Nahrungsverweigerung - ich mach mir so Sorgen :-(

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Lilienfrau, 25. Dezember 2003.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    Johanna verweigert seit Tagen alle Nahrung, sie trinkt auch so gut wie gar nichts und ich mach mir echt Sorgen... sie wirkt auch ein bißchen unzufrieden und weint öfter mal, besonders wenn sie offensichtlich drücken will aber es kommt nix ;-(

    Ich hab schon alles probiert, aber sie isst und trinkt immer nur so wenig, daß sie so gerade keinen Hunger mehr hat, morgens ungefähr 100ml Milumil2, dann bis mittags isst sie gar nichts, mittags isst sie ungefähr 100g Gemüse, nachmittags isst sie entweder gar nichts oder ein Obstgläschen (auch nicht ganz), abends isst sie nur wenn sie nachmittags nichts gegessen hat ungefähr 100g Milchbrei, wenn sie nachmittags Obst gegessen hat isst sie abends gar nichts und trinkt so maximal 100ml Milumil2 vorm Zubettgehen.

    Zwischendurch trinkt sie so gut wie gar nichts, ich habe alles probiert, Wasser, Tee, Tee mit Apfelsaft, Apfelsaft mit Wasser, sogar Apfelsaft pur hab ich in meiner Not schon probiert, aber nichts, höchstens 40ml schafft sie am Tag ... ich hab ihr auch zwischendurch immer mal Milch angeboten, wenn sie nichts gegessen hat, aber davon trinkt sie entweder gar nichts oder höchstens 50ml.

    Das geht jetzt schon seit 3-4 Tagen so und ich bin echt am Ende mit den Nerven, mache mir solche Sorgen... sie tut sich im Moment sehr schwer mit der Verdauung (kein Wunder), drückt mehrmals am Tag kräftig aber nichts kommt raus, erst am Nachmittag schafft sie es, und dann ist die Windel auch voll und der Stuhl ist nicht zu fest, also keine Hasenköttel oder so.

    Was kann sie denn haben? Ich kann sonst nicht erkennen, daß ihr etwas fehlt, sie ist supermüde und schläft ziemlich viel (tagsüber), nachts wird sie wieder mehrfach weinend wach, schläft aber mit Nucki sofort wieder ein, hat also keinen Hunger.

    Ich weiß mir nicht mehr weiter und überlege schon, zum Arzt zu gehen, aber was soll ich dem sagen? Daß mein Mutterherz mir sagt, daß mit dem Kind etwas nicht in Ordnung ist? :-?

    Verzweifelte Grüße
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.349
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AUch ich kenne solche Phasen von Emma. Bei der war es in dem Alter auch des Öfteren so, das sie so gut wie nix gegessen hat. Zumindest hatte ich das Gefühl, sie würde kaum etwas essen. Es war ähnlich wie bei Dir und wenn ich es erzählte, dann sagten mir viele: Mensch, so schlecht war das doch gar nicht. Man selber denkt wirklich die Kinder fallen einem vom Fleisch.
    Deine Sorge kann ich gut verstehen, aber ich denke nicht, das sie ernsthaft was hat. Tippe ein wenig auf Zähne (klingt für Dich sicher doof, denn eine wirkliche Lösung gibt es einfach nicht)
    Wenn es Dich beruhigen würde, dann lass doch den Kinderarzt mal draufschauen, meißt fühlt man sich als Mutter dabei schon etwas besser

    LG Jesse
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    och Mensch du arme. Lass dic mal drücken

    Unser Muckel hatte das auch zeitweise das er nichts gegessen hat. Trinekn tut er sowieso kaum. Wenn es gar nicht besser wird dann fahr doch zu deiner Beruhigung zhum KA.
    Denke aber das ist bestimmt nur ein kurzer >Zeitraum. Irgendwann wird sie bestimmt wieder essen
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo ihr Lieben,

    :tröst: geh mit ihr zum Arzt - wenn es dein Gefühl sagt. Es kann schlicht sein dass sie eine Ohrentzündung hat oder vielleicht zahnt sie auch "nur". Das Quengelige kann ein Hinweis darauf sein - aber auch ein Hinweis auf einen versteckten Infekt.

    Die Mengen sind nicht riesig, aber sie verhungert dir damit ganz bestimmt nicht. Manche Kinder verhalten sich auch so kurz vor großen Entwicklungsschritten. Um selbst beruhigter zu sein lass sie von einem Kidoc anschauen - damit einfach nix übersehen wird. Die Maus hatte doch schon ab und an mal schlecht Essephasen. Das vergeht wieder.

    Genieße die Weihnachtstage - es ist alles nur eine Phase - Müttermantra :wink:

    Grüßle Ute
     
  5. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hi Alex!

    Alles Gute Deiner Maus. Ich kenne das auch von Ben, und er hat immer so Phasen, wenn ihn die Zähne drücken. Er ist dann auch quengelig am Tag und wacht nachts auf, auch Erkältung kann es sein.....
    Mach Dir nicht zu viel Sorgen.......

    Christine
     
  6. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    also heute nachmittag hatte Madame wohl ganz arg Verstopfung, sie hat total heftig gedrückt und dabei geschrieen und dann kamen 2-3 Hasenköttel... ich habe ihr danach ein Babylax gegeben, da kam der ganze "Mist" raus und danach ging es ihr besser, sie hat auch wieder halbwegs gegessen (immer noch nicht besonders gut, aber immerhin :bravo: ) und auch geschlafen.

    Heute abend hat sie sich dann zum ersten Mal alleine hingesetzt und ist gekrabbelt ... wahrscheinlich ist es wirklich ein Entwicklungsschub :???:

    Ich schau' mal, wie es ihr morgen geht, und gehe im Zweifelsfalle dann sonst nochmal mit ihr zum Arzt. Das macht mich immer ganz schrecklich nervös, wenn sie nicht vernünftig isst, weil sie doch schon eh so dünn ist :-(

    Danke Euch allen :bussi: und schöne (Rest-)feiertage!!
     
  7. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Liebe Alex,
    erst mal ganz viele :tröst: für Madame !!!! ich tippe auch auf einen "typischen" Schub und vielleicht noch Zähne. Wenn Leon zahnt ist plötzlich auch alles anders als sonst (Schreien, aufwachen, ungewöhnliche Essgewohnheiten, quengelig, wund sein usw....) Kaum ist der Zahn da oder der Schub vorbei, dann ist wieder alles "easy" !
    Geh ruhig zum KiA, das mache ich auch wenn ich mir unsicher bin und meine KiÄ ist echt verständnissvoll und sie sagt auch, lieber einmal zuviel als einmal zuwenig :jaja: !

    Ich wünsche Euch alles Liebe und das es Madame bald wieder besser geht !

    Schöne Weihnachtstage :bussi:
    Tami70
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...