Nackenkissen für den Autositz?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Alina, 24. Juni 2007.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Josy sitzt seit ca. einer Woche in ihrem nächst größeren Autositz. So passt es schon ganz gut, nur heut ist sie das erste mal eingeschlafen und irgendwie "hing" sie so komisch. Und wir fahren ja bald in den Urlaub ist da ein Nackenkissen oder wie das heißt Ratsam? Ein Gurtpolster werden wir jetzt noch die Woche besorgen. Nur weiß ich wie gesagt nicht wie das mit so nem Kissen aussieht... und wenn es "gut" ist macht man das dann erst um wenn sie Schläft?

    [​IMG]

    lg
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Nackenkissen für den Autositz?

    Ich würd ihr entweder so eine Schlafrolle, die man an dem Gurt festmacht holen oder ein Nackenkissen, dass hinten nicht gestopft ist.

    Wenn sie es akzeptiert als Schlafkissen, dann kann sie das allein ummachen, wenn sie müde wird, sonst musst du halt anhalten und es ummachen, wenn sie eingeschlafen ist.
     
  3. AW: Nackenkissen für den Autositz?

    Hallo Alina

    wir hatten das gleiche Problem und haben uns ein Schlafkissen von Sandini gekauft. Am besten googlest Du mal danach, wie es ausschaut, habe leider kein Foto und weiß noch nicht so recht, wie man den link setzen kann.

    Zumindest ist es für den Autositz und den Fahrradsitz geeignet, ist hinten offen und hat ein leichtes Gegengewicht, welches den Oberkörper sanft zurück zieht. Eine Gefahr der Strangulation besteht auch nicht, da es vorne mit Klettverschluss geschlossen wird. Bei uns hat es den Test heute bestanden, wir waren mit dem Fahrrad unterwegs und Nils hängt dann immer genauso in seinem Sitz, außer heute nicht :bravo:
    Außerdem wurde es von der ADAC-Motorwelt empfohlen und vom TÜV Bayern erfolgreich getestet. Gekostet hat es 24,95 € , die mir es aber wert sind!

    Alternativ habe ich bei Baby-Walz mal ein Nackenhörnchen von Concord gesehen, welches leider ausverkauft ist. Das ist im Nacken schmal und an den Enden schön dick gepolstert. Gibt es bestimmt noch sonst wo zu kaufen.

    LG
     
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Nackenkissen für den Autositz?

    Wir haben das Sandini auch und sind total zufrieden!!

    christine
     
  5. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nackenkissen für den Autositz?

    Wir haben uns jetzt vor dem Urlaub Sandinis bei ebay besorgt - sehr günstig! Also eins habe ich für 9 € plus Porto bekommen und sind sehr zufrieden. Man kann die Teile auch anlegen wenn die Kinder bereits schlafen. Das finde ich besonders gut, weil sie sich vorher oft dagegen sträuben. Das von concord haben wir auch, wird aber kaum genutzt ...

    Liebe Grüße
     
  6. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    AW: Nackenkissen für den Autositz?

    Wir haben für Niklas eins von Jakoo. Das ist auch nicht schlecht und für größere Kinder eher geeignet als für die ganz kleinen. Niklas legt sich das dann immer selber um, wenn er müde ist und schläft seither auch besser beim Auto Fahren.

    Sieh mal hier:
    http://www.jako-o.de/produkt/de/produkt_detail.mb1?mb_f020_id=X6WJR6sQ9iQQjjaWzjQ8&fag=d&lang=de&set=suche&subset=suche&suchtext=nackenkissen&detail=on&p_id=5017229&mb_v301_g=1&wmnr_show=92&mb_v301_ch=ce08c
     
  7. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Nackenkissen für den Autositz?

    Hallo Alina!
    Die Kopfstütze ist zu hoch eingestellt!
    Mach sie doch mal weiter runter, so dass der Gurt grade so über der Schulter läuft.
    Achtung, der Seitenaufprallschutz ist so für Dein Kind nicht gewährleistet.
    Wenn die Stütze weiter unten ist, fällt auch das Köpfchen beim Einschlafen nicht so tief runter und hat mehr "Halt". Der Maxi Cosi ist oben etwas weiter, wenn der Spielraum immer noch zu groß ist, kannst Du Dir ja ne Nackenstütze überlegen, oder bei uns nen Römer ausleihen, da fällt das Köpchen schön in die Kopfstütze.
    :winke:Grüße von Bianca
     
    #7 Fioflo, 3. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2007
  8. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Nackenkissen für den Autositz?


    War irgendwie auch mein Eindruck.
    Obwohl ich nicht weiß wie´s aussieht wenn sie richtig drin sitzt.

    Kevin Sackt auch immer so zusammen :-?
    Ich Frag mich gerad wie gut dieses Sandini zu Händeln is, kann man das bequem zur Seite tun wenn es nicht gebraucht wird, oder baumelts dann am Kind rum ??
    Und is es ne Fummelei das dran zu machen.

    Bei Celines Römer King 5 Punkt Gurt hab ich so n eingeklemmtes ding, das stöhrt null, nur manchmal muß man den Gurt etwas wurschteln aber sonst.


    LG Katja
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. nackenhörnchen kind test

    ,
  2. nackenkissen kinder testsieger

    ,
  3. nackenkissen baby test

    ,
  4. nackenhörnchen für den kindersitz adac ,
  5. nackenhörnchen kind testsieger,
  6. nackenhörnchen baby test,
  7. nackenkissen baby auto sinnvoll,
  8. nackenkissen für kindersitz test,
  9. nackenkissen für autositz,
  10. nackenhörnchen baby sinnvoll
Die Seite wird geladen...