nächste Rechtschreibfrage

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Jea, 12. Oktober 2005.

  1. Jea

    Jea

    ich weiß heute aber auch wieder gar nichts.

    der Satz lautet:

    Von unseren Mitarbeitern erwarten wir neben Motivation, Engagement und einer hohen Zuverlässigkeit auch die Bereitschaft neue Arbeitsweisen kennenzulernen und sich somit persönlich und beruflich weiterzuentwickeln.

    wie schreibt man jetzt nach neuer Rechtschreibung kennenzulernen???

    Ich glaub ich brauch mal nen Kurs neue Rechtschreibung.

    Lg,
    Jea
     
  2. Die Rechtschreibprüffunktion (was ein Wort) im Word bietet kennen zu lernen an. Und mein Word ist auf die neue Rechtschreibung ausgelegt, es müßte passen.

    lg
     
  3. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hab eben mal gegooglet - kennen zu lernen scheint richtig zu sein.

    Ich würd aber nach Bereitschaft noch ein Komma setzen...

    LG,
    Mullemaus
     
  4. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    He, wo wohnst Du denn bzw. wo geht es hin, grins. BW, Bayern und NRW (?) schreiben es zusammen, nach sog. neuer Rechtschreibung mit Stand vom Sommer 2004 wird es kennen zu lernen geschrieben und nach Beschluss der Kultusministerkonferenz vom August 2005 wird dieser Bereich gerade überprüft, ob es nicht wieder zusammen geschrieben wird, weil die Auseinanderschreibung eine Überinterpretation des Amtlichen Regelwerkes war.
    So, ernsthaft: kennen zu lernen. Und das bei der Mullemaus genannt Komma
    und
    warum schreibst Du denn weiter zu entwickeln zusammen?
    (nä, war nur ein Scherz)

    LG Ralf
     
  5. Jea

    Jea

    ich wohne in Hamburg. auftauchen wird der satz deutschlandweit
     
  6. Tja, dann kannst du dich für Typhus oder Cholera entscheiden.
    Nach neuer Rechtschreibung auseinander, in den Bundesländern, die sich ausgeschlossen haben (Hamburg nicht), weiterhin zusammen. Aber: Die Rechtschreibkommission ist ja dabei, die neuen Regeln wieder zu entschärfen. Ein Punkt ist dabei, dass bei der Getrennt- oder Zusammenschreibung wieder mehr auf den Inhalt geachtet wird und es dem Schreiber freigestellt bleibt. :umfall:
     
  7. Erwarte von den Mitarbeitern doch einfach sehr gute Kenntnisse in den neuen deutschen Rechtschreibung :-D ...nur Spaß! ;)

    Sheena
     
  8. Kennen zu lernen, ziemlich sicher ... ;)

    Liebe Grüße,
    Nicki, die seit der OS die neue Rechtschreibung lernt/schreibt ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...