Nahrungsverweigerung

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Moni78, 31. Mai 2005.

  1. Hi,

    ich hab mal wieder ein Problem mit Michi (5 Monate alt). Er mag nicht mehr richtig essen, weder Flasche noch Brei. Am besten ich fang mal von ganz vorne an. Seit Michi 4 Monate alt ist, bekommt er mittags Kürbis-Kartoffel-Fleisch Brei von dem er ziemlich schnell 180 - 210g gegessen hat. Desweiteren hat er ca. dazu 5 - 6 Flaschen am Tag wo er ca. zwischen 100 - 150 ml pro Mahlzeit trinkt. Letzte Woche Sonntag hab ich mit dem Grießbrei (Miluvit mit) am Abend angefangen. Da hat es angefangen das er jeden Tag weniger gegessen hat (sowohl Flasche als Brei). Am Freitag dann komplette Nahrungsverweigerung, nur noch Tee. Ich bin dann gleich zum Kinderarzt, der dann feststellte das Michi einen geröteten Hals und Bläschen auf der Zunge hat. Sein Rat war, im nur Tee mit Traubenzucker zu geben, der Rest gibt sich schon wieder. Das hab ich auch getan, da er ja jede Art von Nahrung verweigerte, auch die Nachtmahlzeiten. Das war ein Drama, er und ich haben fast nichts geschlafen, da er Hunger hatte aber nicht essen wollte. Am Samstag mittag hab ich´s nochmal mit seinem Kürbis-Fleischbrei probiert, und siehe da Michi hat gegessen, allerdings nur ein paar Löffelchen. Die Flasche hab ich dann mal kalt und mit Fencheltee gemacht, und siehe da Michi hat diese auch getrunken.
    Und nun zu meinem Problem:
    Vor jeder Mahlzeit, bis auf die Flaschen am Morgen, abends und nachts, möchte er ein paar Löfflchen Brei. Gut dachte ich mir, soll er´s haben hauptsache er isst. Also hab ich folgenden Plan gemacht, da ich ja nicht den ganzen Tag Kürbis-Fleischbrei geben kann bzw. möchte.

    06:00 Uhr 120 ml Flasche
    09:00 Uhr Griesbrei (mittlerweile 130g, keine Flasche danach)
    12:00 Uhr Kürbis-Fleischbrei (nur 3 Löffel, danach zwischen 40 -80 ml Flasche)
    15:00 Uhr Obst (mittlerweile 140-180g, keine Flasche danach)
    18:00 Uhr 100 ml Flasche
    23:00 Uhr 100 ml Flasche (manchmal lässt er die Mahlzeit aus)
    03:30 Uhr 80-150 ml Flasche

    Warum iss er Mittag seinen Kürbis-Fleischbrei nicht mehr, er hat den ja so gerne gegessen? Woran kann das liegen? nach den 3 Löffel weint er ganz fürchterlich wenn ich mit dem Löffel zu seinem Mund komme. Ich füttere momentan stur nach dem Zeitplan, da ich nicht mehr weis wann mein Kind hunger hat. Wenn ich nämlich zu lange warte wird er histerisch und isst gar nichts mehr. Mach ich was falsch? Hat jemand sowas schon mitgemacht? Ich möchte ja eigetlich das er Mittags und Abends vom Löffel ist und nicht vormittags und nachmittags.

    Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

    Liebe Grüße aus Bayern

    P.S: Ach ja, er schreit momentan auch sehr viel und schläft auch sehr oft. Das schreien kommt mir so vor als ob er immer noch Hunger hätte. Aber jeder Versuch im noch was zu geben scheitert und endet mit noch mehr geschrei. Er braucht auch immer Tee zu einschlafen.
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    erstmal war er krank wenn er Bläschen hatte und hatte Schmerzen. Ist das jetzt ausgeheilt?
    Wenn die Babys im Mund Probleme haben bevorzugen sie häufig "kaltes" Essen. DAs war bei euch ja auch so. Das kann auch weiter beibehalten werden wenn er mag.

    Das Obstmus ist ein Problem. So ganz nebenbei bekommt er "Schokolade fürs Baby" das schleckert er auch weg und fängt an sich geschmacklich auf süß einzuschießen. Streiche das Obst aus dem Speiseplan rigoros. www.babyernaehrung.de/obst.htm hier mehr dazu.

    Gib ihm seinen Kürbisbrei wieder und drängele auch mehr zu Essen davon. Allerdings nur wenn er wieder beschwerdefrei ist. Ansonsten Flasche, Flasche, Flasche. Er ist noch im Milchbabyalter wo er Löffeln darf aber nicht muss.

    Gute Besserung wünscht
    Ute
     
  3. ich möchte nur aus neugierde fragen da ich ja auch noch unerfahren bin mit meinem 10 wochen alten baby. Sind diese 6 mahlzeiten für ein 5 monate altes baby nicht zu viel?
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo eflatun,

    nein, die milchmenge ist nicht zuviel. wenn du die tagestrinkmenge zusammenrechnest liegst du bei o.g. beispiel bei 550ml milch am tag. ab einer trinkmenge von 1000ml und mehr / täglich, kann man überlegen auf eine sättigendere nahrung umzusteigen.

    liebe grüße
    kim
     
  5. Danke für die Antworten. Morgen hab ich den Termin beim Kinderarzt. Schreib dann mehr
     
  6. Sorry das ich mich erst jetzt melde, hatte viel zu tun. So Michi ist wieder gesund. Obst habe ich jetzt komplett gestrichen, tu nur noch 2 Löffelchen Apfel mit in den Grießbrei für seinen Stuhlgang. Das hat mir eine Ernährungsberaterin empfohlen. Hoffe das ist richtig so. Also Kürbis-Fleischbrei ist er Mäßig aber er schafft immerhin schon wieder 120 gramm. Den Grießbrei liebt er dafür. Da zu hab ich noch ne Frage die ich seperat stelle.
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...