Namentliche Erwähnung im WWW...

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Lunamaus, 13. Februar 2008.

  1. Lunamaus

    Lunamaus Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Gau-Odernheim
    ... ohne Erlaubniss/Zustimmung.

    Hallo zusammen,

    vll könnt ihr mir helfen, ich habe schon gegooglet aber irgendwie nichts gefunden.

    Mein Stiefbruder wird von seiner leiblichen Mutter, mit der er nichts mehr zu tun haben möchte und den Kontakt ganz abgebrochen hat, auf deren Website namentlich genannt. Er selber möchte dort aber garnicht auftauchen und überhaupt nicht in Verbindung mit ihr gebracht werden.
    Nun meine Frage, darf sie ihn einfach unter "Meine Kinder" aufführen oder nicht? Dort steht sein voller Name und das Geburtsdatum...
    Bei Bildern weiß ich das man das nicht einfach ohne Zustimmung der abgebildeten Person darf.

    Danke schonmal im Voraus
     
  2. AW: Namentliche Erwähnung im WWW...

    Es gibt eine europäische Direktive über den Schutz von persönlichen Daten, müsstest mal googeln.

    LG

    Fränzi
     
  3. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Namentliche Erwähnung im WWW...

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Erwähnung des Namens verboten sein könnte. Das Geburtsdatum dürfte da schon eher unter den Persönlichkeitsschutz fallen - genaues kann ich dazu aber nicht sagen...

    Tobias
     
  4. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.643
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Namentliche Erwähnung im WWW...

    Ich weiß es auch nicht genau, aber ich vermute, daß die Erwähnung des Namens erlaubt ist. Denn ich habe letzte Tage festgestellt, daß meine alte Schule alle Abschlußjahrgänge mit vollem Namen veröffentlicht. Wenn das nicht erlaubt wär, dann hätt es da bestimmt schon Ärger gegeben..

    Viele Grüße
    Sandra
     
  5. Pilot

    Pilot Bruchpilot

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3.442
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz (Havel)
    Homepage:
    AW: Namentliche Erwähnung im WWW...

    Die Erwaehnung des Namens im Rahmen einer Tatsachenbehauptung ist sicher erlaubt. Der Einzelne kann aber dagegen vorgehen, wenn erhebliche schuetzenswerte Interessen seinerseits dagegen vorliegen.

    Das Geburtsdatum ... ist grenzwertig. Ich wuerd zumindest mal mit einem mehr oder weniger freundlichen Schreiben um Aenderung der Web-Seite ersuchen.

    Hast Du ne Ahnung! Es ist so viel "nicht erlaubt" - gerade im Datenschutz - und die Firmen und Behoerden kuemmern sich einfach nicht darum. Die (externen) Datenschutzbeauftragten wiederum wuerden gerne dagegen vorgehen, haben aber quasi keine Zaehne. Ist leider so.

    weiss
    Ingo
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...