Narkose

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von k_chen72, 1. Juni 2004.

  1. Hallo.
    Unsere Tochter ist nun fast 6 Monate und hatte schon 4 Vollnarkosen. Sie hat einen Blutschwamm, der von Geburt an waechst. Dieser wird nun alle 4-6 Wochen mit Laser behandelt. Leider bisher ohne grossen Erfolg :-( Jedenfalls wird dieser Eingriff stets unter Vollnarkose vorgenommen. Wir machen uns diesbezueglich arg Gedanken. Eine Bekannte meinte nun heute zu mir, dass die Narkosen dem Gehirn schaden. Ist das wirklich so? Die Aerzte in der Klinik sagen, ich solle mir da keine Gedanken machen.
    Vielleicht kann mir jemand von Euch eine qualifizierte Auskunft geben? Waere lieb.
    Gruss,
    Karin
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Karin,
    Auch wenn Narkosen nie risikofrei sind, so sind sie doch heute auch für kleinste Kinder gut verträglich. Wenn die Narkosen so schädlich wären, würde man solche, nicht lebenswichtigen Operationen nicht machen. Es ist aber gut, einen ausgedehnten Blutschwamm so zeitig zu behandeln. Auch wenn ihr im Moment wenig Erfolg seht, es lohnt sich. Schon allein, daß er nicht weiterwächst (das nehme ich jetzt mal an), ist doch schon ein Erfolg. Das wäre nämlich die normale Entwicklung dabei.
    Liebe Grüße, Anke[/code]
     
  3. Blutschwamm: auch an Florence

    Danke fuer Deine Antwort, was die Narkosen angeht. Ja, der Blutschwamm waechst nicht mit. Der Arzt sagte mir auch, das dies bereits ein Erfolg sei. Er ist halt immer noch gut sichtbar und das macht mich traurig. Das Problem ist die Stelle an der Unterlippe. An anderen Hautstellen geht es wohl schneller. Habe schon viel gelesen ueber Blutschwaemme. Vielleicht gibt es auch hier einige Betroffene und koennen mir ihre Erfahrungen mitteilen. Waere schoen.
    Liebe Gruesse,
    Karin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...