts teilweise zu?

    Rosa (12 Monate) hat noch keinen einzigen Zahn ... Aber sie hat auch immer wieder nachts eine verstopfte Nase und wacht weinend daran auf. Ich habe in irgendeinem Buch gelesen, dass dies tatsächlich mit dem Zahnen zusammen hängen kann. Wenn ich sie kurz aufrecht auf den Arm nehme, gibt sich das wieder und ich kann sie ganz normal wieder ablegen. Außerdem bekommt sie jede Nacht ein feuchtes Tuch ins Zimmer, weil wir wirklich trockene Raumluft haben.

    Cordula mit Rosa (22.03.06)
     
  3. AW: Nase nachts teilweise zu?

    Jetzt haben wir wieder diese Erscheinung,a ber der KA meint, sie hat einen viralen Halsinfekt, der mit Verschleimung einhergeht, die sich nachts bemerkbar macht, da alleszusammenläuft

    daher wohl auch die erhöhte Temperatur um die 38 Grad, die jetzt aber er wieder weg ist- 37,0-37,3

    wir sollen Sinupret Saft und Contramutan nehmen und beobachten, ob sie Ohrenschmerzen bekommt

    Die arme Maus in den letzten 8 Wochen

    1) erst 3 tage Halsinfekt mit Stimme weg für 1 Tag
    2) dann 3 tage Harnwegsinfekt
    :relievedface: dann 3 tage Schnupfen und jetzt wieder der Hals
     
  4. AW: Nase nachts teilweise zu?

    Nachwievor merkwürdig

    tagsüber fidel, wenig Anzeichen für Infekt, gegen abend 38 Grad Temperatur
    nachts kriegt sie zwar irgendwie Luft, aber röhrt nachdem sie ca. 30min geschlafen hat
    kaum steht sie früh auf, ist es wieder weg
    anscheinded läuft das Sekret dann wieder ab

    wer kennt dies auch?
     
  5. AW: Nase nachts teilweise zu?

    jetzt nehmen die anzeichen für den infekt sogar eher ab, sie ist fidel, lacht, tollt herum, aber mittags um die 37,7, abends 38,3 immer rektal

    der KA meint, es könnte ein Virus sein und wir sollen es jetzt mal mit Ferrumphosphoricum probieren- Di sehen wir dann weiter

    Habt ihr dies auch schon einmal erlebt: quasi erhöhte Temperatur , ohne sonstige Symptomatik
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Nase nachts teilweise zu?

    :winke:

    das kann auch einfach mal an der Wärme der letzten Wochen liegen. lena hatte das im letzten Jahr oft. Virus ist aber auch nicht ausgeschlossen. Seid froh, dass der sich nicht so heftigf ausgewirkt hat wie bei uns.

    Und 9 tage krank in 8 Wochen ist doch eigentlich nicht so viel. Bei uns ist nach 1 Woche gesund sein meist schon wieder irgendwas.

    LG Uta
     
  7. AW: Nase nachts teilweise zu?

    Danke für die Antwort

    es ist halt so sonderbar- sie ist eigentlich fit, aber hat teilweise erhöhte Temperatur und nachts , dies schnarchen, röhren- als ob die Nase ausgetrocknet ist

    für die wechselnde Temperatur ist vermtulich der virus schuld?
     
  8. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Nase nachts teilweise zu?

    Hallo,
    Abends ist die Temperatur sowieso immer am höchsten im Tagesverlauf. Wenn sie vielleicht kurz vorher noch rumgetobt hat, würde ich mir über Temperaturen bis 38.5 °C erstmal keine Gedanken machen. Sicher kann da ein Virus dahinterstecken, aber damit scheint der Körper Deiner Kleinen doch gut fertig zu werden.
    Wenn dieses Schnarchen anhält würde ich mir mal einen Termin beim HNO-Arzt holen, da können die sog. Polypen eine Rolle spielen.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...