Naschen ........

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Claudia, 5. August 2003.

  1. hallo!!

    also stefan wird ja bald 2 jahre alt und hat diesen Frühling/sommer einiges entdeckt .........

    natürlich gibt es ab und zu ein EIS ...... ist ihm aber oft zu kalt
    und dann die DIXI und traubenzuckerschlecker ..
    schokolade mag er nicht so .....
    aber dafür keksi ........


    es ist ziemlich schwierig, das naschen zu übergehen ...
    aber ich beschränke mich auf "ein bissl jeden tag"!!!! (wenn er es einfordert) :-D :-D :-D :-D

    gar nicht so leicht die kontrolle zu behalten, vor allem wenn STefan dann eine tobsuchtsanfall bekommt, wenn er den zweiten schlecker will (den aber nicht bekommt) .. :shock: :shock: :shock:

    naja .........

    geht es euch auch so???

    lg
    claudia (die selber eine naschkatze ist)
     
  2. Genauso...

    ... geht es uns auch, wir haben im Bekanntenkreis fast nur Eltern mit älteren Geschwisterkindern, so dass Amelie mittlerweile auch Gummibärchen, Traubenzuckerbonbons, Schokolade und so nette Sachen kennengelernt hat.
    Also bei uns gibt es auch jeden Tag ein bißchen was, heute hatte die kleine Maus 2 Traubenzuckerbonbons, 1 Vitaminbonbon in Bärchenform, 4 Minigummibärchen, weil wir in der Stadt so ne kleine Tüte geschenkt bekamen, 1 halbes Wassereis, diese ganz kleinen ohne Farbstoffe, die man einfach ins Eisfach legt, die werden immer geteilt.
    Sie bekommt halt so was nur als Nachtisch, sprich sie muss gut gegessen haben und ich versuche viel Süßhunger über Obst abzudecken. Amelie liebt auch Rosinen und getrocknete Sauerkirschen.
    Kekse gibt es halt auch mal zwischendurch, aber keine Riesenschokodinger, Amelie mag normale Butterkekse oder Vollkornkekse sehr gerne.

    Ich denke alles mit Maß und Ziel dann ist auch Naschen ok, oder!?

    Liebe Grüße
    Caren
     
  3. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Bei uns geht es so. Wir haben nicht allzu viel im Haus, weil Mama sonst ständig an den Schnuckschrank schleicht... :) Schokolade pur bekommt Christina gar nicht, aber hin und wieder mal einen Keks. Wir hatten mal eine Tüte M&M's geschenkt bekommen (die braunen mit Schoko innen), die durfte sie auch probieren. Eis essen wir auch so gut wie gar nicht; bei Oma gab's mal welches, aber das fand Christina gar nicht so toll, war ihr wohl zu kalt.

    Wenn wir wo zu Besuch sind, darf Christina von dem, was die anderen Kinder bekommen, auch mal probieren, aber dann ist auch wieder gut. Gottseidank hat sie es bislang auch noch nicht eingefordert.

    Dafür haben wir öfter mal Kuchen da, da darf sie dann ein Stückchen mitessen (nachmittags zum "Kaffee"trinken), und am Wochenende gibt's schon mal ein bißchen Nutella zum Frühstück.

    LG, Bella :blume:
     
  4. was ist DIXI? :???:

    bei uns sieht es ähnlich wie bei bella aus, nur dass mama UND die grosse schwester gerne zum schrank watscheln :-D ich esse aber meistens meine schoko am abend, in ruhe, wenn laurin schläft :->

    kekse mag laurin nicht besonders, das war nie so sein ding. kuchen haben wir eher selten zuhause, er lässt sich aber nicht so sehr dafür begeistern, ausnahme war kirschkuchen von mama, aber die kirschsaison ist vorbei. bonbons kennt er nicht, ausser tic-tac, die liebt er und bekommt 2-3 stück wenn er sich daran errinert (nicht täglich). traubenzucker hat er noch nie bekommen, dafür 2x ein minilutscher vom gemüsemann. eis hat er 3x bekommen, war nur beim letzten mal davon begeistert, hat sich aber von oben bis unten versaut. das ist schon 2 wochen her. schokolade liebt laurin :) er kriegt schon 2-3 stückchen am tag, 2-3 tage hintereinander, dann 1-2 wochen nichts mehr, weil wir keine zuhause haben. manchmal fragt er danach, gibt sich aber noch damit zufrieden, wenn ich sage, dass ich keine "koko" habe. rosinen liebt er, ist aber mühsam ihm stück für stück zu geben, weil wenn er mehr hat, verteilt er sie in der wohnung.

    es gibt bei uns nichts regelmässiges zum naschen und in der stadt hat laurin noch nie etwas bekommen. zum naschen bekommt er etwas, wenn er gut gegessen hat und ich auch etwas zuhause habe. wir naschen wenn wir lust darauf haben, haben aber keine gewohnheit daraus gemacht, auch bei laurin nicht. auf die phase wenn er im supermarktregal etwas anfordert bin ich echt gespannt, aber ich werde auch keinen tobsuchtanfall damit belohnen.

    ich kann dir nur sagen claudia, dass die nascherei einen ewigen kampf ist und dir viel durchsetzungsvermögen dabei wünschen. aber naschen ist auch sooo schön :-D

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  5. DIXI sind traubenzuckerbonbons ........ ganz kleine ....

    denke auch, daß naschen ein ewiger kampf wird

    bei mir ist er es ja auch mit den kilos ........ :-D :-D :-D

    lg
     
  6. noch was ...........

    gibt es eigetnlich "GESUNDES NASCHEN" ?????????????

    wie es inder werbung versprochen wird (naschen und vitamine!!!)

    wenn schon naschen, was soll man gar nicht und was kann man geben??

    lg
    claudia
     
  7. nö. :-D das ist ein werbeslogan, ausgetüfftelt von profis, um den müttern das schlechte gewissen zu nehmen. glaube nicht daran. aussser obst, ist jede nascherei eigentlich ungesund (vorallem für die zähne, bei manchen auch für die pfünde), aber schon wichtig für körper und seele :) du sollst stefan keine süssigekiten vorenthalten, gib sie ihm aber bei vollem bewusstsein, dass sie eben NICHT gesund sind - und eben "naschereien".

    :winke: gabriela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...