Nachtwächterfühung durch Gangelt...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Streichelzoo, 6. Dezember 2006.

  1. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ..... hat die Klassenlehrerin von Marvin für gestern abend organisiert.

    Es war einfach nur super..... Nur das Wetter hat uns hängen lassen. :-| Es hat mittendrin angefangen zu regnen und einfach nicht mehr aufgehört, so das wir alle klitschnass nach Hause gekommen sind. Aber das war es trotzdem Wert!

    Wir haben uns gegen 19 Uhr am hiesigen Kahnweiher getroffen. Die Kids sollten, soweit vorhanden, sich mittelalterlich kostümieren (die Jungs als Ritter, die Mädels als Burgfräulein/Prinzessin) und wenn möglich Laternen mitbringen. Also keine Sankt Martins Laternen sondern solche mit einem Henkel und einer Kerze drin.

    Marvin, ganz stolz in Papas Kettenhemd war natürlich der Renner unter den Kids. Jeder durfte mal mit seinem Holzschwert gegen ihn "kämpfen"... :hahaha: :umfall:

    Dann kam die "Dame" vom hiesigen Heimatverein. Richtig super in sonem Burgkleid mit Umhang und allem Pipapo... Die Kids waren sofort begeistert. Sie ging mit uns dann durch das nächtliche Gangelt und hat uns an verschiedenen Stellen dann die alten Sagen des Ortes erzählt. War total super interessant und spannend. Sie konnte das richtig gut erzählen.
    So gab es eine Sage über Elfen, die einen schlafenden Jäger fast das Leben gekostet hätten, eine über einen Ritter und die Tochter eines Grafen, dann die über das versunkene Kloster, eine bei der Talmühle und eine über einen Werwolf.

    Besagter Werwolf versuchte dann auch die Kids in der Wolfsgasse (heisst so wegen dem damaligen Vorfall) zu erschrecken. 8O Tja, aber anscheinend sind die Kids von heute wohl schon zu sehr abgestumpft.... Jedenfalls hatte kein einziger Angst. Im Gegenteil:verdutz: , sie sind alle zum Werwolf gestürmt und wollten ihn genau ansehen, anfassen vertreiben.... :hahaha: Da war der Wolf (eine weitere Frau aus dem Heimatverein) doch recht geknickt.... ;) Die Kids umringten sie, während Marvin (total in Fahrt.....) auf sie einschimpfte :"Du unholdes Tier, verschwinde in deine Höhle!" Was unweigerlich zu Lachtiraden führte..... (Tja, im Kettenhemd fühlt man sich wohl unverwundbar.... :hahaha: )

    Unter dem Stadttor wartete dann ein "echter" Ritter :cool: auf uns. Er stand dort und wollte uns nicht durchlassen, wenn wir keinen Wegzoll zahlten. Dazu schwang er sein Schwert 8O (ein echtes). Einige Kids waren da doch erst beeindruckt, aber andere wiederrum nicht wirklich. Also toll fanden sie ihn alle, das ihr mich da nicht falsch versteht, aber dann gab es halt so einen vorwitzigen in einem Kettenhemd (ich will ja keinen Namen nennen... :nix: ), der sich von einem Freund das Holzschwert schnappte und den Ritter "rausfordern" wollte, welcher sich nur knapp das Lachen verkneifen konnte..... :umfall:
    Unsere Leiterin hatte aber vorsorglich einen kleinen Beutel Münzen und damit liess sich der Ritter beschwichtigen und wir durften passieren....

    Wie ihr lest, war es wirklich ein absolut gelungener Abend und ich denke die Kinder werden noch lange daran denken und sich vielleicht gegenseitig nochmal die ein oder andere Sage erzählen, die sie besonders schön fanden und behalten haben. Ich würd diese Führung jederzeit nochmal mitmachen so einen Spass hatten wir!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...