Nahrungsumstellung HILFE!!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von mommey, 21. August 2009.

  1. Hallo!
    Und zwar brauche ich dringend einen Rat!
    Unser Sohn ist 2 1/2 Monate alt und wir haben
    ihn bisher mit der Nahrung Beba HA START gefüttert
    seit gestern geben wir ihm das Beba Pre 1
    Das Problem ist aber dass wir die Nahrung zu schnell
    umgestellt hatten wir haben das Ha Start aufgebraucht
    und dann sofort mit der neuen Nahrung begonnen
    mir ist dann leider in der Nacht eingefallen beim Fläschchen
    zubereiten dass man die Nahrung langsam von Flasche zu Flasche
    umstellen soll jedoch war es dann zu spät weil wir
    das HA Start nicht mehr hatten....
    Und jetzt hat er bauchkrämpfe und leicht dünnen stuhl
    ausserdem hat er an den Händen Rötungen,..
    Was meint ihr? Wie solls jetzt mit der Nahrung weiter gehen?
    Wieder mit Ha Start weitermachen und dann von Flasche zu Flasche
    umsteigen auf das Pre 1?
    Er hat jetzt von dem neuen glaub ich schon 14 mahlzeiten
    bekommen...
    Was kann eign. passieren wenn ich die Nahrung zu schnell umstelle?


    Bitte um Rat!

    Danke, lieben Gruß.
     
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nahrungsumstellung HILFE!!

    Hallo,

    ja am besten nimmst du nochmal die alte Milch und stellst ihn langsam um. Es kann zu wirklich sehr heftigen Durchfällen kommen und zur Milchunverträglichkeit, wenn er zu schnell umgestellt wird.

    Alles Gute der Maus. Hoffentlich hat er nicht zu starke Krämpfe. :(
    Wundert mich auch, das du dich erst so spät meldest.....in der zwischenzeit gabs ja doch sehr viele Fläschchen..14 sind verdammt viel seit gestern nacht...
     
  3. AW: Nahrungsumstellung HILFE!!

    Danke, für die rasche Antwort!

    Werden die Nahrung jetzt langsam umstellen.
    hab mich übrigends geirrt er hat seit 2 tagen die
    neue nahrung ..deshalb 14 Fläschchen..


    Danke nochmal, hoffe ihm gehts dann wieder besser;)


    :)
     
  4. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nahrungsumstellung HILFE!!

    Bitte beobachte ihn erstmal mit der alten Milch. Erstmal muß der Durchfall weg sein. Dann braucht der Darm erstmal Ruhe. Dann wenn du meinst, das alles wieder OK ist, dann wirklich ganz langsam anfangen und erstmal 1 Fläschchen am Tag von der neuen Nahrung geben. Am nächsten 2 und so weiter. Wenn du dir unsicher bist, ob du schon anfangen sollst umzustellen, da frag deinen Kinderarzt am besten.


    LG Nats
     
  5. AW: Nahrungsumstellung HILFE!!

    Und die alte milch jetzt langsam umstellen also von der jetzt auf die alte wieder...
    langsam? also dass es so ne woche dauert oder rapide umstellen wegen dem durchfall?


    Lieben gruuß und DANKE
     
  6. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nahrungsumstellung HILFE!!

    Also die alte kennt der Magen, also die neue weg und dann erstmal nur die alte wieder. Wenn du Glück hast, geht der Durchfall dann weg. Wenn nicht, ab zum Arzt.
    Wenn der Durchfall weg ist, dann langsam die neue Milch anbieten.
    Sollte dann aber wieder der Durchfall anfangen, solltest du eine andere Milch ausprobieren.

    LG Nats
     
  7. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nahrungsumstellung HILFE!!

    Aber jetzt muß ich dir doch mal was schreiben. Wenn ich lese,das dein Kind seit nun fast 48 Stunden wegen Nahrungsumstellungen Bauchkrämpfe hat, dann macht mich das ganz schön traurig und auch sauer. Wenn du dir nicht sicher bist und dir soviel Zeit lässt um mal nachzufragen in einem Forum...ungewiss, ob du schnell Antwort bekommst, dann solltest du schon längst beim Kinderarzt angerufen und die Situation geschildert haben. Dann wäre dir viel schneller geholfen worden und die Kleine hätte vielleicht auch schon Linderung.....Babys trocknen auch sehr schnell aus.... :ochne:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...